Ausbildung bei der Stadt Hannover

Berufsausbildung bei der Stadt Hannover

Ausbildung - aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover Die Firma aha hat für Sie ein interessantes Trainingsangebot! Schließlich heißt umweltgerechte Entsorgung, die Lebensgrundlage für zukünftige Lebensgenerationen zu schonen. Absichern Sie sich eine Zukunftsperspektive in einer krisenfesten Industrie. Folgende Schulungen werden für das Schulungsjahr 2018 angeboten: Sie können sich bis zum 11. Oktober 2018 bei uns um eine Ausbildungsstelle nachweisen.

Der Ausbildungsbeginn erfolgt in der Regelfall nach den Ferien.

Training in Hannover: Unternehmen kämpfen um Kandidaten

Die IHK Hannover hat heute, am ersten Tag, wenn viele Betriebe ihre Ausbildung beginnen, 8668 Ausbildungsverträge in ihrer Branche registriert, 0,3 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr. "Das geringe Wachstum des Ausbildungsmarktes darf jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass die Betriebe immer mehr Schwierigkeiten haben, passende Kandidaten für ihre Ausbildungsstellen zu finden", sagt Prof. Günter Hirth, Ausbildungsleiter bei der Industrie- und Handelskammer Hannover. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die Zahl der Auszubildenden, die sich für eine Ausbildung interessieren, immer größer wird.

Noch sind in allen Gebieten Lehrstellen verfügbar. Dagegen wirkt sich auf dem Bildungsmarkt die zunehmende Anzahl von Geflügelzüchtern, die jetzt mit der Ausbildung beginnen, aus. "Die Flüchtlinge schließen bereits in diesem Jahr die demographische Kluft, die durch die immer kleiner werdende Anzahl von Schulabgängern auseinander genommen wird", sagt Hirth. Während 2017 177 Flüchtlinge mit der Ausbildung begannen, rechnet die Industrie- und Handelskammer Hannover in diesem Jahr mit 250 Ausbildungsverträgen mit Flüchtlingen, was einer Steigerung von mehr als 40 Prozentpunkten ausmacht.

Für die kommenden Jahre erwartet die IHK einen weiteren Anstieg des Anteils von Flüchtlingen in der Ausbildung. Zu Beginn der Ausbildung in diesem Jahr ist die Anzahl der Verträge für gewerblich-technische Berufe um 3,8 Prozentpunkte auf 2779 gestiegen, wobei insbesondere die Anzahl der Verträge für elektrotechnische Berufe um 8,3 Prozentpunkte deutlich gestiegen ist.

Bislang wurden in den Kaufmannsberufen 5889 Lehrstellen absolviert, was einem Rückgang von 1,3 Prozentpunkten ausmacht. Derzeit gibt es in der Handwerkerkammer mehr als 500 unbesetzte Stellungen. "Schulabsolventen, die noch auf der Suche nach einem Lehrplatz sind, sollten sich die Ausbildungsbörse der Handwerkskammer Hannover genau ansehen", sagt Peter Karst, Geschäftsführer der Handwerkskammer Hannover.

Zudem hatte die Gegend Schwierigkeiten, alle vorgesehenen Ausbildungsstellen zu besetzen. Landeshauptmann Hauke Jagau empfing 77 Jugendliche zum Start ihrer Ausbildung am Mitwoch. Tatsächlich wollte die Gegend 7 weitere Ausbildungsstellen besetzen. Weitere zwölf Auszubildende werden in der Gegend in anderen Berufen ausgebildet.

Mehr zum Thema