Ausbildung Bäcker Berufsschule

Berufsausbildung Bäcker Berufsschule

Der Ausbildungsinhalt in der Berufsschule ist sehr vielfältig. Die Ausbildung zum Bäcker ist ein typisches Handwerk. breukeller. Die Bäcker haben ein vielfältiges und kreatives Berufsbild. Lernen Sie im Unternehmen, Sie erhalten das entsprechende theoretische Wissen in der Berufsschule.

Berufsschulen 3 - Bäcker

Die Tätigkeitsfelder Bäcker und/oder Bäckerinnen fertigen unter Bäckerei ein großes Angebot an Brotarten und Brötchen. Das Brötchen und die Brotproduktion erfolgen heute überwiegend im größeren Bäckereien mit vollautomatisch, elektronisch gesteuerten Gewerken. Kühlanlagen ermöglicht jederzeit die Produktion von Teigstücken in größeren Größen. Die Ausbildung erfolgt an den Bildungsstätten Unternehmen und Berufsschule und erstreckt sich in der Regelfall über 3 Jahre.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind der Beweis für eine gültigen Ausbildungsverhältnisses als gültigen/in. Die Produktion der Brot, Brötchen und Feinbackwaren steht unter Verfügung mit modernen Anlagen, das manuelle Schicksal ist jedoch noch in hohem Maße notwendig. Daher ist die Ausbildung zum Bäcker/ zum Bäckerin ein klassischer Handwerker.

Übersetzt von Willow Stundenplan Im ersten Jahr der Ausbildung erfolgt der berufsbildende Schulunterricht an zwei Tagen mit zusammen 18 Unterweisungsstunden. In der zweiten und dritten Ausbildungszeit werden Sie an einem Tag mit je acht Lektionen in der Berufsschule unterwiesen. Der Inhalt des Unterrichts wird während der gesamten Ausbildungszeit von einem praktischen Teil auf unserer eigenen Website Bäckerei untermauert.

Beruflicher Lernbereich: Beruflicher Lernbereich: Beruflicher Lernbereich: 6. Abschlüsse Nach 1,5 Jahren findet die Ausbildung unter dem Titel Gesellenprüfung statt und nach 3 Jahren unter Abschlüsse (Abschlussprüfung). Bei erfolgreicher beruflicher Qualifikation können Sie den Sec. I Echtheitsabschluss oder den erweiterten Sec. I -Grad erwerben. Nach der Ausbildung gibt es unterschiedliche Arbeits- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Im Einzugsgebiet der Berufsschule Bäckerei kann von allen Städten und Kreisen der Emsregion Weser (Ammerland, Westermarsch, Oldenburg, Cloppenburg, Wilhelmsshaven, Friesland) Besuch werden.

Der Verbund Euromobilitäten Oldenburg ( "NERO") erfüllt den Auftrag Schülerinnen und Schülern die Beteiligung an EU-finanzierten ausländischen Praktika zu ermöglichen.

Bäckerin

Die Bäcker haben ein vielseitiges und ideenreiches Tätigkeitsprofil. Produziert werden Gebäck, Feinbackwaren aus Blattteig, Gebäckteig, Mürbeteig oder Germteig (z.B. Schweineohren, Äpfeltaschen, Teekekekekse, Blechkuchen), Kuchen und Desserts, Partygebäcke und kleine Speisen. Im Laufe der Jahre hat der Themenbereich der warmen und kalten Knabbereien an Wichtigkeit zugenommen, so dass die Jugendlichen Sandwiches und Gebäck sowie kleine Speisen wie Salate, Rühreier, die Pizzazunge und Pastaaufläufe erlernen.

Die Bäcker sind überwiegend in Handwerksbäckereien oder in großen Industriebäckereien tätig:

Mehr zum Thema