Ausbildung Alterspflege

Bildung Altenpflege

Für die Ausbildung in der Altenpflege sind die Altenpflegeschulen zuständig. Hier werden alle Fragen rund um das Thema Training beantwortet. Seniorenpflege bei Jugendlichen als Ausbildungsmaßnahme ungeliebt Die Arzthelferin ist im Gesundheitswesen einer der gefragtesten Berufsgruppen unter den Bewerberinnen und Bewerber im Umfeld. Jährlich gehören gewerbliche Ausbildungsberufe zu den gefragtesten Auszubildenden. Die Hochsauerländer haben im Grunde genommen eine Tendenz zu kommerziellen Berufsgruppen, sagt Torsten Milinski, Referent für wissenschaftliche Berufsgruppen bei der Agentur für Arbeit Meschede/Soest.

In der Sozialfürsorge stehen dagegen noch freie Kapazität zur Verfügung.

Es ist schwer, eine flache Formulierung zu finden, warum gewisse Lehrberufe nicht so populär sind. Im Gesundheitswesen ist die Ausbildung zur Seniorenpflege weniger populär als die Ausbildung zur Gesundheits- und Pflegekraft oder zur Assistenz. Die Bundesagentur für Wirtschaft weist keine genauen Vergleichswerte für die einzelnen Berufe aus. Die Statistik des Ausbildungsmarktes umfasst die innerbetriebliche Ausbildung, nicht aber die schulische Ausbildung in den Bereichen Gesundheit, Ergotherapie, Physiotherapie oder Hebamme.

"Pflege und Seniorenbetreuung sind sehr anspruchvolle Berufe", sagt Milinski. Problematisch ist, dass die Antragsteller oft nicht die Schulqualität für diese Ausbildungsgänge haben. Eine Ausbildung zum Rettungssanitäter ist zum Beispiel sehr erwünscht. "Wenn zum Beispiel die Mütter in der Seniorenpflege arbeiten und immer nur von ihrem schmerzhaften Rückgrat sprechen, ist es unwahrscheinlich, dass ihr Kleinkind diese Ausbildung macht", sagt Milinski.

Wenn ein junger Mensch dagegen oft erfährt, wie viel Aufwand eine Pflegekraft für ältere Menschen hat, kann dies die Entscheidungsfindung günstig beeinflusst werden. Viele Jugendliche konnten sich unter der Beschäftigung von Arzthelfern etwas ausdenken, weil sie es selbst in der Arztpraxis miterleben. Jugendliche hätten weniger Zugang zur Seniorenpflege.

Übernimm die volle Kontrolle!

In unserer Berufsschule werden Sie von erfahrenen Fachleuten auf hohem fachlichen und technischen Ausbildungsniveau ausgebildet. Das Training besteht aus Theorieblöcken an unserer Hochschule von mehreren Wochen und praktischen Übungen in einem Seniorenpflegeheim oder einem Ambulanzdienst. Ihr Praktikum findet in mehreren Blöckchen statt, so dass Sie immer mehr intensive Einblicke gewinnen können.

Nachweise eines Ausbildungszentrums für den Praxisteil der Ausbildung, z.B. in einem Seniorenpflegeheim oder in einem Ambulanzpflegedienst. Während der ganzen Ausbildung bekommen sie ein monatliches Ausbildungsgeld, dessen Betrag sich nach den geltenden Kollektivvereinbarungen richtet. Eine Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger ist die Basis für die Selbständigkeit oder die Übernahme von Führungsaufgaben in Altenheimen, Ambulanzen oder statistischen Pflegeeinrichtungen mit entsprechender Weiterqualifizierung.

Mehr zum Thema