Ausbildung Altenpfleger 2015

Fortbildung für Altenpfleger 2015

Berufsausbildung zur Altenpflegerin (Vollzeit), Berufsausbildung durch Praxislehrer und Mentoren. Als Schule sind wir eine Schule mit insgesamt 90 Ausbildungsplätzen in der Altenpflege. Im Jahr 2014/2015 gibt es über 137.000 Auszubildende in den Bereichen Altenpflege, Gesundheit und Bildung. Dabei fordern wir immer Ihre Reflexionsfähigkeit, die kritische und selbstkritische Überprüfung Ihrer Aus- und Weiterbildung.

Welche Ziele verfolgt das Kolleg des Marienhain in der Pflegeausbildung für ältere Menschen?

Welche Ziele verfolgt das Kolleg des Marienhain in der Pflegeausbildung für ältere Menschen? Vor allem der Auf- und Ausbau notwendiger Fähigkeiten ist eines der wichtigsten Anliegen der Ausbildung. Gefordert sind immer Ihre Reflektionsfähigkeit, die kritischen und selbstkritischen Überprüfungen Ihrer Ausbildung und Weiterbildung. Bei der Organisation des Schulzusammenlebens, sei es im Klassenzimmer, in der Schülerrepräsentation, bei Partys und Feierlichkeiten, bei der Konfliktlösung und den erforderlichen Anstrengungen zum gemeinsamen Erlernen, wünscht sich die Schule eine gute Zusammenarbeit.

Auf dem Weg zu ihrem beruflichen Ziel in der Persönlichkeitsentwicklung wollen wir unsere Studierenden so unterstützen, dass ihre Grundtalente aufgeweckt und befördert werden. Das Vollzeitstudium umfasst 3 Jahre und wechselt zwischen Theorie und Praxis. Vom Anbieter des Lehrplatzes bekommen die Lernenden eine Ausbilderzulage.

Für die Zeit der erwarteten Einzahlungen sind die Kinder von den Schulgebühren ausgenommen. Im Bereich der deutschen Sprache sollen vor allem die Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten angehender Altenpflegerinnen und Altenpfleger verbessert werden. Englisch/KommunikationJeder Student sollte seine bestehenden Fertigkeiten mit Spaß und Fantasie ausbilden. ReligionIn der Fachrichtung Religionen beschäftigen sich die Jugendlichen mit Fragen der Christenheit und der Ethik.

Ziel der Berufsausbildung ist es, den Jugendlichen Grundkompetenzen für die Arbeit in unterschiedlichen Bereichen der Altenpflege zu vermitteln. Für die Berufsausbildung ist es wichtig, dass die Jugendlichen die notwendigen Kenntnisse erwerben. Das hängt eng mit der Praxis zusammen. Der Rahmenleitfaden basiert auf dem Lernfeld-Konzept, d.h. dass das Berufsfeld der Altenpflegerin in vier Fächer unterteilt in 13 Lehrfächer zu finden ist:

Es werden unterschiedliche Konzeptionen, Leitbilder und Thesen vorgestellt, was Seniorenpflege ist und wie sie funktioniert. Man lernt, alte Menschen in ihrer Lebens- und Erlebniswelt zu betrachten, ihre Ergebnisse zu protokollieren und die durchgeführten Aktionen zu evaluieren. Den Schülern wird die persönliche Betreuung der älteren Menschen vermittelt, die sich an vielen Gesichtspunkten ausrichtet.

Um Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen eine kompetente Beratung und Unterstützung zu bieten, erlernen und wenden die Studierenden an. Es wird gelernt, unterstützende Lebensbedingungen zu gestalten und gleichzeitig die Eigenverantwortung und die Lebensgewohnheiten älterer Menschen zu schätzen und zu respektieren. Es wird gelernt, auf die Strukturen und Belange des Pflegepersonals persönlich zu reagieren und ihn durch den Tagesablauf zu führen.

Der/die SchülerIn lernt, sich am Thema Qualitätssicherung zu beteiligen und hohe berufliche Anforderungen zu erfüllen und umzusetzen. In der Schule werden unterschiedliche Lernmethoden erlernt und Verfahren für das eigene Lebensbegleitende Arbeiten entwickelt. Das persönliche Gesundheitsverhalten wird reflektiert und entwickelt und es werden Verfahren zur Bewältigung von Stress erlernt.

Beruflicher Bereich - Praxis: In verschiedenen Arbeitsbereichen der Altenpflege soll auf die Aktivitäten der Altenpflege vorgerüstet werden. Die Studierenden werden mit der ambulanten und stationären Versorgung sowie mit spezialisierten Angeboten für demental behinderte Menschen vertraut gemacht. Senden Sie uns Ihr Anschreiben bis zum zwanzigsten Quartal des Vorjahres vor Beginn Ihrer Ausbildung und fügen Sie folgende Dokumente bei: Polizeidienstzeugnis der Dokumentart "N" Nach Erhalt Ihrer Anschreiben werden Sie zu einem Gespräch nachgesucht.

Hier können Sie weitere Auskünfte über die Schulbildung einholen und sich einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten der Schule verschaffen. Einsatzmöglichkeiten gibt es in der Stationär-, Tages- und Ambulanzbetreuung, in Hospize, in Krankenhäuser, in psychiatrische Fachinstitutionen, Reha-Einrichtungen sowie in allen Gebieten der Seniorenpflege und Seniorenberatung.

Mehr zum Thema