Ausbildung Altenpflege Berlin 2016

Seniorenpflegeausbildung Berlin 2016

Sie suchen eine Ausbildung zur Altenpflegerin (m/w/d) in Berlin ab 2018? Seit dem 1. August 2016 müssen Sie für die Ausbildung zur Altenpflegerin in Berlin kein Schulgeld mehr zahlen.

Berufsausbildung zur Altenpflegerin Stephanus-Stiftung Berlin

Bei uns kannst du real sein - typischer Stephanus! Unser Training ist vielfältig und Sie sind von Beginn an Teil unseres Erfolgs. Dabei werden Sie von erfahrenem Pflegepersonal betreut und immer von Ihren Mitarbeitern betreut. Werde examinierte Altenpflegerin bei der Stephanus-Stiftung! Dabei erfahren sie, dass Altenpflege Teamwork ist, dass Menschen sich über kleine Dinge erfreuen und dass dieser Berufsstand zukunftsfähig ist.

Während der dreijährigen Ausbildung lernen Sie auch, wie vielseitig die Berufswelt ist und dass ein Lachen viel größer sein kann, als Sie dachten. Durch unser Trainingskonzept bekommen Sie alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um die Ausbildung in den Pflegetyp zu unterteilen. Du hast einen Maturaabschluss, möchtest in die Welt der Altenpflege eintreten und hast vielleicht schon einige Erfahrung gemacht.

Außerdem bist du gerne bereit, deinen Witz zu zeigen, den Erfolg im Teamentwickler zu würdigen und dich als eine Art Betreuerin zu erweisen. Bei uns erhalten Sie einen gesicherten Ausbildungsstellenplatz, ein Trainingskonzept und einen praktischen Ausbilder, der Sie bis zum Ende Ihrer Ausbildung durchführt. Im ersten Jahr erhalten sie eine günstige Ausbildungsbeihilfe von 780 EUR pro Monat, im zweiten Jahr 830 EUR pro Monat und im dritten Jahr 910 EUR pro Monat.

Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die unterschiedlichsten Arbeitsumgebungen im Bereich der Pflege kennen zu lernen und Themen ganz für sich zu gewinnen. Darüber hinaus stehen Ihnen Weiterbildungsangebote, ein eigenes Betreuungsteam und gute Perspektiven nach der Ausbildung zur Verfügung.

Altenpflegerin (Vollzeitausbildung)

In der Altenpflege werden sehr große Ansprüche an die Pflegekräfte gestellt, sowohl physisch als auch menschenbezogen. Eine Pflegekraft sollte in derstande sein, sowohl die ärztliche Versorgung (z.B. die Verabreichung von Medikamenten) als auch die soziale und geisteswissenschaftliche Versorgung selbstständig und in Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen (z.B. Ärzten) durchzuführen. Die Ausbildung zur Altenpflegerin zielt darauf ab, die Kompetenz für eine eigenständige und ganzheitliche Versorgung, einschließlich Sterbebegleitung, Unterstützung und Altenpflege, zu entwickeln.

In der Pflegeausbildung an den Berlinischen Hochschulen fallen ab dem Ausbildungsjahr 2016/17 keine Schulgebühren mehr an: Berufsausbildung (erweiterter Hautschulabschluss) oder Berufsausbildung (Hauptschulabschluss) und mehr als zwei Jahre Berufspraxis als Pflegefachkraft. Der Theorieunterricht findet im Zentrum für Altenpflege der Firma azenta statt. Ausgebildet wird im Dualsystem und der Praxisteil wird in einem Ambulanz- oder Seniorenpflegeheim durchgeführt.

Ein Teil des Praktikums findet auch in ergänzenden Bereichen statt, in einem Spital, in der Alterspsychiatrie, auf der Komastation und im Spital. Während des Praktikums werden Sie Schritt für Schritt in die eigenständige Wahrnehmung von Pflegeaufgaben eingeführt. Nach Ihrer Ausbildung in der Altenpflege können Sie sich in unserem Ausbildungszentrum auch zum Praxisausbilder in der Altenpflege und zum Pflegedienstverantwortlichen (PDL) weiterbilden.

Sie haben mit dem Abitur/Fachabitur die Chance, neben unserer Ausbildung zum zertifizierten Fachmann am integrierten Studiengang an unserer Kooperationsuniversität HFH× Hamburg Fern-Hochschule zu partizipieren und sowohl den Ausbildungsstudiengang als auch den wissenschaftlichen Bachelorabschluss (BA) zu erlernen.

Mehr zum Thema