Ausbildung Altenpflege Ausländer

Berufsausbildung in der Altenpflege Ausländerinnen und Ausländer

Namibia: Partnerland für ein Pilotausbildungsprojekt in der Altenpflege.... möchte sehr gerne eine Ausbildung in der Altenpflege erhalten.

Dies zeigt sich zum Beispiel in der Altenpflege. Hinweise für das Vorstellungsgespräch zur Ausbildung zur Altenpflegerin. Als Ausländer spreche ich fast gut Deutsch.

Eine Ausbildung zur Altenpflegerin für einen Ausländer?

Hi Freunde, ich bin aus Bosnien und Herzegowina. Die Lage in Bosnien ist sehr kompliziert, also beschließe ich, eine Ausbildung zur Altenpflegerin in Deutschland zu absolvieren. Ich habe eine Anfrage zur Bildung, zur Ausbildung. Für einen Ausländer ist es hart, eine Ausbildung zu bekommen, vor allem, weil mein Englisch nicht das beste ist. Seitdem habe ich das B2-Diplom, aber ich sorge mich um sie.

Die Schulung beginnt im August 2016. Welche Schwierigkeiten gibt es in der Stadt? Sicherlich hat dieser Entwurf viele grammatikalische Fehler, ich bitte im Vorhinein um Entschuldigung. Eine Ausbildung ist sicherlich nie leicht, aber ich kann aus deinen Texten ablesen, dass du sie absolut willst.

Fremdenrecht: Verfahren und Bedingungen für die Erteilung eines Arbeitsvisums (nationales Visum).

Nach 18 Abs. 2 des Aufenthaltsgesetzes kann einem Ausländer ein Aufenthaltsrecht zur Erwerbstätigkeit gewährt werden, wenn die BA seine Einwilligung gegeben hat oder wenn eine gesetzliche Regelung nach 42 oder eine Regierungsvereinbarung vorsieht, dass die Erwerbstätigkeit ohne die Einwilligung der BA erlaubt ist. Weil die BA daher in das Vergabeverfahren einbezogen werden muss, ist dies ein langes Vorhaben.

Folgende Arbeitsschritte sind Teil des Erteilungsverfahrens: Hat der Ausländer ein Stellenangebot oder bereits einen Anstellungsvertrag mit einem deutschsprachigen Betrieb, muss er einen Besuch bei der Visumstelle der Bundesbotschaft in seinem Herkunftsland machen und die notwendigen Beweise und Urkunden bei der diplomatischen Vertretung oder der konsularischen Vertretung im Ausland vorlegen. Es werden folgende Mindestunterlagen benötigt: Je nach Gesandtschaft können weitere Belege beantragt werden.

Bei Erhalt der Dokumente übergibt die Auslandsvertretung die Dokumente an das Bundesamt für Verwaltung, das die Angaben in der Visumdatei ablegt und gewisse Anfragen durchführt. Die Dokumente werden dann an die für den Ausländer verantwortliche Fremdenbehörde geschickt. Das ist die Einwanderungsbehörde, in deren Gebiet der Ausländer seinen Wohnort antritt. Dies ist in der Regel der Sitz des künftigen Arbeitsgebers des/der Ausländischen.

Anhand der Dokumente überprüft die Fremdenpolizei dann, ob die Agentur für Arbeit an dem Prozess beteiligt werden soll. Muss die Agentur für Arbeit Ihre Genehmigung geben, übermittelt die Fremdenpolizei die Unterlagen an sie. Anschließend überprüft die BA, ob der Ausländer in den dt. Markt aufgenommen werden kann.

Verantwortlich für diese Untersuchung bei der BA ist der internationale und fachliche Vermittlungsdienst. Für die Prüfungszwecke verfügt die Zentralstelle für Auslands- und Fachkräftevermittlung über eine so genannte Negativliste, in der einige Berufe aufgelistet sind, für die die Zulassung ausländischer Fach- und Führungskräfte aufgrund der Arbeitsmarktlage zuständig ist.

Dazu gehört aktuell z.B.: Die Zentralstelle für Ausland- und Spezialvermittlung kann dann auch die örtliche Arbeitsagentur am Standort des künftigen Arbeitsgebers des ausländischen Mitarbeiters zur Teilnahme an der Untersuchung hinzuziehen, die dann für den Arbeitsgeber nach geeigneten inländischen Arbeitnehmern forscht (Vorprüfung). Findet die örtliche Arbeitsagentur keinen geeigneten inländischen Mitarbeiter, der die Vakanz primär ausfüllen könnte, kann die BA ihre Genehmigung an die Fremdenpolizei weiterleiten.

Hat die Außerirdischenbehörde keine widersprüchlichen Befunde, wird sie Ihre Einwilligung an die Auslandsvertretung weiterleiten.

Mehr zum Thema