Ausbildung als Maler und Lackierer 2015

Berufsausbildung zum Maler und Lackierer 2015

Ausgebildeter Maler und Lackierer seit 2015 bei Heinrich Schmid Singen Diego, Hand aufs Herz, war die Entscheidung für eine Ausbildung zum Maler und Lackierer. Was sind die Einnahmen aus der Ausbildung von Malern und Lackierern 2015 in Berlin?

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen, ich wollte euch gerne wissen lassen, was ihr in einer Ausbildung zum Maler und Lackierer in Berlin pro Lehrjahr oder zum Mechatroniker erfahrt. Beide sind Berufsgruppen, die mich besonders faszinieren. mfg und thanks in advance. Einzig und allein die Chance ist in der Branche, dort verdienen Sie in der Ausbildung schon das Zweifache wie im Kunsthandwerk und wenn Sie nach verbrauchter Zeit gehen, dann ist das schon das Dreierpotential und nach Schwierigkeiten ist das Hundertfache mehr als im Kunsthandwerk!

Meine Ausbildung absolvierte ich und nach 5 Jahren wechselte ich in die Branche! Weil, wenn man von Beginn an in der Branche arbeitet, dann hat man alles richtig gemacht! Gefährdet die zunehmende Technisierung bzw. KIRO / Robotik unsere Arbeitsplätze? Nein, Robotern kann mentale Arbeit nicht ausgleichen.

Abiturientin

Auch an der Nürtinger Landesschule stehen an der Universität Philipp-Matthäus-Hahn interessante Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Farben für Abiturienten zur Verfügung. "Farbsinn, Wunsch nach Phantasie, Spaß an der Zusammenarbeit mit Menschen, Wunsch nach einer Laufbahn? Danach empfiehlt sich eine Ausbildung zum Maler und Lackierer. "Dies ist in einer Werbung der Maler- und Lackiererzunft Neckar-Fils zu finden, die sich auf die Aktion "Berufswelten" bezog, die am 16. Oktober 2014 in der philippinischen Matthäus-Hahn-Schule in Nordrhein-Westfalen am Neckar stattgefunden hat.

Das umfangreiche Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich der Farben lässt sich nicht besser umschreiben als in der Frankfurter Allgemeinen Tageszeitung vom 13. Oktober 2014: "Seit dem Jahr 1993/94 gibt es eine 3-jährige Berufsschule für Farbtechnologie für Kinder mit mittlerem Bildungsniveau. An dieser Art von Schule können die Jugendlichen drei Diplome erwerben: den Malergesellen, die staatliche Fachhochschule für Lackiertechnik und die bundesweit bekannte Fachhochschulereife.

Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Berufsschule ist ein Lehrvertrag als Maler und Lackierer. Das Training findet während der ganzen Trainingszeit im Gruppenunterricht statt: Pro Jahr gibt es drei Lehrblöcke von fünf bis sechswöchig. Im Sommer können die Jugendlichen zwischen dem ersten und zweiten Lehrjahr rund fünf Monaten arbeiten.

Neben den für die Ausbildung notwendigen Lehrinhalten gehören auch Bestandteile der Meister- und Technikerschulung zum Lehrplan. Der Schulunterricht gliedert sich in einen Technologie-, einen Design- und einen Betriebswirtschaftsblock. "Besonders reizvoll für viele Kinder ist die FH, mit der sie landesweit an einer FH oder einer Doppeluniversität studieren können: "Der Aufenthalt an der FH für Farbtechnologie und an der Doppelhochschule kann zwei Vögel mit einem Stein schlagen:

Im Anschluss kann das Studienangebot an der Doppeluniversität z.B. im Rahmen des Studiengangs BWL-Handwerk in Anspruch genommen werden. Gemeinsam mit dem 3-jährigen Berufsfachschule für Farbentechnik schließen sie eine auf zwei Jahre reduzierte Ausbildung zum Maler ab. Danach kann ein duales Studienprogramm an der Doppeluniversität gestartet werden. Die vielen Fachbesucher waren nicht nur an den Ausbildungsangeboten im Bereich der Lackiertechnik interessiert, sondern auch an dem Rahmenprogramm: Anhand von Praxisbeispielen wurde gezeigt, was Maler und Verputzer in der Umsetzung fachlich und gestalterisch zu können haben.

Nicht nur für Diskussionen und für die Beantwortung von Ausbildungsfragen, sondern auch für die individuellen Fächerlehrer. Für Sonnabend, den 30. Juni 2015, steht die nächte Informationsveranstaltung in Nürnberg auf dem Programm: Von 9.00 bis 12.00 Uhr gibt es Infos für alle, die sich für eine Ausbildung an der philippinischen Matthäus-Hahn-Schule im Bereich der Farben begeistern.

Mehr zum Thema