Ausbildung als Hotelfachfrau

Lehre als Hotelfachkraft

Praxisbericht: Ausbildung zum Hotelmanager - Mövenpick Investments Deutschland GesmbH "â??Ich habe viele Ferien mit meiner Gastfamilie in verschiedenen LÃ?ndern und fÃ?r verschiedene Hotelanlagen zugebracht.

Ich habe mich schon immer für das Themengebiet Hotellerie und alles, was mit ihnen zu tun hat, interessierte, und so ist meine Karrierewahl entstanden.

Als ich mich in mehreren Metropolen bewarb, arbeitete ich in einigen wenigen Hotelanlagen für eine Generalprobe. Das Interview im Düsseldorfer Movenpick Hôtel in Münster fand ich sehr sympathisch und aussichtsreich. Weil die Hansestadt Münster auch mein Liebling war, entschied ich mich endlich, den dortigen Ausbildungsplatz zu akzeptieren. Anfangs waren wir noch ein kleiner und junger Trainee in einem großen Haus, aber meine Kolleginnen und Kollegen und ich fanden uns rasch wieder.

In den Bereichen, die wir durchlaufen (Restaurant(e), Festessen, Bar, Empfang, Kueche, Getraenkebuffet, Einkaufen, Hauswirtschaft) gibt es immer wieder neue Anforderungen und wir lernen alles, was in der Hotellerie von Bedeutung ist. "â??Es gibt ja bedauerlicherweise nicht nur sympathische GÃ?ste, entsprechend sollte man mit Beschwerden gut zurechtkommen. Das Arbeiten in der Hotellerie macht schlichtweg Spass und begeisterte Besucherinnen und Besucher bestärken mich immer wieder aufs Neue, dass ich die Wahl des richtigen Berufes treffe.

Allein in den 2 Jahren meiner aktuellen Ausbildung habe ich viel dazugelernt, was ich in meinem ganzen Berufsleben nutzen/anwenden kann. 14:30Zu Beginn der Arbeit Ã?bernehme ich die Position eines Mitarbeiters im Hotel. Eine Revierübergabe findet statt, so dass ich exakt weiss, wie weit die Besucher noch zu bedienen sind. Im Rahmen des kommenden Kaffee- und Kuchengeschäfts beliefere ich die Besucher mit Kaffee/Tee etc.

22:00Sobald die meisten Besucher das Lokal verließen, ist alles für das bevorstehende Frühstücksbuffet zubereitet und gedeckt. Ich interessiere mich für die Gestaltung der Hintergrundarbeit für eine Hotellerie und auch für das Personalmanagement. Andere StationenEine andere Tankstelle wird definitiv mit mir im Einsatz sein, um die Fremdsprache zu vertiefen, andere Gewohnheiten kennen zu lernen und Erfahrung im Hotel- und Gaststättengewerbe zu gewinnen.

Darüber hinaus besteht die Chance, eine Hotelmanagementfachschule zu studieren und seine kaufmännische Ausbildung oder einen Abschluss als Hotelmanager zu machen.

Mehr zum Thema