Ausbildung als Hauswirtschafterin

Berufsausbildung zur Hauswirtschafterin

In der Hauswirtschaft 113 kostenlose Lehrstellen. Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Stadt. In und um die Stadt gibt es derzeit 113 kostenlose Ausbildungsstellen im Hauswirtschaftsbereich. Alle notwendigen Infos finden Sie auf der TalentHero-Webseite. Unzufrieden mit dem Training?

An dieser Stelle werden Ihnen fünf Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie den Abschluss des Trainings richtig angehen können.

Wir haben 21 offene Stellen als Hauswirtschafterin in Nordrhein-Westfalen.

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Stadt. Ab dem 01.08.2019 stellen wir einen Ausbildungsplatz zur Hauswirtschafterin zur Verfügung. Wenn Sie zumindest einen Realschulabschluss haben, sind wir auf Ihre Bewerbungsunterlagen gespannt. KAB CAJ e.V. LVM - Agrarischer Beratungsverein Münster a.G. (Agricultural Insurance Association Münster a.G.)

Trainingsinhalte

Es ist in vielen Häusern und Unternehmen Aufgabe der Hauswirtschaft - zusammen mit Kinder, ältere Menschen, Behinderte oder Kranke -, den Arbeitsalltag zu erlernen. Zur Haushaltsführung gehören aber auch die Sorge um den Kauf und die professionelle Aufbewahrung von Speisen, das Zubereiten und Zubereiten von Speisen, die Gewährleistung von Reinheit und Hygenie, aber auch die Unterstützung von Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, selbständig zu arbeiten.

Hauswirte erlernen nicht nur das professionelle Garen und Putzen, sondern auch das Planen von Budget und Menüs, das Dekorieren von Räumen oder das Erstellen von Einkaufsplänen für große Anlagen. Organisatorische Fähigkeiten, Ordnungsbewusstsein und Empathie sind gefragt - im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht immer der Mensch, der betreut werden muss.

Das Spektrum der Standorte reicht von Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen über Jugendgästehäuser, Betriebsküchen bis hin zu Lernküchen. Einen besonderen Schwerpunkt in der heimischen Wirtschaft bilden die Haushalten von landwirtschaftlichen Betrieben. Weitere Aktivitäten, wie die Tierpflege oder die Vermarktung von Agrarprodukten, werden hier ergänzt. Ausbildung: Zweites und drittes Ausbildungsjahr: Universitätsstudium (z.B. Ernährungs- und Hauswirtschaftslehre, durchschnittliches Ausbildungsgeld 673 Euro).

Mehr zum Thema