Ausbildung als Beraterin

Beraterausbildung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Für die Anzeige dieser Website sind temporäre Clients erforderlich. Im MS Internetexplorer findet sich die Freischaltung unter Extras/Einstellungen/Datenschutz - Button "Erweitert". Auf diese Weise kann temporäre die Annahme von Plätzchen ermöglichen, die beim Schließen des Webbrowsers gelöscht werden. Die Cookie-Einstellung wird von Firefox-Benutzern auf "Cookies akzeptieren" und "Cookies speichern, bis der Browser beendet ist" gesetzt. Bei Rückfragen wenden Sie sich in diesem Fall an den zuständigen Systemadministrator.

Anfrage für detaillierte Schulungsunterlagen Anfrage für detaillierte Schulungsunterlagen.

Fragen Sie nach detaillierten Schulungsunterlagen. Fazit: Zertifikat/Zertifikat: Doktorlich zertifizierter "Naturheilkundlicher Berater DNB " Schulung 13 ist im Gange! Solide, praxisnahe und alltagstaugliche Grundkenntnisse in der Heilkunde sind für die Behandlung und Konsultation unerlässlich! Der vorliegende Studiengang vermittelt Ihnen dies. hat das grösste Potential in der aktiver Prävention (Primärprävention), hat schlüssige Lösungen gegen die Verbreitung von Kulturkrankheiten.

Mit dieser Grundbildung soll es uns vor allem gelingen, in unserer Gemeinschaft für die Vielfältigkeit der naturheilkundlichen Eingriffe und für aktive Präventionsmaßnahmen Klarheit zu schaffen. Dabei ist es eine wunderbare Sache, sich über die Vielfältigkeit der Therapiemöglichkeiten, Heilmittel, Bewährtes und Neues zu informieren und die Verantwortungsbereitschaft für die eigene Gesunderhaltung zu stärken.

Vorbeugung und gesundheitsfördernde Maßnahmen auf naturheilkundlicher Basis stellen ein unverzichtbares Tätigkeitsfeld für Vorlesungen, Tagungen und Kampagnen für ratsuchende Angehörige, ältere Menschen, Fachleute der Arbeitsmedizin, in Schule und Kindergarten dar. Durch die Ausbildung zum "Naturheilverfahrensberater DNB" erfüllt der Spitzenverband eine wesentliche Aufgabenstellung im Hinblick auf die erforderliche qualitative Entwicklung in den Bereichen Vorbeugung und Förderung der Gesundheit.

Sowohl für die Erkennung und Weiterentwicklung der Verbandsarbeit als auch für die persönliche Qualifizierung ist es von Bedeutung, einen Qualitätsstandard für die Grundausbildung in der Heilkunde zu erreichen. Für wen ist es möglich, "Naturheilkundeberater DNB®" zu werden? Jeder, der sich kultiviert, danach strebt oder die Grundkenntnisse der Heilkunde vertiefen möchte, kann "Naturheilkundlicher Berater DNB" werden. Aus dieser Sicht richtet sich das Training sowohl an Nichtfachleute als auch an Mediziner.

  • Jeder, der bereits in den Heilberufen, in der Heilerpraxis oder in der primären Vorsorge tätig ist, profitiert besonders von den naturopathischen Grundkenntnissen. - Als "Pilotprojekt" kann der DNB-Berater eine naturheilkundliche Vereinigung unterstützen, über Therapiemöglichkeiten informieren und vor allem Hinweise zur aktiven Vorbeugung liefern. Die DNB-Beraterin kann auf das Vortrags- und Seminarkonzept ihres Naturheilverbandes Einfluss nehmen, verfügt über Kompetenzen für kompetente Ansprechpartner und kann auch selbst Vorträge zu bestimmten Fragestellungen halten, soweit es die Ausbildung und Berufserfahrung in einem Heilberuf ermöglicht.
  • Der DNB-Berater wird an seinem Arbeitsplatz neben seinen naturheilkundlichen Grundkenntnissen ein Netz zu Medizinern, Heilmedizinern und Institutionen aufbauen, die naturheilkundlich/präventiv tätig sind; die ärztliche Versorgung ist jedoch ausschliesslich den dazu befähigten Medizinern, Heilmedizinern und Heilpädagogen überlassen!

Mehr zum Thema