Ausbildung als Bäckerin

Bäckerausbildung

("Ausbildungsordnung"). keiten bietet Ihnen eine Ausbildung zum Bäcker-Konfektionär-Konfektionär an. Ausbildung zum Backfachmann / bei der Firma Böhmüller GesmbH & Co. Backbetrieb Kommanditgesellschaft in Heidelberg, Deutschland

Ihre Ausbildung bei Sternenbäck: Möchten Sie baken? Unsere Grundnahrungsmittelbrote und all die Köstlichkeiten, die die heutige Backstube zu bieten hat, begeistern Sie? Während Ihrer Ausbildung zum Bäcker in unserer hochmodernen Backstube lernen Sie die Backkunst, die Handwerkstradition von der Pike auf. Das Zusammenspiel von traditioneller Tradierung, modernem Maschinenpark und neuen Fertigungsverfahren macht diesen Berufsstand heute so interessant wie nie.

Ausbildungsdauer und Abschluss: Die Ausbildung umfasst 3 Jahre und schließt mit der Prüfung zum Bäckergesellen/Bäckerbegleiter ab. Das, was Sie im Übungsbetrieb lernen: Ursprung und QualitÃ?t der Rohmaterialien. Arten der Produktion von unterschiedlichen Teige, Massagen und Abfüllungen. Produktion unterschiedlicher Brotarten mit unterschiedlichen Vorteig- und Saftführer. Produktion von diversen Kleinbackwaren, von einfachem Gebäck über Laugegebäck bis hin zu lokalen und internationalen Spezialprodukten wie Focaccia und Ciabatta.

Die Verflechtung von diversen Geflechten und Showkeksen. Produktion von Gebäck und Blätterteigstücken. Produktion von Gebäck und Törtchen in unterschiedlichen Variationen. Sie lernen in der Berufsschule: Fachspezifische Lernbereiche, die das Theoriewissen für die Produktion der unterschiedlichen Gebäcke aufgreifen. Auch nach der Ausbildung zum Bäcker ergeben sich interessante Karrierechancen. Das Unternehmen unterstützt ehrgeizige Mitarbeiter und bietet Karrierechancen.

Sie können Ihre Ausbildung in diesen Sternenbäck Filialen absolvieren:

Ausbildung, Handwerksmeister, Weiterbildung im Backhandwerk

Es gibt in jeder Lebensphase des Berufes die Möglichkeit, Ihr Fachwissen und Praxiswissen zu vertiefen. Wofür ist ein Backer zuständig? Der Ausbildungszeitraum umfasst drei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung. Das Training findet im Unternehmen und in der Berufsfachschule statt. Welche praktischen und theoretischen Kenntnisse im Rahmen der Ausbildung im Unternehmen und in der Berufsfachschule zu vermitteln sind, regelt die Ausbildungsverordnung für Bäckereien.

Jeder Auszubildende bekommt für seine Arbeit eine Ausbildungsvergütung, die im Tarifvertrag für Backwaren geregelt ist. Für Ausbilder und Auszubildende steht ein umfangreiches Angebot an Informationen und Dienstleistungen zum Ausbildungsberuf des Bäckers zu allen Themen rund um die Ausbildung im Backgewerbe zur Verfügungs.... Möchtest du eine Bäckerin werden? Im Anschluss an die Abschlussprüfung gibt es die Chance, Bäckermeister zu werden.

Grundlegende Voraussetzung für das Ablegen der Meisterschülerprüfung ist der Abschluss im Alter von einem Jahr. Darüber hinaus gibt es weitere Grundvoraussetzungen für die Tätigkeit im Gebäck. Zu den wesentlichen Informations- und Beratungsleistungen zur meisterlichen Handwerksprüfung im Gebäck gehören: die Das WIFI bietet für die Masterprüfung für Backer besondere Vorlesungen an. In den Kursen werden theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten vermittelt, um die PrÃ?fung zu absolvieren.

Die Ausbildung zum Brotfachmann hat zum Zweck, das Thema Backwaren als Stimulans wieder zu entdecken und den Konsumenten nahezubringen. Der Inhalt des Trainings umfasst: Die Weiterbildungsangebote richten sich in erster Linie an das Vertriebspersonal in der Backstube und den Bäckern. Mit dem in Büchern veröffentlichten Brotwortschatz "Brot im Klingelton - die Österreichische Brotansprache" wird ein praktischer Leitfaden gegeben, um die Besonderheiten von Backwaren zu erläutern und die passenden Wörter zu find.

Bäcker und Verkäufer erhalten mit dem Werk ein nützliches Werkzeug, um ihren Käufern das Luxusprodukt Weißbrot und Feingebäck vorzustellen, die Verkaufspraktiken zu erneuern und die Gespräche im Verkauf zu intensivieren. In den praxisnahen Trainingskursen wird Know-how für den betrieblichen Alltag vermittelt und auf die gelungene Implementierung erfolgreicher Maßnahmen zielt.

Mehr zum Thema