Ausbildung als Automobilkaufmann

Lehre als Automobilverkäufer

Automobilverkäufer - Lehrlingsausbildung Sie als Automobilverkäufer gehen dem Legenden auf den Grund, weil Sie selbst einige Probefahrten machen oder mitmachen. Doch damit nicht genug - vom Angebotsvergleich über den Kauf bis hin zur Beratungs- und Verkaufsabteilung sind Sie in den gesamten Prozess in Automobilhändlern, Importfirmen und Autoherstellern eingebunden. Bei uns geht es um Rat und Tat, denn es bringt Ihrem Betrieb viel ein und Sie können einen schönen Bonus verdienen. Man hört die Bedürfnisse der Kundschaft, ohne sie genau zu befragen. Welchen Preistyp sich ein Experte wünscht, bestimmen Sie bereits, wenn Sie den Konsumenten beobachten.

Bei ernsthaftem Interesse des Käufers stellen Sie ihm unterschiedliche Fahrzeugtypen vor.

Es ist die Art, das Fahrzeug so zu zeigen, als wäre es Ihr eigenes. Sie laden den Gast ein, im Fahrzeug zu sitzen und ihm den Innenraum und die verschiedenen Funktionalitäten zu zeigen. Bei Bedarf stellen Sie Ihren Abnehmern Ersatzfahrzeuge zur Verfuegung und leiten Schadensberichte an die Werkstaetten oder den Fabrikanten weiter.

Ganz besonders interessant ist es, wenn es um die aktuellen Entwicklungen in der Automobilbranche geht. Der Kunde kann sich über Zusatzausstattungen wie Navigationsgeräte und Parkhilfen, aber auch über Elektro- und Hybridmotoren und das autonome Autofahren unterrichten. So informierst du dich über die momentane wirtschaftliche Situation, über Tarife und Funktionalitäten von Autopiloten, wie z. B. den Hilfsbremsassistenten oder den Verkehrsstauassistenten, der selbständig abbremst, steuert und sich dem Fahrzeug nähert.

Als Automobilverkäufer sind Sie auch an der Markteinschätzung mitwirken. Sie veröffentlichen Offerten und Fotos von den Fahrzeugen. Als Automobilverkäufer kommt man auch an der Buchhaltung und den Jahresabschlüssen nicht vorbei. Sie als Automobilverkäufer sind auch für Gehälter, Boni und Kommissionen verantwortlich. Sie werden nicht über Nacht ein Experte in der Automobilindustrie werden.

Während Ihrer 3-jährigen Doppelausbildung lernen Sie sowohl die theoretischen Lehrinhalte in der Berufsfachschule als auch praktisches Wissen im Ausbilderbetrieb. Sie lernen hier die technische Konstruktion verschiedener Fahrzeuge hautnah miterleben - zuerst in der Praxis auf der Papierbahn und am Monitor und dann im Einsatz sehen Sie die Bauteile im Vorbild.

In der Fachrichtung Administration lernen Sie, was Rechnungswesen ist und wie man es macht. Business liefert Ihnen den ökonomischen Hintergrund der Automobilindustrie und die Rahmenbedingung für wirtschaftliche Entscheide. Hierzu zählen auch Absatzförderung, Vermarktung und Marktanalysen. Während Ihrer Ausbildung zum Automobilverkäufer durchlaufen Sie die unterschiedlichen Bereiche im Ausbilderbetrieb. Wo erregt man das Kundeninteresse?

Weitere Bereiche sind die Bereiche Rechnungswesen, Disponierung und Workshop. Ja, als angehender Automobilverkäufer werden Sie auch in der Werkstätte tätig sein - jedenfalls in der Ausbildung. Denn nur so können Sie sich das notwendige Technikverständnis aneignen und Ihre Kundschaft nicht nur mit hohlen Wörtern betreuen, sondern auch wissen, wie das Innere eines Automobils auszusehen hat.

Sinnvoll ist es, bereits einige Vorraussetzungen für eine Ausbildung zum Automobilkaufmann zu haben. Möchten Sie wissen, ob Sie das Zeug dazu haben, ein Automobilverkäufer zu sein?

Mehr zum Thema