Ausbildung als Ausländer in Deutschland

Auszubildende in Deutschland als Ausländer

In Modellversuchen wurde gezeigt, dass junge Ausländer wie Repatriierte, die nur als solche betrachtet werden. Training in Deutschland Diejenigen, die über Kontakt zu Deutschland verfügen oder für ihre Tätigkeit deutsche Sprachkenntnisse benötigen, haben die Chance, in einem intensiven Kurs in Deutschland die deutsche Sprache zu studieren. So können Sie Deutschland für einen etwas länger andauernden Aufenthalt bereisen, hier eine Zeit lang wohnen und die Kulturen und Bräuche kennenlernen. Das heißt, es besteht kein Anrecht auf ein Sprachvisum.

Die Lehrveranstaltung darf sich nicht auf das Training vorzubereiten. Es wird davon ausgegangen, dass jemand, der wirklich und seriös Englisch lernt, dies in seinem Land tun wird. Warum man die englische Landessprache überhaupt erlernen sollte. So kann z.B. eine Aktivität in der Tourismusindustrie oder im Im- und Exportgeschäft ein Anlass sein, wenn der Auftraggeber feststellt, dass man mit dt. Kunden/Gästen direkt zu tun hat und gegebenenfalls auch eine Förderung möglich ist.

Du oder einer deiner Angehörigen ist an einem Besuch in Deutschland interressiert? Sie können prinzipiell auch nachweisen, dass Sie oder Ihre Angehörigen reich sind und Ihr Studienaufenthalt in Deutschland finanziell unterstützen können. Diese Nachweise erfordern jedoch sehr lange behördliche Kontrollen und werden daher nicht zwingend empfohlen.

ausreichender Deutschnachweis zumindest auf der Niveaustufe B 1 des GER (Common European Framework of Reference for Languages) oder vergleichbarer Beweis für das Lernen der Deutschen Sprache und das Ablegen der dazugehörigen Prüfungsleistungen (z.B. eine DSH-Prüfung). Daher überprüfen die Bundesbehörden (die Auslandsvertretungen und die zuständige Ausländerbehörde), ob das vorherige Ausbildungsprogramm des Antragstellers eine Garantie für ein erfolgreiches Studienaufenthalt in Deutschland ist.

Teilweise wird auch davon ausgegangen, dass der Antragsteller nicht in Deutschland lernen möchte, sondern sogenannte Nicht-Studienzwecke verfolgt. Die Europäische Kommission hat entschieden, ob Deutschland für die Gewährung eines Studienvisums schärfere Bedingungen stellen kann als in der EU-Richtlinie festgelegt. Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen nach dem europäischen Recht geprüft werden: ein gültiger Reiseausweis, Aufnahme zum Studiengang, Krankenversicherung, Existenzsicherung für die Zeit des Aufenthaltes, ausreichende Fremdsprachenkenntnisse.

Der Bund hatte sich geweigert, einem Ausländer ein Visum für Studienzwecke zu erteilen, weil seine Studienmotivation zweifelhaft war, obwohl er an einer inländischen Hochschule zugelassen worden war. Dabei wurden die schwachen Leistungen, die niedrigen Sprachkenntnisse und der mangelnde Bezug zwischen dem angestrebten Studiengang und den beruflichen Zielen beachtet.

Mit Beschluss vom 11. Juni 2014 (Rechtssache C-491/13) hat der Europäische Gerichtshof festgestellt, dass die Untersuchung der BRD damit zu weit geht und dass keine schärferen Zulassungsbedingungen für ein Studentenvisum als die im Europarecht vorgesehenen zulässig sind. Gleichwohl hält sich die deutsche Regierung an diese "zusätzlichen Anforderungen", so dass die angebliche mangelnde Motivierung des Antragstellers weiterhin ein Grund zur Ablehnung ist.

In letzter Zeit ist es möglich geworden, zum Zweck der Berufsausbildung nach Deutschland einzureisen und dort zu bleiben. Wie bei der Aufnahme als Arbeitnehmer ist die Ausstellung eines Visa / einer Aufenthaltserlaubnis für die Ausbildung von der Genehmigung der BA abhängig. In diesem Fall ist die Ausstellung eines solchen Antrags erforderlich. In der so genannten Negativliste (2015) der BA finden Sie, welche Lehrberufe zu den sogenannten "Mangelberufen" gehören.

Aufenthaltstitel kann der Aufenthaltszeitraum nach erfolgreicher Beendigung der Qualifizierung um ein Jahr zur Arbeitssuche und Berufsaufnahme erweitert werden.

Mehr zum Thema