Ausbildung als Altenpfleger Gehalt

Berufsausbildung zur Altenpflegerin Gehalt

In der Altenpflege ist die Ausbildung und damit auch das Einkommen bundesweit einheitlich geregelt. Geldbetrag aus der Pflegeversicherung als Taschengeld (Lohnersatz). Absolvierte eine Ausbildung in der Altenpflege oder als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Gehälter: Das Ausbildungsgehalt wird derzeit festgelegt. Dies gilt z.

B. für Altenpfleger oder Fluglotsen.

Ausgebildete Berufe zahlt sich aus.

Das Schuljahr ist zu Ende und die Suche nach einem Ausbildungsplatz steht auf dem Programm: Inzwischen ist es für viele von uns von Interesse zu wissen, was in welcher Industrie erwirtschaftet wird. Wenige Angaben zum Gehalt: Verantwortlichkeit am Arbeitsplatz: Nach der Ausbildung haben einige Mitarbeiter eine große Mitverantwortung. Dies betrifft z.B. Altenpfleger oder Flugsicherung.

Bei einem Fluglotsen, der im Durchschnitt 67.558 EUR pro Jahr erhält, erhält eine Altenpflegerin nur im Durchschnitt 24.657 EUR netto. Dies wurde von der Lohndatenbank des Vergütungspartners bestimmt. Karl Brenke vom DWF sagt, wie gut ein Berufsstand vergütet wird, hängt in hohem Maße von der Gewerkschaftsmacht seiner Mitarbeiter ab.

Altenpflege dagegen ist weniger stark unionisiert. Es gibt einen Mangel an Fachkräften, aber es gibt keine Macht, um höhere Gehälter durchzusetzen", erläutert die Wissenschaftlerin. Bild und Tradition: Aber auch Bild und Ton des Berufes gehören dazu, sagt Brenke. Dies gilt z.B. für Friseure, die mit einem Bruttogehalt von 19.549 EUR laut Lohndatenbank des Kompensationspartners am wenigsten auskommen.

"â??Viele Serviceberufe werden traditionsgemÃ?Ã? mehr als weibliche Berufe betrachtet, weshalb sie oft weniger gut entlohnt werdenâ??, sagt Brenke. Zum Beispiel gibt es immer noch die Tendenz, im westlichen Teil mehr zu verdienen als im östlichen Teil, und im SÃ??den verdienen Menschen, die im selben Beruf arbeiten, oft mehr in der Lohntasche als im nördlichen Teil. Noch stärker ist der Einfluß der regionalen Marktlage, je weniger Mitarbeiter in Fachverbänden und Verbänden organisiert sind.

Trainingsart: Im Einzelfall ist es durchaus möglich, nach einer Doppelausbildung mehr zu erwirtschaften als nach einem Doppelstudium. Laut einer von der Online-Jobbörse Stepstone in Auftrag gegebenen Untersuchung kommen Geschichtswissenschaftler auf durchschnittlich 31.167 im Jahr. Im Durchschnitt liegt ein Statistiker dagegen laut Statistiken von Compensation Partners im Durchschnitt bei fast 9000 EUR mehr pro Jahr.

Kollektivvertrag: Ältere Arbeitnehmer sind oft Privatgruppen ohne Kollektivvertrag oder mit eigenen Gruppentarifen, erläutert Johanna Knüppel vom DSB. "Darüber hinaus sind die Veränderungs- und Aufstiegsmöglichkeiten für Berufspflegekräfte mit Ausbildung in der Seniorenpflege immens. Zu den Spitzenverdienern unter den Ausgebildeten gehören nach Angaben der Lohndatenbank die Lotsen und Lotsen mit mehr als 60000 im Jahr.

Für die Bereiche Kundenbetreuung und Spedition werden mehr als 40.000 EUR bezahlt. Friseure, Kosmetikerinnen, Kellnerinnen und Zahnarzthelferinnen erhalten dagegen mit weniger als 20.000 EUR pro Jahr das niedrigste Gehalt. Die Pflegekräfte werden auch weniger bezahlt: Die Mitarbeiter erhalten durchschnittlich 24.657 EUR pro Jahr. Bei der Wahl der Ausbildung spiele nicht nur das Gehalt eine wichtige Funktion, so Karl Brenke.

Mehr zum Thema