Ausbildung 2016 Tiere

Bildung 2016 Tiere

Im Dezember 2016 wurden in Deutschland 40.540 Tierärzte bei den Tierärzteverbänden registriert (Frauenanteil fast 60 %). Ende Januar 2016 in der Tierreptilienstation in Brandenburg.

Bach-Blütenberaterin für Tiere - ein Lehrgang

Nennen Sie uns einen Suchbegriff. Gib einen Text für deine Nachricht ein. Nennen Sie uns wenigstens einen Empf. Jeder Mensch möchte einen allseits gesünderen, zufriedeneren Begleiter, wenn er mit seinem Haustier zusammenlebt. Dies kann ein Besuch beim Tierarzt oder eine unglückliche Begegnung zwischen Haustieren während des Spaziergangs sein. Nach einigem Schrecken regenerieren sich die Tiere glücklicherweise verhältnismäßig rasch, ganz von selbst.

Wenn Sie Ihr Zuhause mit einem Second- oder Third-Hand-Tier teilen, wissen Sie das vielleicht. Die Mediation offenbart oft nur raue Charaktereigenschaften, die darauf abzielen, zukünftige Dosenöffner darauf vorzubereiten, sich an das Miteinander zu gewöhnen. Einige angeblich problematische Patientinnen und Patienten erweisen sich als die Menschenseele eines Tieres in der Familien. Die Orthodoxe Ärztin Dr. Edward Bach hat eine wunderschöne Form der Therapie hinter sich gelassen, mit der man Stimmungsprobleme nicht nur beim Menschen lösen kann.

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die von Edward Bach entwickelte Klassik nach der klassischen Verfahren. Es beginnt mit einer Einleitung in das Themengebiet und seinen historischen Kontext. Genauer gesagt wird gezeigt, wie man die Analytik in ihrer Anwendung durch Diskussionen und Fragestellungen leitet und auf welche Rechtsfragen man achten sollte. Die Praxisfälle der Einzelkurse werden zusammen diskutiert und durchgesprochen.

Das Training ist nicht auf eine bestimmte Tierspezies ausgerichtet, sondern wird mit Hilfe von Hunden, Katzen, Pferden, Hasen und Nagetieren diskutiert. Jeder Teilnehmende kann im Praxisteil des Trainings sein eigenes Haustier einführen, für das er zusammen mit den anderen Teilnehmenden eine geeignete Bachblüten-Therapie entwickeln und durchführen wird. Dieses rein online intensive Training wendet sich an Tierschützer und Tierschützer in der Ausbildung sowie an Menschen, die aus anderen Motiven an diesem Themenbereich interessiert sind.

In einem Zeitraum von 5 Monate für mind. 5 und max. 15 Personen wird das Topic umfassend begleitet und unterrichtet. Jedem Beteiligten werden in regelmässigen Zeitabständen per E-Mail geschriebene Dokumente zugestellt, die er innerhalb einer bestimmten Zeit selbstständig durchlaufen muss. Zusätzlich wird die gelernte Substanz in einem anschließenden Webinar zusammen diskutiert. In den Webinaren werden auch Aufgaben diskutiert und es werden noch ungelöste Fragestellungen oder Kommunikationsprobleme angesprochen. bedarf.

Neben den Webinars wird es auf Anfrage des/der TeilnehmerIn einen Präsenzaustausch über das Internet gibt. Dabei werden im Zuge dieses Einzelgesprächs die offenen Fragestellungen nach der Behandlungsform oder dem vorliegenden Praxisbeispiel eingehend diskutiert. Für weitere Informationen zum Training vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin am Telefon.

Trainingsbeginn: Abschlussprüfung: Einschreibung und weitere Informationen:

Mehr zum Thema