Ausbilder im Handwerk

Instruktor im Handwerk

Ausbildungsberufe im Handwerk - August 2018 Du schätzt Dein Handwerk und legst großen Wert auf eine bedarfsorientierte und detaillierte Kundenbetreuung, in der Du Deine große fachliche Kompetenz als Akustiker für.....

Dein Qualifizierungsprofil Meister Malkünstler & Firnisher Erfahrungen in der Berufsausbildung zum Malkünstler & Firnisher So viel Arbeitserfahrung wie möglich mit dem..... Maurermeister, Meister mit Ausbildererfahrung. Erfahrungen in der Berufsausbildung zum Maurer/Hochbauarbeiter mit den Schwerpunkten.....

Dein Qualifizierungsprofil Absolvierte eine Berufsausbildung zum Industrieelektroniker oder Elektroniker und mind. 3 Jahre Berufspraxis ODER..... Mit der Erstellung einer Job-E-Mail oder der Nutzung der Rubrik "Empfohlene Jobs" erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ihre Einwilligungseinstellungen können Sie jedoch durch Abmeldung oder die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Arbeitsschritte nach Belieben beibehalten.

Abschnitt IV der Masterprüfung oder nach AEVO als Angemessenheitsnachweis

Die Ausbildung im Handwerk erfordert nicht nur berufliche Fähigkeiten, sondern auch eine berufliche pädagogische Ausbildung zum Ausbilder. Der Trainerausweis wird von Meistern im Zuge der Vorbereitungskurse für Teil IV der Meisterschülerprüfung erworben. Als Alternative kann ein Kurs zur Prüfungsvorbereitung nach der Trainer-Eignungsverordnung (AEVO-Prüfung) absolviert werden. Die beiden Kurse werden durch eine Klausur beendet, in der die beruflichen und arbeitspädagogischen Fähigkeiten in den nachfolgenden Aktionsfeldern nachgewiesen werden müssen:

Überprüfen Sie die Trainingsvoraussetzungen und entwerfen Sie die Schulung, bereiten Sie die Trainings- und Einstellungsauszubildenden vor, führen Sie eine komplette Schulung durch. Das Examen besteht aus einem Praxisteil (Präsentation oder Umsetzung einer Trainingssituation und Fachgespräch) und einer Klausur. Es gibt keine signifikanten Abweichungen zwischen Teil IV der Masterprüfung und der AUSBILDeignungsprüfung auf der Basis der AEVO. Die beiden Untersuchungen berechtigten den Inhaber zu gleichen Teilen zur handwerklichen Unterweisung.

Bei den Vorbereitungskursen für Teil IV der Handwerksmeisterprüfung und für die Instructor Aptitude Courses gibt es bundesweit gültige Handlungsempfehlungen, die die Ausbildungsqualität sicherstellen: Nicht bestandene Meisterprüfungen oder Instructor Aptitude Courses können von der Verpflichtung zum Ausbildernachweis ausgenommen werden, wenn sie ihre berufliche und berufspädagogische Qualifikation auf andere Art und Weise nachweislich nachweisen können und wenn eine ordentliche Berufsausbildung gewährleistet ist.

Basierend auf der Trainerqualifikation gibt es zwei Weiterbildungsprofile für Berufstrainer:

Mehr zum Thema