Augenoptiker Schulabschluss

Matura Optiker

Welche sind wichtige Voraussetzungen, um Augenoptiker zu werden? Mit welchem Schulabschluss kann ich mich zum Augenoptiker ausbilden lassen? In den Übersichten erfahren Sie, welche Schulabschlüsse für diesen Beruf in der Praxis besonders häufig oder weniger häufig sind. Theoretisch können Sie mit jedem Schulabschluss Augenoptiker werden, da es keine gesetzliche Voraussetzung für ein Zertifikat gibt. Ehe ich deine Frage beantworte, frag mich einfach, wie es in der Hauptschule gelaufen ist.

Traummarktoptiker

Der Hassan Ahmed Issa ist aus Somalia nach Deutschland geflohen. In Syrien erwarb er in Deutschland keine ausreichende fachliche Qualifizierung. Mithilfe des von der EU geförderten Projekts "Anpassungsqualifizierung für Doppelberufe" kann er nun seinen Berufsstand als Augenoptiker in Deutschland ausleben. Bereits Hassan Ahmed Issas kannte in seiner Heimat Somalia: "Nach dem Abschluss möchte ich Optiker werden.

Anschließend absolvierte er seine Berufsausbildung in Syrien, da dieser Berufsstand in Somalia nicht existiert. Im Jahr 2010 flüchtete er vor dem somalischen Buergerkrieg nach Deutschland. Hier absolvierte er ein sechsmonatiges Berufspraktikum zur Erlangung der Qualifikation als Optiker bei der Optikerfirma "Siehste - Burgen und Linsen". Weil seine 2-jährige Berufsausbildung in Syrien mehr theoretische als praktische Aspekte umfasste, suchte er nach einer Bestätigung für ein Berufspraktikum mit berufsbildendem Schulbesuch.

Das Praktikum von Hassan Ahmed Issa war Teil des von der EU geförderten Projekts "Anpassungsqualifizierung für Doppelberufe" in Hessen. Menschen, deren beruflicher Abschluss in Deutschland nur bedingt erkannt wird, können sich mit diesem Projekt bis zur vollständigen Berufsanerkennung weiterbilden. Deutschland wird bis 2020 aus dem ESF 7,49 Mrd. aufkommen.

Hassan Ahmed Issa wurde in der vergangenen Zeit mit seinem silbernen Zeugnis wiederholt von den Augenoptikern in Deutschland abgetan. Anschließend wurde er über das Ausbildungszentrum in Kassel über eine mögliche Anpassungsqualifikation informiert. In der Berufsfachschule legte er eine Prüfung ab und absolvierte das siebenmonatige Berufspraktikum. Mit seinem Auszubildenden aus Somalia ist der Optiker Olaf Rotermund sehr aufrichtig.

In diesem Zusammenhang hebt er hervor, dass beide Parteien von dem von der EU finanzierten Vorhaben profitieren konnten. Heute ist Hassan Ahmed Issa in seinem Unternehmen als Optiker tätig. Die erste Kontaktaufnahme führte zu einer Gesprächseinladung, dann zu einem Pflichtpraktikum und zuletzt zu einem unbefristeten Anstellungsvertrag. Die Erfolgsstory wäre ohne das individuelle und professionelle Einsatz des ganzen Optikerteams bei der Schulung des neuen Mitarbeiters nicht möglich gewesen.

Augenoptikerin mit High School? Vorstellungsgespräch (Beruf, Schulabschluss)

Ehe ich deine Fragen beantworte, frag mich doch mal, wie es in der Haupt-Schule gelaufen ist. Warst du schon einmal von der Grundschule auf die Sekundarschule oder warst du vorher auf einer Highschool? Selbst mit einem Hauptschulabschluss kann man viel ausrichten. Wenn du immer noch Probleme hast, bieten die KSH und andere "Verbände" oft Tutorien an.

Es ist viel schlechter, wenn du jetzt deinen Verstand in den Staub legst, keine Eigeninitiative zeigt und dich für deinen Abschluss der Sekundarschule entschuldigst. Wer das alles nicht versteht, sollte sich einen anderen Ausbildungsplatz aussuchen.

Mehr zum Thema