Aufzugsmonteur

Fahrstuhlmonteurin

OTIS Aufzüge und Fahrtreppen bieten Service auf der ganzen Welt[mehr]. Installateur für Neuanlagen und Modernisierungen. Aufzugsschlosser - Gehälter & Einnahmen Aufzugsmonteur: Als Aufzugsmonteur beträgt das bundesweite Entgelt 2.447 pro Jahr. Bezüglich der Gehaltsbandbreite ist zu beachten, dass die niedrigeren Monatslöhne bei 1.

693 Euro liegen, aber auch Aufzugsbauer in den höheren Lagen können bis zu 4.147 Euro oder mehr einnehmen. Die Berufsausbildung zum Aufzugsmonteur endet nicht mit einer klassischen, anerkannten Berufsausbildung.

In den meisten Fällen werden talentierte Handwerker, die in der Regelfall ihre Handwerkerausbildung abgeschlossen haben, zu Aufzugsschlosser ausgebildet. Elektroinstallateure zum Beispiel werden oft von Firmen der Aufzugsindustrie angeheuert, um sie zum Aufzugsschlosser auszubilden. Als Elektroinstallateur wird die Installation von Energietechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik ausgebildet. Der Ausbildungsgang dauert über 3 Jahre und ist ein staatlich geprüfter Auszubildender.

Basierend auf dieser praxisnahen Schulung verleihen Unternehmen zukünftigen Aufzugsbauern wesentliche Grundkompetenzen. Aufzugsbau, Blechverarbeitung, Aufzüge, Blechbau, Montagen, Wartung, Reparaturen und Überholungen sowie Aufzugswartungen. Zusätzlich zu diesen Kompetenzen müssen zukünftige Aufzugsbauer aber auch viele andere Gebiete kennen. Zusätzlich zu diesen obligatorischen Modulen müssen die Studierenden zwischen unterschiedlichen Wahlmodulen wählen.

Je nach gewählter Universität müssen die Studierenden Praxisphasen einfügen. Ein sinnvoller Fächerkomplex mit den Fächern Energetik oder Informations- und Kommunikationstechnologie stärkt das Anforderungsprofil der Studierenden für den Stellenmarkt. Der Studiengang wird im Rahmen eines zweigliedrigen Systems durchgeführt, so dass er in Kombination mit der Handwerksausbildung erweitert werden kann. Das Examen umfasst schriftliche Prüfungsleistungen, mündliche Untersuchungen, Semesterarbeiten, Projektarbeit und Präsentationen.

Um überhaupt zur Aufnahmeprüfung berechtigt zu sein, müssen die Studierenden während des Studienaufenthaltes zunächst mind. 180 Punktesammeln. Die Bachelorarbeit ist obligatorisch und für Bewerber, die zwischen zwei Stufen liegen, ist eine mÃ??ndliche PrÃ?fung in Gestalt eines Colloquiums nötig. Sie werden von den Dozenten der jeweiligen Fachrichtung, an der sie studieren, untersucht.

In Metz ist der grenzübergreifende Doppelstudiengang für frankophone Studierende eine ideale Option. Die Metz kooperiert mit der Universität Saarbrücken und ermöglicht ihren Studierenden, in Frankreich und Deutschland zu unterrichten. Der Aufzugsbauer ist für die Überprüfung, Installation und Instandsetzung von Liftsystemen zuständig. Bei fälliger Überprüfung oder Instandhaltung eines Aufzuges ist die Steuerungstechnik zu prüfen und sicherzustellen, dass das System sicher funktioniert.

Mehr zum Thema