Aufgabenbereich Bankkaufmann

Verantwortungsbereich: Bankkaufmann/-frau

Eine Bankkauffrau oder ein Bankkaufmann berät Kunden bei Geldanlagen und Krediten, bei Versicherungsfragen, als angehende Bankkauffrau oder als angehende Bankkauffrau oder angehende Bankkauffrau oder angehende Bankkauffrau oder angehende Bankkaufmann erwartet Sie eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit. Bankiers führen eine Vielzahl von Buchungs- und Geschäftsvorgängen am Computer oder am Schalter durch. Sie können auch für die Personalarbeit zuständig sein.

Bankmitarbeiter

Das Berufsbild des Bankkaufmannes ist im Bank- und Finanzbereich vielfältig und umfasst verschiedene Tätigkeiten. Sie arbeiten als Bankkaufmann am Tresen eines Finanzinstituts oder im Backoffice an Ihrem Arbeitsplatz. Beratung und Betreuung am Schalter: Individuelle Kundenbetreuung: Als Bankkaufmann spielt die Beratung am Tresen eine wesentliche Rolle.

Doch auch die Be- und Verarbeitung im Kreditbereich, verschiedene Anlage- und Anlageformen und der Tätigkeitsbereich der Wertschriften sind wichtige Tätigkeitsfelder in diesem Berufsstand. Die Bankiers stehen Ihnen bei allen Fragestellungen rund um das Thema Barzahlung (national und international) und bargeldloser Zahlungsverkehr (Geldautomatenkarten, Kredit- und Online-Banking, etc.) kompetent zur Seite und gehen auf die Wünsche und Anforderungen aller Jahrgänge ein.

Sie interessieren sich für Banken, Finanzen und Nummern im Allgemeinen. Sie arbeiten gern am Computer und scheuen sich nicht, sich mit Statistik, Tabelle und Formular zu befassen. Sie beraten gern, stellen sich gut und selbstbewusst dar und äußern sich mündlich. Sie arbeiten präzise, denken konsequent und haben ein ausgeprägtes Mathematikverständnis.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Ökonomie und dem internationalen Finanzdienst. Sie arbeiten gern selbständig in Ihrem Fachgebiet, sind aber auch ein guter Mitspieler. Ausbildungsordnung: Prüfungsordnung: Für den Ausbildungsberuf Bankkaufmann gibt es derzeit keine Stellen!

Bankmitarbeiter

Im Rahmen Ihrer Berufsausbildung zum Bankkaufmann erhalten Sie Einblick in die betriebswirtschaftlichen Belange eines Kreditinstitutes und in die Betreuung von Bankkunden im Zusammenhang mit Bankprodukten und -dienstleistungen. Bankiers haben es mit einer sehr großen Produktvielfalt zu tun, die ein hohes Maß an Spezialwissen erfordert. Abhängig von dem spezifischen Tätigkeitsbereich, in dem Sie sich befinden, müssen Sie sich mit Aufgaben im Dienstleistungsbereich Giro- und Spargeschäft mit Bargeldverkehr, Kundenbetreuung und in den unterschiedlichen Fachbereichen wie Kredit- oder Wertpapierfinanzierung befassen.

Die Aufgaben der Bankmitarbeiter reichen von der Eigenfinanzierung bis zur ganzheitlichen Vermögensberatung mit den verschiedensten Investmentprodukten aus den Bereichen Wertschriften, Bausparen, Versicherung und Vorsorge. Die Mitarbeiter im Innenbereich eines Kreditinstitutes projektieren und kontrollieren Arbeitsprozesse. Zudem nehmen sie Rechnungslegungskontrollen vor und kontrollieren die Beachtung von gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinternen Vorgaben.

Sie können auch für die Personalarbeit zuständig sein. Weiterführende Infos zum Lehrberuf findest du unter berufenet.de. Ansprechpartner: Der Lehrbetrieb an den Berufsschulen der Lingener Wirtschaftsförderung ist auf spezifische berufliche Aktivitäten ausgerichtet und in Lernbereichen ausgerichtet. Unter anderem lernt der Auszubildende das vielfältige Produktangebot der Banken mit ein. Ergänzend zu den Berufsbildungsbereichen werden die allgemeinen Themen Deutsch/Kommunikation, Deutsch, Französisch, Englisch, Französisch, Französisch, Französisch, Spanisch, Spanisch, Spanisch und Spanisch angeboten.

Die Berufsschulausbildung erfolgt in Form von Blöcken, d.h. die Lehrlinge gehen für ca. 8 Semester ohne Unterbrechung an 5 Tagen in der Woche zur FF. Die berufsspezifischen Bereiche sind in 12 Lernbereiche unterteilt. Der folgende Überblick verdeutlicht die Aufteilung der Lehrveranstaltungen auf die Einzelfächer: Lehrveranstaltung:Bezeichnung:Fach: Als Kooperationspartner für den Schulteil der Lehre im dualen Systems begleiten wir die Lehrlinge zusammen mit den Lehrbetrieben zur Zwischen- und Endprüfung sowie zum Abitur.

Weitere Infos zum Lehrberuf sind unter: zu finden:

Mehr zum Thema