Aufgaben einer Bibliothekarin

Die Aufgaben eines Bibliothekars

Die Bibliothekarin kümmert sich um den Bibliotheksbestand, arbeitet in der Ausleihe und berät die Bibliotheksbenutzer. Alltagsarbeit und Aufgaben als Bibliothekarin. Werden Sie Bibliothekar in Ihrer täglichen Arbeit. Der soziale Stellenwert der Bibliothekare ist groß. Der Tätigkeitsbereich der wissenschaftlichen Bibliothekare umfasst sowohl wissenschaftliche als auch organisatorische Aufgaben.

Stellenbeschreibung Bibliothekar - Berufsbibliothekarin

Die Bibliothekarin ist für den Bestand der Bibliothek verantwortlich, wirkt in der Ausleihstelle und berät ist für die Nutzer der Bibliothek verantwortlich. Zur gängigen Tätigkeiten von Bibliothekare gehört die Beschaffung, Sammlung, Sortierung, Katalogisierung, Inventarisierung und Bibliographierung von Materialien, wie Magazinen, Büchern oder Videofilmen. Bibliografie ist die Erstellung eines Katalogs von Büchern, Texten und ä. zu einem spezifischen Themenbereich.

Eine Bibliothekarin arbeitet unter Verwendung der EDV bei der Entwicklung des Bestände mit, gestaltet das Einträge nach inhaltlichen Kriterien und gibt Schlagwörter und Kollektivbegriffe vor. Bibliothekarinnen und Bibliothekarinnen wirken in naturwissenschaftlichen, offiziellen oder öffentlichen Bars. Voraussetzung für die Berufsausbildung zum Bibliotheksleiter ist die Abiturprüfung. Dabei gibt es unterschiedliche Bildungswege: Spezial-Fachschulen offerieren Studiengänge mit dem Schwerpunkt ?diploma librarian? auf.

Unter der Humboldt Universität Berlin ist ein Magister- oder Promotionsstudium der Bibliothekswissenschaft möglich. Der Kurs ist teilweise direkt und teilweise Fernunterricht. Darüber hinaus ist ein Erlernen des Bibliothekssystems an administrativen Fachschulen möglich, im Rahmen einer offiziellen Ausbildung für der höhere Service.

BAIB-KAuB: Stellenbeschreibung Wissenschaftlicher Bibliothekar

Der Tätigkeitsbereich der Wissenschaftler innen und Wissenschaftler erstreckt sich sowohl auf wissenschaftliche als auch auf organisationale Aufgaben. Sie sind als Fachberater für die Selektion und Entwicklung der technischen Literatur der unterschiedlichsten Wissenschaftsfächer zuständig sowie für die spezialisierte Anwenderberatung und die Vermittlung bzw. das Schalten von Informationsbehörden. Sie ist als Leiterin der Organisationseinheit übernehmen für managementbezogene Organisations-, Budget- und Planungsfragen innerhalb der Fachbibliothek und darüber in Bibliotheksangelegenheiten im Bereich universitären und im Landesumfeld verantwortlich.

Sie sind an den Universitäten die Drehscheibe zwischen der Fachbibliothek und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter. Wie die einzelnen Aufgaben in einer Fachbibliothek verteilt und gewichtet werden, hängt von ihrem Aufgabengebiet und den entsprechenden Organisations- und Personalstrukturen ab abhängig. â??Mit der Eröffnung der Karriere des höheren Bibliotheksservice für Diplom- und Bachelor-Absolvent mit zusätzlichem Masterabschluss auch aus dem Bibliotheks- und Informationsbereich werden neue Aufgabengebiete erschlossen, die weniger an der traditio -nen Facharbeit ausgerichtet sind.

Somit gehören auch fächerübergreifende Interessierte zum Schlüsselqualifikationen für der Tätigkeit neben der Kontrolle eines gewissen Wissenschaftsbereichs und der Kenntnis von naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen. Wie Führungskraft sollte der Fachbibliothekar die Fähigkeit bis Mitarbeiterführung, vor allem Kommunikations- und Kooperationsbehörde sowie Organisierungstalent und Verhandlungsfähigkeit haben. Informationstechnische Grundkenntnisse und das Fähigkeit für projektbezogenes Arbeiten sind ebenso notwendig wie die Einsatzbereitschaft, sich mit neuen Aufgaben vertraut zu machen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind unter überwiegend im höheren Service für größere Wissenschaftsbibliotheken tätig. In der Klassifikation für Amtsträger des höheren Dienstes geht man von der Dienstgrader A 13 aus. Die Vergabe im Bereich Länder ist im öffentlichen Dienst von der Vereinbarung Länder, dem Tarifvertrag Angestelltenverhältnis, dem öffentlichen Dienst ( "TVöD") oder dem Tarifertrag für, dem öffentlichen Dienst Länder (TV-L) abhängig.

Je nach erforderlicher Ausbildungs- oder Studienqualifikation, dem Komplexität der Aufgaben und dem Aufgabenbereich erfolgt die Zuteilung zu den Tarifgruppen (EC) hängt. Mit einem Beschäftigung in der Wirtschaft hat Tarifverträge ebenso einen erheblichen Einfluß auf das Ergebnis.

Mehr zum Thema