Aufgaben einer Bankkauffrau

Die Aufgaben eines Bankkaufmanns

Die Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen der Kreditinstitute/Banken tätig. Banker - Aufgaben? Scotty (Beruf, Bank) Der Name Bankenkaufmann ist eine Stellenbezeichnung für geschulte Fachkräfte im Banken- und Kreditgewerbe, die sowohl in Deutschland als auch in Österreich eingesetzt wird. Für die Bezeichnung Bankenkaufmann ist in Deutschland eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender Prüfung nach 34 BBiG vor der Industrie- und Handelskammer erforderlich. Im Inland gibt es sehr ähnlich gelagerte Regelungen, die im jeweiligen BBiG verankert sind.

Hauptaufgabe eines Bankiers ist es, Kunden zu beraten und zu verkaufen. Darüber hinaus sind die Sachbearbeiter auch in den Bereichen Zahlungsabwicklung, Vertrieb, Backoffice (Kreditbearbeitung), Backoffice (Wertpapier- und Sparabteilung), Internes Audit, Buchhaltung, Kontrolle, Personalwesen und anderen Verwaltungsbereichen beschäftigt.

Bankkaufmann ("Bankkaufmann") (m/w)

Bankmitarbeiter betreuen und beraten unsere Kundinnen und -kunden bei der Entwicklung von Finanzierungsprodukten und -dienstleistungen und bei der Abwicklung von Geschäften in Kreditinstituten. Dieses Angebot umfasst auch die Bereiche Kredit- und Kreditwesen. Bei der DEG können Bankiers sowohl in den Marktbereichen mit ausländischen Unternehmenskunden als auch in unternehmensinternen Bereichen wie z. B. in den Bereichen Finanzen oder Buchhaltung tätig sein. In zweieinhalb bis drei Jahren absolvieren Sie Ihre Berufsausbildung mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Bei der IHK wird die Berufsausbildung abgeschlossen.

Die für Ihren Berufsstand notwendigen theoretischen Kenntnisse über Bankwesen und Kredit werden Ihnen in Form von Blockstunden an einer Berufsschule in Köln vermittelt. Von dort aus werden Sie in die Praxis umgesetzt. Im Rahmen Ihres Praktikums passieren Sie viele Markt- und Kreditbereiche der DEG und werden von erfahrenen Trainern und ausgewiesenen Experten im Kredit- und Anlagegeschäft begleitet. Die täglichen Aufgaben dieses Berufes, wie die Überprüfung und Abwicklung von Finanzierungsanfragen von internationalen Großkunden, die Unterstützung von Neu- und Bestandskunden oder die Pflege und Vervollständigung von Finanz- und Bestandsdaten, werden Ihnen näher gebracht.

Sie lernen, wie Sie Privatpersonen beraten und Bankprodukte und -dienstleistungen in der Praxis mit einem unserer Allianzpartner - dies kann eine Hausbank oder ein Sparkassenbetrieb sein - selbstständig verkaufen können. Der Auf- und Ausbau von privatwirtschaftlichen Einrichtungen in Entwicklungs- und Schwellenländern, um zu einem nachhaltigen wirtschaftlichen Wachstum und verbesserten Lebensumständen der KfW Bankengruppe der DEG - Deutschen Investitions- und Forschungsgesellschaft zu verhelfen, ist ein Anliegen.

Rund 480 Menschen arbeiten für das Kölner Traditionsunternehmen - und Sie können dabei sein! Unser attraktives Ausbildungsvergütungssystem orientiert sich an den Kollektivverträgen für den Privatkundensektor und für den Staat. Die erfahrenen Arbeitskollegen stehen Ihnen als Pate zur Seite. Jedes Jahr einmal im Jahr kommen alle DEG-Auszubildenden zu einer ganztägigen Veranstaltung zusammen.

Mehr zum Thema