Aufgaben einer Bäckereifachverkäuferin

Die Aufgaben einer Bäckereiverkäuferin

Ihre Aufgaben in der Ausbildung zum Bäckerverkäufer (w/m). Staatssekretärin I Straubing - Bakery Saleswoman Die Klausur ist dann erfolgreich, wenn in allen Prüfungsbereichen zumindest eine hinreichende Leistung erreicht wurde und zugleich keine hinreichende Leistung erlangt wurde. Die Praxisprüfung ist erfolgreich, wenn die Bewertung "ausreichend" in der gesamten Praxisprüfung erreicht wurde. Innerhalb von maximal 150 min sollte der Prüfungskandidat die schriftlichen Aufgaben im Zusammenhang mit den Praxisaufgaben erledigen.

Der Prüfkörper soll nachweisen, dass er Arbeitsgänge plant, Produkttypen differenziert, die Beschaffenheit und den Herstellungsprozess von Erzeugnissen erläutert, Preisfeststellungen vornimmt und Erzeugnisse kennzeichnet sowie Lebensmittelvorschriften und Qualitätssicherungsmaßnahmen berücksichtigt. Die Einhaltung dieser Forderungen ist durch die nachfolgenden Praxisaufgaben nachzuweisen:

Lehre als Bäckereikauffrau - Bäckerei Schmitz & Nestwilm

Sie lernen im Zuge der 3-jährigen Berufsausbildung, was ein erfolgreiches Verkaufspersonal in der Branche, in Ihrer Berufsausbildung und mit unseren neuartigen E-Learning-Programmen ist. Sie unterstützen Ihre Mitarbeiter bei der Vorbereitung, Garnierung, Bedienung und Reinigung und sind aktiv im Vertrieb tätig. Sie lernen auch, mit den unterschiedlichsten Kundencharaktertypen sympathisch und höflich umzugehen und Ihre Ergebnisse im alltäglichen Direktkundenkontakt umzusetzen.

Sie sind immer höflich und höflich, auch wenn es etwas stressiver ist. Darüber hinaus sind Sie termingerecht, verlässlich und bereiten sich darauf vor, alle anfallenden Aufgaben mit Engagement zu erfüllen. Sie integrieren sich reibungslos in unser Arbeitsteam und zeigen, dass es sich auf Sie stützen kann. So wie du dich auf dein eigenes Gespann stützen kannst.

"Es war eine Frage des Glücks."

Mit Katharina Arlt wurden neue Kräfte erschlossen. Falsche Schulnoten, keine Lernbereitschaft: Katharina Arlt war nicht gerade eine vorbildliche Schüler. Doch bei der K & U Beteiligungsfirma war sie eine gefragte Auszubildende. Auch Katharina Arlt (2. Lehrjahr) hat andere Stärken: Sie ist vorsichtig, fördert Teamarbeit und kann sich selbst begeistern.

Dies wurde durch die Potentialanalyse bestätigt, die Arnold mit ihrem Antrag abschließen musste. "Wie sie am PC sitzt und die Frage der Potentialanalyse beantwortet, alles, was sie noch in guter Erinnerung hat. "Ich hatte den Gefühl, dass es eine Frage des Glücks ist, was man tickt", sagt Katharina Geiger. Die Firma war weit überdurchschnittlich - in mehreren Teilbereichen.

Umsicht und Präzision, Teamgeist - auch hier ist die Firma ARTT weit voraus. Der Krefft-Ebner blinzelte und fügte hinzu: "Du bist auch technisch und mechanisch sehr talentiert." Für Katharina Armbrust waren die positiven Ergebnisse der Potentialanalyse der Beginn eines Praktikums. "Ich war erstaunt über die Vielfalt der Aufgaben, wie das Verzicht auf Rücksendungen und die Kontrolle von Warenverlusten."

Mehr zum Thema