Audiologieassistentin

Hörgeräteakustiker-Assistent

Medizinisch-technische Radiologieassistentin - Lohn & Einkommen Ihr Gehaltsvorsprung ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Karriere. Als medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA) ist es jedoch nicht möglich, pauschalierte Einkommensinformationen zur Verfügung zu stellen. Weshalb das so ist und welches Lohn ein MTRA in Lehre und Berufsleben beziehen kann, erfahren Sie z.B. in der Gehaltsabrechnung.

Die Berufsausbildung für das MTRA ist eine Schulausbildung, die Sie an einer Fachschule absolvieren.

Die schulische Berufsausbildung sieht im Unterschied zur herkömmlichen Doppelausbildung oft kein Ausbildungsgeld vor. Selbst als medizinisch-technische Radiologieassistentin bekommen Sie während Ihrer Berufsausbildung in der Praxis in der Regel kein Entgelt. Bei Vorliegen bestimmter Anforderungen können Sie während Ihres MTRA-Trainings von der Firma Böhmerwald unterstützt werden. Inwieweit und in welcher Größenordnung Sie Anspruch auf die Bundesanstalt haben, hängt von Ihrem Geld und Ihrem Kapital, dem Geld Ihrer Erziehungsberechtigten und Ihrer Wohnungssituation ab.

Für viele andere schulische Ausbildungsprogramme gibt es ähnlich wie bei der MTRA-Ausbildung keinen Rechtsanspruch auf Ausbildungsbeihilfe. Einige schulische Ausbildungsprogramme unterliegen dagegen einer bundeseinheitlichen Regulierung, die auch eine Ausbildungsbeihilfe vorsieht. Für einige schulische Ausbildungsprogramme gibt es eine bundesweite Regulierung. Für einige schulische Ausbildungsberufe ist es vom Land abhängig, ob ein Antrag auf Ausbildungsbeihilfe gestellt wird. Wie hoch Ihr Gehalt als medizinisch-technischer Röntgenassistent ist, ist von vielen unterschiedlichen Einflussfaktoren abhängig.

Hierzu zählen z.B. Industrie, Arbeitsplatz und Berufspraxis. Wenn Ihr Dienstgeber an einen Kollektivvertrag bindet, gibt es eine festgelegte Bestimmung für Ihr Gehalt als MTRA. Was das im Einzelnen ist, richtet sich z.B. nach der Industrie und der jeweiligen Standort. Für Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung könnte ein ausgebildeter medizinisch-technischer Röntgenassistent in die unterste Schicht eingestuft werden.

Deshalb kann Ihr Gehaltsniveau als medizinisch-technischer Röntgenassistent je nach Staat, Industrie und Kollektivvertrag unter- oder überschritten werden.

Assistentin der Medizinisch-technischen Radiologie - Lohn und Gehälter

Bildverarbeitungstechniken sind in der Medizintechnik unentbehrlich geworden - und Sie als Medizintechnikkaufmann. Weil Sie in Ihrem Arbeitsleben nicht nur mit offenem Herzen willkommen geheißen werden, sondern auch ein gutes Einkommen als medizinisch-technische Assistentin erhalten. Obwohl Sie an staatlichen Hochschulen kaum mit Ausgaben konfrontiert werden, erheben Privatschulen oft Zuschläge.

Weil viele Gesundheitseinrichtungen städtische oder kirchliche sind, gilt der Tarifvertrag sehr oft für das Entgelt der medizinisch-technischen Mitarbeiter. Somit können Sie mit einem MTRA-Startgehalt zwischen 2000 und 2200 EUR Bruttolohn gerechnet werden, in Privateinrichtungen kann das Einkommen auch geringer sein. Bei jeder zusätzlichen Qualifikation oder Promotion wird sich Ihr Lohn natürlich weiter erhöhen, wenn Sie in eine höherwertige Tarifklasse aufsteigen, so dass Sie im Laufe der Zeit zwischen 2500 und 3000 EUR brutto einnehmen können.

Wenn Sie nach einigen Jahren an einem solchen Kurs teilnehmen, stehen Ihnen die Möglichkeiten für Managementpositionen offen, was zu hohen Gehaltssteigerungen führen kann. Löhne von weit mehr als 3000 EUR pro Kalendermonat sind heute mit einer entsprechend angepassten Aktion nicht mehr aussichtslos.

Mehr zum Thema