Asphaltbauer Ausbildung

Schulung der Asphaltmonteure

Eine Ausbildung zum Asphaltbauer ist eine duale Ausbildung. Ohne Hauptschulabschluss ist sie eine qualifizierte Berufsausbildung. Doppelte Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsordnung).

Bitumenbauer - Berufliche und berufliche Weiterentwicklung

Im Anschluss an Ihre Ausbildung erfahren Sie alles über das Mischen, Einbauen und die Art des Asphalts. Sie haben nach Ihrer Ausbildung die Gelegenheit, sich selbst den Weg in eine Laufbahn als Asphaltbauer zu bahnen. Ein Weg dafür sind die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, die es in der Bauwirtschaft gibt. Bei jeder Fortbildung Ihre Chance auf eine bessere Gehaltserhöhung, aber auch auf eine berufliche Weiterentwicklung.

Solche Schulungen sind auch dann hilfreich, wenn Sie sich auf einen bestimmten Bereich wie den schwarzen Straßenbau spezialisiert haben. Nach einigen Jahren beruflicher Erfahrung und einer gewissen Fortbildung im Reisegepäck können Sie zum Meister aufsteigen. Sie sind als Bauleiter der Baustellenleiter, geben Anleitungen und verteilen Aufträge an die Mitarbeiter.

Wer zum Meister aufsteigen will, muss zunächst einige Jahre arbeiten, denn als Meister hat man ja eine große Eigenverantwortung. Wenn Sie sich als zertifizierter Meister ausweisen wollen, müssen Sie an einer Weiterbildung und anschließend an der Fachprüfung einer Handwerkerkammer teilgenommen haben. Sie können nach dem Abi auch nach der Ausbildung ein Studiengang beginnen, z.B. Maschinenwesen oder ein anderes Fachgebiet des Ingenieurwesens.

Durch einen Hochschulabschluss, z.B. Bachelors oder Master of Engineering, haben Sie die besten Aussichten auf eine zukünftige Führungsposition und damit ein wesentlich höherwertiges Einkommen. Auch als Asphaltbauer haben Sie die Chance, ein eigenes Unternehmen in der Bauindustrie zu werden. Damit Sie diesen Weg gehen können, sollten Sie einige Jahre in diesem Fachgebiet tätig gewesen sein, um das Unternehmen wirklich kennen zu lernen.

Vorbereiten und Installieren verschiedener Asphaltmischungen....Betreiben und Warten von Baumaschinen/Geräte.

Asphaltmonteur - Schulung

Die Asphaltbauer sind die Champions, wenn es darum geht, auf sicheren Böden zu bleiben, zu rennen und zu treiben..... Diese produzieren elastische Asphaltbeläge für alle Arten von Oberflächen und Bauwerken und gewährleisten so, dass Autos über eine Brücke gefahren werden können, dass kein Grundwasser in den Untergeschoss eines Gebäudes fließt, dass unterirdische Tunnel der Last standhält und dass die Bewohner in der näheren und weiteren Umgebung nicht durch den Bahngeräusche gestört werden.

Für Asphaltbauern ist der Tag in der Regel am frühen Morgen. Sie fahren zu Ihrem Unternehmen, beladen dort den Lastwagen und fahren zusammen mit Ihren Mitarbeitern auf die Großbaustelle. Sie haben die Pflicht, den Fußboden im ersten Stock des Gebäudes der Schule zu isolieren und auszuschütten. Zunächst bereiten Sie den Untergrund für die Isolierung vor, indem Sie kleine Perlen aus vulkanischem Gestein gleichmässig auf dem Untergrund verteilen.

Sie werden dann wieder mit einer Papierbahn versehen, bevor mit dem Mastixasphalt begonnen werden kann. Über 200° heißer Hauptasphalt, der im so genannten Fermenter, einem mobilen Arbeitsmedium zum Transportieren des Gussasphaltes, unmittelbar auf die Großbaustelle gebracht wird. Sie füllen den Kiesasphalt in zwei Kübel und tragen ihn in den ersten Stock mit sich.

Hier tragen Sie den Bitumen auf. Diese wird von Hand auf dem Fußboden aufgeteilt, so dass man sehr präzise und oft auf den Knien auf dem Fußboden arbeitet, damit alles völlig flach ist. Bei der Arbeit mit Gussasphalt können die Temperaturen in den Räumlichkeiten rasch um die 60°C ansteigen, so dass es ziemlich warm ist.

Wenn du asphaltiert aufgibst, bist du erledigt - aber es ist nicht so leicht. Abhängig vom Standort müssen Sie sich für ein geeignetes Asphaltmaterial oder eine geeignete Asphaltart aussuchen. Bei der Herstellung oder Instandsetzung von Strassen ist ein anderes Asphaltmischgut erforderlich als beim Belag einer Werkstätte oder Sportstätte.

Sie als Asphaltbauer wissen ganz sicher, welches Asphaltmischgut den Ansprüchen Ihrer Baustelle entspricht. Einen Teil der Ausbildung verbringen Sie in dem Unternehmen, in dem Sie die Praxis kennenlernen, den anderen Teil verbringen Sie in der Berufsfachschule. Denn nur wenn man beides meistert, wird man ein guter Asphaltbauer. Wenn du hoffst, dass deine Ausbildung nach der Schule zu Ende ist, werden wir dich bedauerlicherweise entmutigen müssen.

Aber keine Angst, die Theorieinhalte sind sehr zielorientiert, so dass sie für Sie in Ihrer täglichen Arbeit von hohem Nutzwert sind und Sie das Erlernte unmittelbar in die Praxis umsetzten können. Zum Beispiel im Matheunterricht, denn als Asphaltbauer müssen Sie in der Lage sein, Fläche und Stoffverbrauch zu errechnen. Ihr Training macht Sie also fit für mehr als nur Asphaltarbeiten.

Sie werden auch erfahren, wie man Fußböden wasserdicht macht, um sie vor Feuchtigkeit zu bewahren und wie man Isolierarbeiten ausführt. Sie erfahren, welche Merkmale und Herstellungsverfahren Mastixasphalt hat. Als Asphaltbauer sollten Sie folgende Merkmale mitbringen: und herausfinden!

Mehr zum Thema