Archivar Ausbildung Schweiz

Historische Bildung Schweiz

Sprung zum Grundkurs für Archivare: Einsammeln, vorbereiten, mediieren So werden in Fachbibliotheken, Facharchiven und Informations- und Informationszentren unter anderem Dateien und Objekte erfasst, sortiert, für die Kommunikation vorbereitet und zugreifbar gemacht. Der Aufgabenbereich von Archiv, Bibliothek und Informations- und Dokumentationszentrum überschneidet sich weitgehend. Es können Abweichungen in der Form des Gemeinwohls und in der Form der Vorbereitung und Mediation auftauchen. So werden z.B.

geschichtliche Unterlagen, Geschäftsbücher, Daten zu aktuellen Ereignissen erfasst, protokolliert und aufbewahrt.

Die Sammlung, Auswertung, Erschließung und Aufbewahrung von geschichtlich wertvollen Archivalien, d.h. historischen, restauratorischen und rechtlichen Fragestellungen, spielt in der Archivierung eine große Bedeutung, während die Informations- und Dokumentationsstellen zeitgemäße, fachspezifische und zielgerichtete Informa-tionen benötigen. Im Mittelpunkt steht dabei die Mediation über leicht zugängliche Datenbestände. Die Aktivitäten in den Fachbibliotheken sind insbesondere durch Lage, Größe und Typ der Fachbibliothek (wissenschaftliche Fachbibliotheken, Öffentliche Bibliotheken) sowie durch die Fokussierung auf einzelne Fachgebiete gekennzeichnet.

Heutzutage ist die Informationstechnologie in vielerlei Weise in den Bereichen Archive, Büchereien und Dokumentation eine wichtige Säule. Es ist das bedeutendste Werkzeug nicht nur für die Indizierung und Speicherung, sondern auch für die Bereitstellung und Kommunikation mit den Anwendern. So sind aus Fachbibliotheken, Archiv und Dokumentationszentren Hightech-Dienstleister geworden, und aus den "Wächtern des Gedächtnisses" sind Spezialisten für Informations- und Kommunikationstechnologien geworden.

Heute zählen zu den Tätigkeiten von Bibliothekaren, Archivaren und Dokumentarmusikern auch die Bereiche Vermarktung, Öffentlichkeitsarbeit und Medien. Aber auch im täglichen Kundenkontakt, in der Betreuung, Mediation und Kreditvergabe ist die Verständigung gefordert. Sie haben sich auf Bibliothekswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement, Informationsingenieurwesen oder Records- und Archivierungswesen konzentriert. Aufgrund des großen Spektrums an Facharchiven, Fachbibliotheken etc. steht diese Fortbildung für Hochschulabsolventen verschiedener Fachrichtungen offen.

Abhängig von der Beschaffenheit und Größe der Bücherei, des Archives oder der Informations- und Dokumentationsstelle sowie der Funktions- und Hierarchieebene sind Organisations- und Verwaltungsaufgaben wie Personalmanagement, Führung oder finanzielle Planung und Kontrolle, teilweise auch Fundraising, ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten. Durch den Kontakt zu Hochschulbibliotheken, Bibliotheken oder Dokumentationszentren können sich während des Studienaufenthaltes Praktikums- und Praktikumsmöglichkeiten auftun.

Mehr zum Thema