Arbeitsuchende

Stellensuchende

/img>Sie sind auf der Suche nach einem Job? Auf dem Weg in den dt. Markt stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen, sich zurechtzufinden. Beispielsweise bei der Erkennung von Berufskenntnissen oder beim Erlangen von Sprachkenntnissen in der Bundesrepublik Deutschland und bei der Vermittlung von Kontakten zu Arbeitgeber. Gehen Sie dann zu Ihrer Arbeitsagentur.

Falls Sie bereits eine eigene Ferienwohnung haben, wenden Sie sich bitte an die Arbeitsamt.

Falls Sie noch in einer Gemeinschaftsunterkunft leben, können Sie entscheiden, welche Arbeitsstätte nach Ihrem Geburtenmonat für Sie verantwortlich ist: Sie können auch unter 0800 4 5555 00 nachfragen, um in Deutschland zu funktionieren, müssen Sie die deutsche Sprache erlernen. Auf den Zentralseiten der Agentur für Wirtschaft werden kostenfreie mediale Sprachtrainings angeboten.

Für den Einstieg in den dt. Markt ist die Berücksichtigung bestehender Qualifikationen und Berufserfahrungen von zentraler Relevanz. Der Anerkennungsprozess prüft, ob die ausländischen Berufsabschlüsse mit einem heimischen beruflichen Abschluss zu vergleichen sind und in Deutschland angerechnet werden können. In der beigefügten Überblicksübersicht (PDF, 71,2 KB) sind die zentralen Infoportale wie das BQ-Portal, die Anrechnung in Deutschland und in der Schweiz (Anerkennung und Beurteilung von ausländischen Bildungsabschlüssen) sowie die regionalen Beratungszentren enthalten.

Sprich mit deinem Kontakt person bei der Arbeitsagentur oder dem Arbeitsamt darüber.

Arbeitssuchende

Das Arbeitsamt hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Stelle. Die Agentur für Arbeit bewertet in Beratungsgesprächen Ihre persönlichen Chancen und Fertigkeiten, um mit Ihnen zusammen nach den weiteren Schritten auf dem Weg zu einem Job zu forschen. Das Arbeitsamt kann Ihre Jobsuche auch in finanzieller Hinsicht mittragen. Erkundigen Sie sich konkret nach den Einsatzmöglichkeiten des Mediationsbudgets.

Im Rahmen unserer Jugendvertretung kümmern wir uns um jugendliche Arbeitsuchende im Alter von 16 bis 22 Jahren. In der Beratung sind wir zusammen auf der Suche nach der passenden Ausbildung oder dem passenden Job für Sie. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptbahnhof an der Bi-Marckallee 11-13 befindet sich unser Jugendamt: Jüngere Arbeitsuchende, die nicht mehr im Haus ihrer Familie leben, können beim Jugendamt unmittelbar das ALG II beantragen.

Die Arbeitslosenunterstützung wird nach Ihren Bedürfnissen ausgerichtet. Sie können die Zuwendung jedoch nur in Anspruch nehmen, wenn Sie zuerst einen Gesuch einreichen. Der Leistungsbereich überprüft und kalkuliert Ihren Leistungsbedarf für das ALG I.

Mehr zum Thema