Arbeitstherapeut

Ergotherapeut

Die Ergotherapie ist ein Bereich der Ergotherapie, in dem das Arbeiten unter realistischen Bedingungen als Therapiemittel eingesetzt wird. Die Arbeitstherapie ist die schrittweise Einführung von Patienten mit psychischen Störungen in die grundlegenden Anforderungen des Arbeitslebens. Ergotherapie und Ergotherapie in der forensischen Psychiatrie.

Maximales Planck-Institut für Physiiatrie und Psychotherapie

Die ergotherapeutische Zielpublikumsgruppe am Max-Planck-Institut für Physiotherapie sind vor allem Menschen, die eine Berufswiedereingliederung suchen oder die eine Beteiligung an Maßnahmen der Berufswiedereingliederung beabsichtigen. Der Stellenwert der Arbeitsleistung. Der Stellenwert der Arbeitsleistung. Die Beschäftigungstherapie ist ein Bereich der Beschäftigungstherapie, in dem das Arbeiten unter realistischen Rahmenbedingungen als Therapiemittel genutzt wird.

Es ist unser Anliegen, die Wiedereingliederung in den Beruf konkret zu unterstützen und reale Karriereperspektiven zu ebnen. Zu diesem Zweck gibt die Ergotherapie die Gelegenheit, die eigene Leistungsfähigkeit zu bestimmen und arbeitsbedingte Störungen rechtzeitig zu erörtern. Die rechtzeitige Einführung weiterer Massnahmen zur Beteiligung am Erwerbsleben wird ebenfalls möglich.

Auf ärztliche Verschreibung durch den zuständigen Stationsmediziner hin beginnen die Arbeitstherapien mit einem ersten Gespräch über die Arbeits- und Anamnese und einer Arbeitsplatzbetrachtung. In Abstimmung mit unseren Kunden wird durch handlungsorientierte Diagnosen ein individuelles Therapiekonzept entwickelt. Bei der Ergotherapie besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Psychosozialberatung und ein enger Kontakt zu den betreuenden Fachärzten der entsprechenden Station und Tagesklinik durch ständige Beteiligung an den Durchgängen.

Beschäftigungstherapie

Für die gesundheitliche Situation und das Wohlergehen ist die Teilnahme am Erwerbsleben so bedeutsam, dass sie im SGB II separat reguliert wird. Ergotherapeutinnen und Ergotherapeutinnen sind besonders geschult, um die Teilnahme von Menschen am Berufsleben durch eine Vielzahl von Dienstleistungen zu fördern. In verschiedenen Pflegebereichen wie Kranken-, Renten- und Unfallversicherungen oder Arbeitsvermittlung werden dabei ergotherapeutische und rehabilitative Maßnahmen eingesetzt.

Die ergotherapeutischen Maßnahmen sind im Wesentlichen kundenorientiert.

Ergotherapie am Arbeitsplatz der Psychiatrischen Universitätsklinik Lüneburg

Beschäftigungstherapie ist eine medikamentös orientierte Form der Gesundheitstherapie, die von einem Arzt im Zuge eines Gesamtbehandlungsplans eingenommen wird. Es verbessert unter anderem die grundlegenden mentalen Leistungsfunktionen, kognitive Funktionalitäten sowie sozio-emotionale und funktionale Kompetenzen, die Arbeitsleistungsdiagnostik, Stresstests, kognitives Training und Prävention. Das Angebot steht allen Patientinnen und Patientinnen im Zuge der ambulanten und tagesklinischen Versorgung offen.

Mit den Mitarbeitern der Abteilung Ergotherapie kann der Termin für ein Gespräch auf Wunsch individuell festgelegt werden. Auf Wunsch berät sie Sie, welches Konzept Sinn macht. Auf ärztliche Verschreibung ist es auch möglich, das angebotene Produkt im ambulanten Bereich in Anspruch zu nehmen.

Mehr zum Thema