Arbeitsplatzsuche

Stellensuche

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Arbeitsplatzsuche" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Grundvoraussetzungen Dieser Aufenthaltstitel kann nur ausgestellt werden, wenn er sich aus einer Aufenthaltsgenehmigung zum Studieren (gem. § 16 Abs. 1 AufenthG) ergibt. Wenn möglich, sollte der Gesprächstermin mit einem Gesprächstermin vereinbart werden.

Neben dem Stellenangebot. Neben dem Stellenangebot. Ein Aufenthaltstitel kann nur auf expliziten Wunsch erteilen werden. Näheres dazu im Kapitel "Weitere Informationen" vom 01.09.2017: Am besten ist es, 4 bis 6 Monate vor Ablauf der bisherigen Aufenthaltstermin.

Der Aufenthaltstitel wird in der Schweiz in der Schweiz in der Regel auf dem Reisepass als Aufkleber bei Vorlage angebracht.

Jobsuchvisum

Wenn Sie als ausländischer Spezialist eine Stelle in Deutschland anstreben, können Sie ein spezielles Visa beantragen: das Jobsuchvisum. Sie können als Wissenschaftler mit ausländischem Abschluss ein Visa zur Arbeitssuche in Deutschland einholen ( § 18c Abs.1 AufenthG). Damit können Sie für sechs Monaten ins Land reisen, um nach einem Arbeitsplatz zu fragen.

Sie dürfen während Ihres Aufenthaltes nicht berufstätig sein und müssen Ihren Unterhalt selbständig verdienen. Sie können als Hochschulabsolvent einer dt. Universität Ihren Studienaufenthalt auch auf Arbeitssuche aufschieben. Für die Suche nach einer Stelle für qualifiziertes Fachpersonal können Sie eine Aufenthaltsgenehmigung einholen ( 16 Abs. 4 AufenthG), die Ihnen 18 Monaten Zeit gibt, eine Stelle in Deutschland zu antreten.

Durch den Auslandsabschluss einer abgeschlossenen Ausbildung können Sie unter gewissen Bedingungen eine Aufenthaltsgenehmigung zur Arbeitssuche erlangen (§§16 Abs. 5b und 17 Abs. 3, AufenthG). Für eine gewerbliche Tätigkeit können Sie eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland einholen. Schön zu wissen: Das Jobsuchvisum ist auch die beste Lösung, wenn Sie für ein Interview nach Deutschland reisen wollen.

Denn: Wenn Sie mit einem Touristenvisum einreisen, können Sie das Visa nicht vorab in eine Aufenthaltserlaubnis umsetzen. Dies bedeutet, dass Sie das Land verlassen müssen, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

Bleiben Sie nach dem erfolgreichen Studienabschluss in Deutschland, um einen Job zu finden.

Haben Sie einen akademischen Abschluss, können Sie eine Aufenthaltsgenehmigung einholen. Die Stelle muss Ihrem Abschluss entsprechend sein. Wenn Sie während dieser Zeit eine Ihrem Abschluss entsprechende Stelle finden, kann diese in eine arbeitsrechtliche Aufenthaltsgenehmigung umgewandelt werden. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums an einer inländischen Universität kann Ihre Aufenthaltsgenehmigung um bis zu 18 Monaten aufzustocken. So können Sie eine Stelle finden, die Ihrem Abschluss am besten gerecht wird.

In dieser Zeit können Sie mit jeder beliebigen Tätigkeit beginnen. Der Aufenthaltstitel für die Arbeitssuche kann nur ausgestellt werden, wenn er sich aus einem Aufenthaltstitel für das Studienaufenthalt (gem. § 16 Abs. 1 AufenthG) ergibt. Haben Sie einen in- oder ausländisch erworbenen Universitätsabschluss oder einen mit dem inländischen Universitätsabschluss gleichwertigen Auslandsabschluss, können Sie eine Aufenthaltsgenehmigung für die Suche nach einer Ihrer Ausbildung entsprechenden Stelle einholen.

Für die Arbeitssuche nach qualifizierten Fachkräften ist die Aufenthaltsbewilligung maximal sechs Monaten gültig und kann nicht verlängerbar. Mit dieser Aufenthaltsgenehmigung dürfen Sie nicht mehr zusammenarbeiten. Mit deutschem Pass zur Arbeitssuche - die Ausländerbehörden der BRD sind für die Erteilung von Visa verantwortlich. Wie Sie Ihre Aufenthaltsgenehmigung beantragen können, erfahren Sie im Abschnitt Formblätter.

Mehr zum Thema