Arbeitslos Melden Arbeitsamt

Registrierung des Arbeitsamtes für Arbeitslose

Nach der Anmeldung als Arbeitssuchender können Sie einen Termin vereinbaren und sich beim Arbeitsamt als arbeitslos anmelden. Manchmal wird auch von der Registrierung von Arbeitslosen beim Arbeitsamt gesprochen - aber das ist ein umgangssprachlicher Begriff: die persönliche Registrierung von Arbeitslosen bei der Arbeitsvermittlung/Agentur". Arbeitslosenmeldung für Personen Sie können nur dann eine Leistung beziehen, wenn Sie Ihre Arbeitslosenquote selbst bei der jeweiligen Arbeitsagentur angemeldet haben. Daher ist es von großer Bedeutung, dass Sie Ihre örtliche Arbeitsagentur spätesten am ersten Tag der Erwerbslosigkeit besuchen, um sich für die Erwerbslosigkeit anzumelden. Für die Identitätsüberprüfung hältst du deinen Ausweis oder alternativ deinen Pass mit gültiger Registrierungsurkunde bereit.

Außerdem sollten Sie Ihre Pensionsversicherungsnummer und - wenn Sie bereits eine haben - Ihr Beendigungsschreiben oder Ihren Befristungsvertrag bereit halten. Außerdem ist es unerlässlich, dass Sie die Anweisungen für eine frühzeitige Stellensuche befolgen. Anschließend sind Sie zur sofortigen Registrierung nach Bekanntwerden der Kündigung Ihres Arbeits- oder Ausbildungs-verhältnisses als Arbeitssuchender angehalten. Arbeitslosenregistrierung vor dem Einsetzen der Arbeitslosigkeit: Die Registrierung der Arbeitslosen kann auch innerhalb von drei Wochen vor dem Einsetzen der Arbeitslosenzahl erfolgen.

Wir senden Ihnen ein Antragsformular mit dem Tag Ihrer individuellen Arbeitslosenmeldung zu. Wenn Sie am ersten Tag der Erwerbslosigkeit nicht arbeitslos gemeldet werden können, weil die Arbeitsagentur nicht im Dienst ist (z.B. an Samstagen, Sonntagen oder Feiertagen), entstehen Ihnen keine Nachteile.

Sie muss am folgenden Tag, an dem die Arbeitsagentur wieder eröffnet, nachgestellt werden. Der erste Tag der Erwerbslosigkeit ist jeweils mittwochs, der erste Tag ist der Tag des Aufbaus. Das Arbeitsamt ist an diesem Tag zu. Wenn die anderen Bedingungen erfüllt sind, wird das Arbeitsentgelt jedoch ab dem I. May ausgezahlt, wenn die Eintragung der persönlichen Arbeitslosenunterstützung am I. May wiederhergestellt wird.

Dienstleistungen A-Z Bericht Personenarbeitslosigkeit

Wer Arbeitslosenunterstützung in Anspruch nehmen will, muss sich zunächst als Arbeitsloser ausweisen. Du musst dich selbst als Arbeitsloser anmelden. Für den Antrag auf Arbeitslosenunterstützung erhältst du die notwendigen Formblätter und Nachweise. Angaben zum Antrag auf Arbeitslosenunterstützung II sind in der namensgleichen Verfahrensweise zu entnehmen.

Bis zu drei Monate vor dem Zeitpunkt der Einstellung können sie sich als arbeitslos anmelden. Sie sollten sich bis zum ersten Tag der Erwerbslosigkeit als arbeitslos anmelden. Wenn deine Behörde an diesem Tag nicht eröffnet ist, musst du es am folgenden Tag melden, dass die Behörde eröffnet hat. Anmerkung: Für den Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung können Sie zusätzliche Dokumente anfordern.

Bei der Anmeldung als Arbeitsloser werden Sie darüber individuell informiert, wenn Ihre Arbeitsagentur Sie um die für die Platzierung notwendigen Daten bittet, und informieren Sie sie unverzüglich und ohne Aufforderung über eine Änderung dieser Daten. Das Arbeitsamt kann den Vermittlungsdienst für zwölf Kalenderwochen aussetzen (Vermittlungsblock), wenn Sie die nachfolgenden Verpflichtungen nicht erfüllen:

Ihre Kooperationspflichten, Tipp: Weitere Hinweise finden Sie im "Merkblatt für Arbeitslosen, Ihre Rechte - Ihre Pflichten" der BAG.

Mehr zum Thema