Arbeitsamt Ausbildungsplätze

Ausbildungsplätze im Arbeitsamt

Passgenau für den Ausbildungsplatz: Für junge Menschen, für Erwachsene und für alle, die.... - Nareuish Andreas Nareuisch

Für viele junge Menschen gibt es nach der Schulzeit keinen Lehrplatz. Nicht nur, dass die Betriebe nicht genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, sondern auch aufgrund der oft unzureichenden Qualifikation der Abiturienten. "Fehlende Ausbildungskapazitäten" ist das Stichwort, das in den vergangenen Jahren im Kontext der Jugenderwerbslosigkeit oft gehört wurde. Der Ausbildungsexperte Andreas Nareuisch ermutigt angehende Auszubildende, ihren Traumjob nicht aus den Augenzulassen und präsentiert neue, aufregende Ausbilder.

"Mit " Fitness für den Arbeitsplatz " erhalten Jugendliche und ihre Erziehungsberechtigten sowie Berufsberaterinnen und -berater handfeste Tips und Tricks für Bewerbungen, Bewerbungsgespräche und Testschulungen und unterstützen sie so in ihrer konkreten Vorarbeit. Die Publikation macht klar, was bei der Suche nach einem geeigneten Lehrplatz wichtig ist, zeigt eventuelle Fallstricke auf und ist ein wichtiger Wegbegleiter auf dem Weg zu einem Lehrplatz.

Ökonomie - Dumm?: Welche Erkenntnisse junge Menschen aus Wirtschaftsartikeln im.... - Katzenschneckengängerin Katrin Schnettler

Insgesamt schätzen die Teilnehmer die Artikel im Format "local reference" am besten ein und würden sie am wahrscheinlichsten auslesen. Gründe dafür sind die aus dem Lokalen resultierende Bekanntheit, das individuelle Verhältnis der Interviewten zum Content und die vergleichsweise hohe Nützlichkeit der Dokumente. Dementsprechend werden auch Meldungen der Verarbeitungsart "Utility" vergleichsweise gut bewerte.

Die hohe Erwartungshaltung der untersuchten jungen Menschen hat das Themenfeld "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz" offensichtlich enttaeuscht. Natürlich suchen sie für dieses Themengebiet auf dem Weg zu ihrem eigenen Traumjob nach konkreter Hilfe mit Hilfe von Kommentaren. Natürlich kann ein Beitrag dies nur im Einzelfall tun. Zudem erscheint die "Anwendung" für die jungen Menschen etwas beunruhigend, weil sie nicht gerne darüber nachlesen.

Im zweiten Themenbereich "Bildung im Ausland" verbindet der kurzweilige Vortrag hervo- anscheinend auf erfolgreiche Art und Weise Wissen mit Unterhalten. Bei der Thematik "Billigreisen" ist auffallend, dass der Gebrauchswert eine Frage des Dossiers ist. Die nützlichen Beiträge zu diesem Themenbereich scheinen für einige junge Menschen bereits zu viele Hinweise zu enthalten.

Auch bei den Beiträgen zum Themenbereich?side job? und bei den Beiträgen zum Themenbereich ?application? stehen die Informationen weit im Fokus, der Lese-Spaß ist weniger wert.

Mehr zum Thema