Arbeiten im öffentlichen Dienst

Tätigkeiten im öffentlichen Sektor

Zahlreiche Studenten wollen im öffentlichen Sektor arbeiten. Staatsbürger, die in Deutschland im öffentlichen Sektor arbeiten. Die Schule ist beendet, die Prüfungen bestanden, der Job und die neue Herausforderung gesucht? Die meisten Menschen können sich vorstellen, im öffentlichen Sektor zu arbeiten. Es gibt auch den "indirekten" öffentlichen Dienst.

Arbeit im öffentlichen Dienst: Der Wunschtraum des öffentlichen Dienstes

Nein: Viele Schüler wollen in den öffentlichen Dienst eintreten. Zuerst hat das Büro aus Essen angerufen, herzlichen Gluckwunsch, Hr. Lupczyk, Sie sind unser Mann! Michael Lupczyk, 32, sah, dass auch das Dortmundaner Nanotechnologieunternehmen versuchte, ihn zu erobern. Die Vor- und Nachteile wurden von Michael Lupczyk aufgelistet. 20-stündig pro Kalenderwoche laut Auftrag, in Wirklichkeit waren es manchmal wesentlich mehr.

Ähnlich wäre es wohl auch bei dem Dortmundaner Unternehmen gewesen: viel zu tun, lange Schichteinsätze, konstantes Mitfahren. "Anfänglich ist es aufregend, aber auf lange Sicht nicht zu bewältigen", sagt Michael Lupczyk, "noch ist es familientauglich. Lupczyk zögerte nur mit einem einzigen Punkt im Jobangebot des Amtes: Er beabsichtigte, ihn nach erfolgreichem Abschluss seiner Kandidatenkarriere als Staatsdiener zu engagieren.

stimmte Lupczyk zu. Heutzutage denkt jeder Schüler wie Michael Lupczyk. Immerhin 67% der Studierenden und 71% der FH-Studierenden erwartet von ihrem zukünftigen Arbeitsplatz Geborgenheit. Deshalb ist ein zuverlässiger Arbeitsplatz für die Studierenden umso mehr wichtig als ein gutes Gehalt und gute Karrierechancen. Lediglich die Kompatibilität von Karriere und Familienleben ist für die Studierenden noch bedeutender als ein gesicherter Arbeitsplatz.

Nur ein gutes Viertel der Studierenden in den 80er Jahren hielt es für notwendig, dass ihre zukünftige Arbeit unbedenklich ist. Die Veränderung wird wahrscheinlich etwas mit dem Arbeitsmarktsystem zu tun haben, das heute als härter und unvorhersehbarer erachtet wird. Laut der Schülerbefragung kann sich etwa die Haelfte aller Schueler einen Einstieg in den oeffentlichen Sektor nach dem Studium ausdenken.

In den Umfragen des Trendence Institute wurde die Automobilindustrie lange Zeit als populärster Auftraggeber angesehen, heute ist sie das Büro. Wenn du für den Bundesstaat arbeitest, kannst du deinen Computer um 15:00 Uhr schließen. Weil Moog seit zehn Jahren beim FBI ist.

Arbeit im öffentlichen Sektor - das sind die derzeitigen Aufgaben.

Mit der Aus- und Weiterbildung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst hat sich die Academy for Public Administration and Law zur Pflicht gemacht. Weshalb der Schwerpunkt auf der öffentlichen Verwaltungen? Nicht umsonst ist der Land einer der attraktivsten Auftraggeber. In Deutschland sind von den rund 40 Mio. Erwerbstätigen rund 12% im öffentlichen Dienst tätig - seien es Angestellte oder Lohnempfänger.

Unterschiedlicher kaum sein können die Aufgaben: Ob Wissenschaft/Kultur, Gesundheit/Umwelt, Landwirtschaft/Städtebau, Energie/Wasserwirtschaft oder Arbeitsmarktpolitik/Finanzen - in allen Bereichen werden qualifizierte Arbeitskräfte benötigt. Dem Land mangelt es nach Angaben des Bundesverbandes der Beamten (DBB) an rund 180.000 Beschäftigten. Aufgrund des erhöhten Personalbedarfs ist der Eintritt in die Öffentliche Hand etwas leichter geworden. In der öffentlichen Hand ist im Durchschnitt jeder vierte Arbeitnehmer über 55 Jahre und wird bis 2025 in den Ruhestand gehen.

Doch auch Faktoren wie z. B. Automatisierung und Internationalisierung stellen hohe Anforderungen an die moderne Administration. Die Zusammenarbeit mit der privaten Hand, die so genannten öffentlich-privaten Partnerschaften, erfordern auch, dass der öffentliche Sektor die Arbeitsmethoden der privaten Hand befolgt. Unsere Absolventinnen und Absolventen wollen wir entscheidungs- und handlungsorientiert machen und auf die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung ausrichten.

Mehr zum Thema