Arbeit und Soziales

Beschäftigung und Soziales

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeitung | < Quelltext bearbeiten] Der Staatsminister für Arbeit, Soziales und Gesundheitswesen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, kurz MAGS NRW, ist eines von zwölf Ressorts in der Landesregierung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie wird seit dem Stichtag 31. Dezember 2017 von Bundesminister Karl-Josef Laumann (CDU) (Laschet-Kabinett) eingenommen. Es wurde am 5. November 1953 aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Staatsministerium für Wiederaufbau des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen gebildet.

So wurden einige gesellschaftliche Tätigkeiten vorübergehend (bis zum 28. Juni 1954) in eine eigene Abteilung, das Ministry for Affairs of Landscape Associations, verlagert. Seitdem ( "2010[1] und 2017") wurde der Verantwortungsbereich mehrmals umgestaltet. Es hat die Funktion, die Lebensumstände der Menschen in Nordrhein-Westfalen zu gestalten und die sozialen Bedingungen in den Handlungsfeldern Arbeitsmarkt, Gesundheitswesen, Krankenhaus und Soziales zu verbessert.

Daneben übt das Bundesministerium als oberster Verwaltungsorgan des für die soziale Sicherung zuständigen Bundeslandes die rechtliche Kontrolle gemäß 87 Abs. 1 SGB IV über die direkten sozialen Versicherungsträger im Renten- und Unfallbereich in Nordrhein-Westfalen aus, die ihre Tätigkeit als öffentlich-rechtliche Anstalten mit Eigenverantwortung ausüben, sowie über die direkten Kranken- und Pflegeversicherungsträger des Bundes.

Gemäß 73 BBiG ist das Bundesministerium die für den Beruf des Sozialversicherungsfachmanns auf dem Gebiet aller direkten Sozialversicherungsanstalten des Landes zuständig. Darüber hinaus überprüft das Bundesministerium gemäß 274 und 281 Abs. 3 SGB V und 46 Abs. 6 SGB XI die kaufmännische, buchhalterische und betriebliche Führung der direkten Kranken- und Pflegeversicherungen sowie der regionalen Kranken- und Pflegeversicherungen.

Darüber hinaus werden die ärztlichen Leistungen der MDK, der Ärzte- und Zahngesundheitsverbände, der Gremien und Ämter nach 106 SGB V sowie von Teilbereichen des Gefährdungsausgleichs in den Direktkrankenkassen des Landes geprüft. Der Hauptsitz des Bundesministeriums befindet sich in Düsseldorf. Seit dem Stichtag 31. Dezember 2017 ist Karl-Josef Laumann, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Gesundheid, Leiter des BM.

Das Geschäftsfeld für labour und social affairs includes: the landinstitut für worksgestaltung NRW, the G.I.B. - society for innovative emplo. promotion mbH. Das Geschäftsfeld des Bundesministeriums umfasst im Gesundheitsbereich auch den Landesbeauftragten für die Durchführung von Maßnahmen, das Landesgesundheitszentrum Nordrhein-Westfalen und die Zentrale der Bundesländer für den Gesundheitswesen bei Medikamenten und Medizinprodukten. Zum Geschäftsfeld des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zählen auch der Landesbeauftrage für die Durchführung von Maßnahmen.

Mehr zum Thema