Arbeit Schweiz

Werk Schweiz

Dafür benötigen Sie keine Arbeitserlaubnis. Die Ausländer, die in der Schweiz arbeiten wollen, benötigen eine Bewilligung. Wohnsitz zur Ausübung einer Beschäftigungstätigkeit Ausländer, die in der Schweiz tätig werden wollen, bedürfen einer Ermächtigung. Angehörige von EU/EFTA-Ländern, die weniger als drei Monaten in der Schweiz tätig sind, bedürfen keiner Einwilligung. Vor Aufnahme einer abhängigen Beschäftigung müssen sich alle Ausländer bei der Wohnsitzgemeinde in der Schweiz eintragen.

Staatsbürger dieser Länder, die mehr als drei Monaten in der Schweiz bleiben wollen, müssen eine Aufenthaltserlaubnis einholen.

Abhängig von der Laufzeit des Beschäftigungsverhältnisses wird eine kurzfristige Aufenthaltserlaubnis (Bewilligung L: Beschäftigungsvertrag bis zu 364 Tage) oder eine Aufenthaltserlaubnis B (Vertragsdauer von mind. einem Jahr oder unbegrenzt) erteilt. Staatsangehörige dieser Länder (Drittländer) müssen immer eine Aufenthaltserlaubnis einholen. Grundsätzlich werden nur gut ausgebildete Fachkräfte aufgenommen. Darüber hinaus muss der Auftraggeber nachweisen, dass in Deutschland oder in der EU/EFTA-Region keine passenden Arbeitnehmer eingestellt werden können.

Mit dem Kooperationsnetzwerk EURES (EURopean Arbeitsmarktservices ) der EU-Arbeitsdienste soll die Arbeitsmobilität der Arbeitnehmer in Europa erleichtert werden. Er informiert, berät und unterstützt Arbeitssuchende, die in einem EU- oder EFTA-Mitgliedstaat eine Beschäftigung anstreben. In diesen Dokumenten werden Informationen über die Beschäftigungsmöglichkeiten sowie die Lebens- und Beschäftigungsbedingungen in diesen Staaten bereitgestellt.

Das EURES-Netzwerk wurde am I. Juli 2002 im Zuge des Abkommens über die Freizügigkeit von Personen in die Schweiz aufgenommen. Auf dem EURES-Portal sind Angaben zur Mobilitätssituation in Europa zu finden. der Bericht ist in englischer Sprache verfügbar. Jobangebote sowie Aus- und Weiterbildungsangebote sind auf europa.eu und für die Schweiz auf eures. ch zu ersichtlich. Viele Menschen sind in der Schweiz tätig, leben aber im angrenzenden Land.

Du brauchst Infos über Arbeitsgesetz, Altersversorgung, Kranken- und Krankentagegeldversicherung und Arbeit. Weitere Infos finden Sie auf den Webseiten infobest.eu: Erklärungen zu den Themen soziale Sicherheit, Arbeitsgesetz, Abgaben, etc. bwa) Ausländer, die in der Schweiz eine Erwerbstätigkeit ausüben wollen, brauchen eine Aufenthaltserlaubnis. Abhängig von der Herkunfts- und Aufenthaltssituation kann auch eine Arbeitserlaubnis erforderlich sein. Die Bewilligung wird im Zürcher Kantonsgebiet vom Büro für Volkswirtschaftslehre und Arbeit (AWA) erteilen.

Eine weitere Broschüre mit Hinweisen zum Zugang zum Arbeitsmarkt findet sich unter Download.

Mehr zum Thema