Anlagenmechaniker Gehalt Ausbildung 2016

Betriebsmechaniker Gehaltsschulung 2016

Der Ausbildungszeitraum beträgt 42 Monate (3,5 Jahre). Entsprechende kollektive Vergütung (Lohn oder Gehalt) zu zahlen. 01.05.2016.

2. mehr als nur Gehalt. Unter diesem Namen existiert in Deutschland seit 2003 der Beruf des Anlagenmechanikers für die Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Die ersten Anlagenmechaniker wurden 2003 ausgebildet. Gute Bezahlung in der Ausbildung.

Ausbildungnavi - Guild Solitär, Heizen und Klimatisieren Frankfurt am Main (Sanitär-, Heizungs- und Klimatisierungsinnung)

Sie sollten die Vielfalt bei der Verarbeitung mögen. Weil Sie als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagentechnik nicht hartnäckig nach dem Plan F arbeiten. Auch bei der Handhabung moderner technischer Geräte ist Genauigkeit gefragt. Modernste Gebäude- und Energetik verlangt vielseitige Kenntnisse und Fähigkeiten. Im Anschluss an die Schulung kennen Sie die hygienischen, physikalischen und chemischen Voraussetzungen für Gas-, Wasser- und Abwasseranlagen oder den Korrosions-, Wärme- und Schalldämmungsschutz.

Zu den Aufgaben gehören auch die Planung und Einrichtung von modernen Badezimmern und die Errichtung von Solarsystemen. Die Ausbildung erstreckt sich über 3 ½ Jahre. Sie werden für die Errichtung anspruchsvoller Sanitäranlagen sowie für den Umschlag von Wasser-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen aufbereitet. Zusätzlich zum Schutz der Umwelt, z.B. bei der Errichtung von Solarsystemen und der sinnvollen Energienutzung, werden folgende Aspekte in das Trainingsprogramm aufgenommen: Montage und Montage von Heizungs- und Lüftungssystemen, Brennstoffversorgung und Feuerungen.

Aus diesem Grund werden Sie auch im Bereich Kundenservice geschult. Sie sorgen mit Ihrer Tätigkeit für die Hygieneversorgung mit Trinkwasser, die umweltfreundliche Abwasserentsorgung und den energiesparenden Einsatz von Gas. Aber auch im Bereich des Heizöls wissen Sie, dass Sie den Schutz der Umwelt beachten müssen. Sie sind als Experte für Gebäude- und Klimatechnik in der lufttechnischen Industrie in der lufttechnischen Industrie in der Lage, nach Ihrer Schulung selbstständig Heizungs- und Lüftungssysteme in Gang zu setzen, bestmöglich anzupassen und auf ihre Funktionalität zu überprüfen.

Die Mess-, Steuer-, Regel- und Steuertechnik ist ebenfalls Bestandteil der Ausbildung und wird in Kombination mit fachspezifischen IT-Kenntnissen erlernt. Solarsysteme und Anlagen zur Niederschlagswassernutzung werden von den Verbrauchern zunehmend gefragt, ebenso wie Wohlfühl- und Badezimmer. Insgesamt ein Job, der mehr Bequemlichkeit, verbesserten Schutz der Umwelt für uns alle und viel Achtung und Wertschätzung für Sie mitbringt.

Im Anschluss an die Ausbildung kommen Sie als Kaufmann in den Betrieb: mit einem guten Gehalt, selbständiger Arbeit und vielen Möglichkeiten zur Weiterbildung, zum Beispiel zum Kundenbetreuer oder Solarspezialist oder zum Industriekaufmann im Handwerk.

Mehr zum Thema