Angebote für Duales Studium

Bietet Angebote für ein duales Studium an

Das duale Studiensystem bietet nämlich eine Kombination aus Studium und Praxis. Duales Studium::: Fachhochschule Coburg Diejenigen, die im dualen System studieren, kombinieren ihr Studium an einer Universität mit einer intensiven praktischen Erfahrung in einem Betrieb oder einer Einrichtung. Folgende Punkte bringen den Studenten Vorteile: Neben der akademischen Bildung an der Fachhochschule Coburg gibt es umfangreiche Praxiserfahrung. Im Rahmen der praktischen Arbeit im Betrieb können die Studenten ihr Wissen aus der Lehrveranstaltung direkt in der praktischen Anwendung einbringen.

Der Arbeitsaufwand im Konzern wird entlohnt. Dadurch wird die Studienfinanzierung vereinfacht. Das Studium lernt die Studenten die operativen Prozesse besser und sammelt bereits in einem frühen Stadium Arbeitserfahrung. In den Betrieben werden die Studenten kennengelernt. Dadurch erhöhen sich die Möglichkeiten, unmittelbar nach dem Studium ins Berufsleben einzusteigen. Sämtliche Fachrichtungen der Fachhochschule Coburg können im Rahmen eines zweigliedrigen Systems absolviert werden. Im Prinzip gibt es zwei Formen des Doppelstudiums: Im Falle des kombinierten Studiengangs durchlaufen die Studenten zusätzlich zu ihrem Studium an der Fachhochschule Coburg eine Lehre im eigenen Haus.

Bereits im zweiten Jahr beginnt das Studium an der Universität Coburg. Mit einem Bachelor-Abschluss beenden die Studenten nach 4,5 Jahren ihr Studium. Gleichzeitig gibt es andere Kombinationsmodelle, in denen Training und Studium so miteinander verbunden sind, dass beide in kürzeren Zeiträumen abgeschlossen werden. Weiterführende Infos und eine Liste potenzieller Arbeitgeber findet man auf der Website der Dualen Berufsakademie.

In den Studiengang ist keine berufsbegleitende Ausbildung mit vertieftem Praxisbezug eingebunden. Allerdings schliessen die Studenten für die Dauer des ganzen Studiengangs einen Arbeitsvertrag mit einem Betrieb ab und sammeln so umfangreiche praktische Erfahrungen. Das Studium arbeitet so praxisnah: Zu Studienbeginn oder während des Studiengangs unterschreiben die Studenten einen Arbeitsvertrag mit einem Betrieb oder einer Einrichtung als Werkstudent in ihrem eigenen Fachbereich.

Die Aufnahme in den Studiengang mit fundierter praktischer Erfahrung kann daher variabel ausgestaltet werden. Über die Freistunden und das praktische Semester können die Studenten in der Firma oder Einrichtung tätig werden und praktische Erfahrungen machen. Im Regelfall erstellen sie auch ihre Bachelor-Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Betrieb. Der Ausbildungszeitraum wird durch das Studium mit Vertiefung nicht verlänger.

Trotzdem sammeln die Studenten in der Praxis in der Regel bis zu 100 Prozentpunkte mehr Erfahrung als im konventionellen Studium. Weiterführende Infos und eine Liste potenzieller Arbeitgeber sind auf der Website der Dualen Berufsakademie zu find. Wenn Sie sich für ein duales Studium interessieren, werden Sie alle Fachrichtungen der Fachhochschule Coburg mit permanenten Kooperations-Partnern in der Datenbasis der Fachhochschule Coburg vorfinden.

Interessenten können sich dann unmittelbar bei dem Betrieb oder der Einrichtung um eine Ausbildung/einen Arbeitsplatz nachfragen. Auch Interessenten können sich aus eigener Initiative an Firmen oder Institute wenden. Dabei hilft Ihnen die Fachhochschule Coburg gern weiter. Auf der Fachmesse "Dual studieren" können sich Interessenten von Firmen und Hochschulen über ihre Angebote für ein duales Studium erkundigen und erste Erfahrungen sammeln.

Die Expertinnen und Experten geben in mehreren Vorlesungen Auskunft über die möglichen Pfade des Doppelstudiums. Weiterführende Infos zur Duale Fachmesse!

Mehr zum Thema