Altenpfleger Schulische Voraussetzungen

Krankenschwestern für ältere Menschen Schulbedarf

Grundvoraussetzung für den Zugang zu dieser Ausbildung ist ein Realschulabschluss. Bedingungen für die Umschulung in der Altenpflege. an anderen Altenpflegeschulen.

Berufsschule und Training - Berufsschule für Geriatrie und Pflege

Die bundesgesetzlich geregelte Berufsausbildung hat zum Zweck, sich auf das Staatsexamen nach dem Berufsbild ungsgesetz in der Seniorenpflege einzustellen. Anwendungsmöglichkeiten für Altenpfleger gibt es vor allem in Altenpflegeeinrichtungen und Ambulanzen. Grundvoraussetzung für den Eintritt in diese Berufsausbildung ist ein Abitur. Darüber hinaus ist es notwendig, dass der Antragsteller einen guten Gesundheitszustand hat und einen geschriebenen Lehrvertrag mit einem Anbieter von Praktika hat.

Neben den erwähnten Abiturprüfungen für die Gesundheitsberufe ist es auch möglich, als Zulassungsvoraussetzung eine mind. 1-jährige Berufsausbildung in der Alten- oder Krankenpflege durchzuziehen. Der Ausbildungszeitraum beträgt drei Jahre, ungeachtet der Zeit des Staatsexamens. Es umfasst theoretischen und praxisnahen Unterweisungsunterricht und eine vorherrschende praktische Unterweisung. Das Training kann auch in Vollzeit, d.h. in Vollzeit, absolviert werden.

Mit dem erfolgreichen Absolvieren der Berufsschulausbildung und des Staatsexamens sowie der auf Gesuch hin erteilten Genehmigung ist der Inhaber berechtigt, die Berufbezeichnung "Altenpflegerin" zu tragen. Im Überblick über die Schulorte mit Berufsschulen und bei einer Suche in der Sachsenschuldatenbank werden die Schulorte dargestellt, die den gesuchten Ausbildungsberuf bereitstellen. Weitere Angaben zur Berufsausbildung finden Sie auch im jeweiligen Curriculum mit Stundenplan auf den Internetseiten des Landes Sachsen.

Berufsschule für Altersheilkunde - Schwerpunkt Altenpflegehilfsmittel

Ziel und Dauer: Der 1-jährige Kurs schließt mit einem Schulabschluss als "Staatlich geprüfte/r Altenpflegehelfer/in" ab. Die Schulung vermittelt Wissen, Können und Können für eine qualifi zierte Teilnahme an der Fürsorge, Belieferung und Krankenpflege älterer Menschen in Ambulanzen und Altenpflegeeinrichtungen. 1 Jahr lang findet die Schulung statt. Zusammen werden die Jugendlichen der Geriatrie und der Geriatrie des 1. Ausbildungsjahres gelehrt (integrative Ausbildung).

Der praktische Unterricht findet in Ambulanzen, Kindertagesstätten oder Pflegeeinrichtungen der Altenpflege statt. Das Praktikum wird von der Ausbildungsstätte geleitet und beaufsichtigt. Der Name "Staatlich geprüfte(r) Altenpflegehelfer(in)" (State-certified geriatric nursing assistant). Die ausländischen Zertifikate müssen von der zuständigen Schulaufsicht akkreditiert werden. Bei der Anmeldung müssen die Unterlagen fristgerecht und in voller Länge eingereicht werden, sonst werden sie bei der Zulassung zur Sprachschule nicht berücksichtigt. In diesem Fall werden sie nicht für die Zulassung zur Sprachschule verwendet.

An unserer Sprachschule gibt es kein eigenes Schulinternat, eine Raumplatzierung durch unsere Sprachschule ist nicht möglich.

Mehr zum Thema