Altenpflegehelfer Ausbildung

Ausbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen

Durch die Ausbildung zur Altenpflegerin legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Entwicklung. Altenpflegerin In der Seniorenpflege sollen die für eine qualitätsgerechte Teilnahme und Unterstützung bei der Behandlung, Bereitstellung und Krankenpflege von älteren Menschen in der ambulanten Seniorenpflege erforderlichen Wissen, Können und Können vermittelt werden. Das Training kann auch in Teilzeit abgeschlossen werden. Ausbildungsdauer: Start des Trainings: Mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser ist es möglich, stufenlos in das zweite Jahr der geriatrischen Ausbildung zu wechseln.

Koenigsberger Diakonie: Pflegehelferin für ältere Menschen

In der Ausbildung werden den zukünftigen Altenpflegerinnen und Altenpflegern Wissen und Fähigkeiten vermittelt, die sie in die Lage versetzen, unter fachlicher Leitung eine kompetente Altenpflege und Unterstützung anzubieten. Das Training findet in der Lernort-Praxis und in der Lernort-Schule statt. Das Praktikum findet in Trainingsbetrieben statt, die mit der Hochschule für Altenpflege mitarbeiten. In regelmäßigen Praxisphasen erwerben Sie hier das nötige Selbstvertrauen im täglichen Einsatz.

An der Schule für Altenpflege erlernen Sie die Theorie der Altenpflege, das Wissen über die Lebensumgebungen und soziale Netze älterer Menschen, die gesetzlichen und betrieblichen Randbedingungen und die "Altenpflege als Beruf". Für die Ausbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen sind 1 Jahr hauptberuflich und 2 Jahre nebenberuflich vorgesehen. Das Abschlussexamen findet im vierten Viertel der Ausbildung nach den Richtlinien und unter der Leitung des Landrats Darmstadt statt.

Der Schulbesuch wird vom Bundesland Hessen mitfinanziert. Die Anbieterin des Praktikums bezahlt dem Praktikanten eine entsprechende Ausbilderzulage. Absolventinnen und Absolventen, die ihre Ausbildung mit Erfolg absolviert haben, treffen auf viele spannende Tätigkeitsfelder und können dort arbeiten:

Aus- und Weiterbildung zum Altenpfleger - TÜV NORD Kolleg

Eine Tätigkeit in der Seniorenpflege hat daher die besten Zukunftsperspektiven und eine ausgeprägte Beschäftigungssicherheit. Altenpflegerinnen und -pfleger betreuen Altenpflegekräfte bei allen Aktivitäten rund um die Seniorenpflege und pflegen. Durch die Ausbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen schaffen Sie den Grundstock für Ihre Karriere. Sie können sich nach erfolgreichem Abschluß dieser Ausbildung weiter qualifizieren und Ihre fachlichen Verantwortungsbereiche ausbauen - zum Beispiel durch eine Ausbildung zur Altenpflegerin.

Eine einjährige Ausbildung in der Seniorenpflege erfolgt im Rahmen des staatlichen Fachseminars für Seniorenpflege und mit unseren Kooperations-partnern in einer Station der Station ären oder der Station. In der Ausbildung werden die notwendigen Fachkenntnisse, Kompetenzen und Kompetenzen für die kompetente Versorgung und Krankenpflege von älteren Menschen in stabiler Pflegesituation unter der Leitung einer Krankenschwester erworben. Die Lektionen im Spezialseminar sind stark mit der Praxis in den Einrichtungen verknüpft und bereiten Sie umfangreich auf die fachlichen Aufgaben und Vorgehensweisen vor.

Das Training ist in die folgenden Lernfelder unterteilt: Die ausgebildeten Pflegehelferinnen und Pflegehelfer sind vor allem in Alten- und Pflegeeinrichtungen, in der Ambulanz oder Heimpflege oder in Geriatrien tätig. Ein Staatsexamen schließt die Ausbildung ab. Es besteht aus einem geschriebenen, einem gesprochenen und einem praxisnahen Teil.

Mehr zum Thema