Altenpflegehelfer

Altersschwester

Altenpflegerin Assistentin Das Training liefert Wissen, Kompetenzen und Kompetenzen für die kompetente Teilnahme und Unterstützung bei der Behandlung, Bereitstellung und Krankenpflege von gesunden und kranken älteren Menschen. Das 1-jährige Training umfasst eine theoretische und praktische Schulung von 720 Std. und eine Praxis von 850 Std. und schließt mit einer staatsexamen. Pflegehelferinnen und -helfer für ältere Menschen, deren Durchschnittsnoten in der Abschlussprüfung bei mind.

2,5 liegen, können direkt in das zweite Jahr der Berufsausbildung zur Pflegekraft für ältere Menschen einsteigen.

In Einzelfällen kann eine Finanzierung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder eine Finanzierung durch die Bundesagentur für Arbeit in Erwägung gezogen werden. Für die Verwendung der Bezeichnung "Altenpflegehelferin" oder "Altenpflegehelfer" ist eine staatliche Zulassung durch das zuständige Regierungspräsidium erforderlich. Es werden die Gesundheitseignung (Vorlage eines Arztzeugnisses ) und die Personenzuverlässigkeit (Vorlage eines Führungszeugnisses) für die Berufsausübung geprüft.

Altenpflegerin

Weshalb sich um ältere Menschen kümmern? Ein Betreuer für ältere Menschen ist der Berufsstand des Betreuers in der Seniorenpflege. Sie ist ein sehr kommunikationsfreudiger Berufsstand mit einer großen Verbundenheit zu den älteren Menschen. Am Ende der Berufsausbildung steht eine staatliche Qualifikation, die auch Voraussetzung für die Facharztausbildung zur Seniorenpflege ist. Der Berufsstand der Seniorenpflege ist nicht zuletzt aufgrund des demografischen Fortschritts ein zukunftsorientierter Profession.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschinstitut und der Städtischen Beschäftigungsförderung Offenburg wird für Menschen, deren Landessprache nicht DE ist, die aber ein Sprachergebnis von mind. B1 erreichen, oder für Menschen, die eine Berufsausbildung in Form einer berufsbegleitenden Weiterbildung benötigen, eine sprachlich oder persönlich unterstützte berufsbegleitende Berufsausbildung durchgeführt. Vorraussetzung: Dauer: Hier findest du unseren aktuellsten Prospekt zur Berufsausbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen.

Altenpflegehelferinnen und -helfer bieten eine ganzheitliche und planmäßige Betreuung unter der Leitung einer Krankenschwester in Altenpflegeeinrichtungen und -dienstleistungen oder zu Heim. Ambulante, tages- und stationäre Pflegeeinrichtungen für ältere Menschen, gerontologische psychiatrische Anstalten und Krankenhaus. Lehrvertrag mit einer renommierten Institution der statistischen oder fahrplanmäßigen Altenpflege. Das Vollzeitstudium umfasst ein Jahr hauptberuflich und hat einen großen Teil der praktischen Berufsausbildung in einer Station der Altenpflege mit Praktika in anderen Bereichen.

Das Training schließt mit praxisnahen, schriftlich und mündlich durchgeführten Untersuchungen ab. Die Kurse beginnen mit einem Block bis zum Monat November. Anschließend findet die Schulung vor allem in Gestalt von zwei halbtägigen Lerntagen pro Wochentermin mit technischem Unterweisung, einem halbtägigen Sprachunterricht und einer individuellen Gestaltung von mind. 850 Std. in der Übungsanlage statt. Davon müssen mind. 100 Std. stationär und mind. 100 Std. in Altenpflegeeinrichtungen verbracht werden.

Das Training schließt mit praxisnahen, ortsüblichen und schriftlich festgelegten Klausuren ab. Der Theorieunterricht umfasst die Lernbereiche: Das Praktikum findet am Ausbildungsort in einer stationären/ambulanten Station der Altenpflege statt und wird ergÃ?nzt durch EinsÃ?tze in Stationen der ambulanten/stationÃ?ren Altenpflege, altpsychologischen Instituten und Kliniken. Das Training ist kostenlos. Die Ausbildungsvergütung ist abhängig vom Kollektivvertrag der Institution und beträgt ca. 850,- Euro netto.

Die Unterrichtsstunden finden an der Hausacher und darüber hinaus in Offenburg statt. Die meisten Unterrichtsstunden finden in Offenburg statt, ein kleinerer Teil in Hausach. Die Kurse beginnen mit einem Block am Offenburger Ort bis zum Monatsschluss. Anschließend findet die Schulung hauptsächlich in Gestalt von zwei halbtägigen Unterrichtstagen pro Tag mit technischem Unterweisung an den Orten Hausach und Offenburg und einem halbtägigen Sprachunterricht in Offenburg statt.

Zudem ist der Studienabschluss Zulassungsvoraussetzung für die Berufsausbildung zur Fachkraft für Altenpflege. Von der Berufsausbildung zur staatlichen Altenpflegerin oder zum Altenpfleger weicht die Schulausländerprüfung in den nachfolgenden Aspekten ab: Bei der theoretischen Vorbereitung ist die Zeit veränderlich und beträgt in der Regel einen ganzen Jahr. Praktische Ausbildung: Vor der Untersuchung müssen mind. 850 Unterrichtsstunden in einer anerkannt relevanten Institution erbracht werden, von denen mind. die Hälfe in einer ambulanten Altenpflegeeinrichtung stattfinden muss.

Antrag: Neben den für die Berufsausbildung erforderlichen Dokumenten sind dem Antrag ein Beleg über 850 Arbeitsstunden und eine Aussage darüber beizulegen, ob und wenn ja, welche Ergebnisse bereits in einer entsprechenden Abschlußprüfung erzielt wurden. Schlussprüfung: Die Untersuchung ist umfassender als im normalen Training.

Mehr zum Thema