Altenpflege Theorie

Theorie der Altenpflege

Die theoretische Ausbildung in der Altenpflege. Nach dem Altenpflegegesetz sowie der Altenpflege-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung wird der theoretische und praktische Unterricht im ganzen Land oder Schuljahr erteilt. Die theoretische und praktische Ausbildung wird koordiniert. Bei der theoretischen und praktischen Ausbildung hat das. Die Theorie und die Praxis ergänzen sich gegenseitig.

Die Theorie-Lektion

Der 3-jährige Ausbildungsgang an der Berufsschule Altenpflege unterteilt sich in eine Theorieausbildung von 2400 Lehrstunden und eine Praxisausbildung von 2500 Std. Die Berufsausbildung erfolgt in den Bereichen Der Theorieunterricht wird in Blöcken unterschiedlicher Länge und in individuellen Lerntagen während der Praxiskurse durchgeführt. Die Berufsschule für Altenpflege stellt den Auszubildenden am Ende eines jeden Lehrjahres ein Transferzertifikat für ihre Lehr- und Praxisleistungen aus.

Das Praktikum erfolgt in einer Station oder Ambulanz. Der Schulbesuch ist kostenlos, da das Bundesland Niedersachsen das Schulgeld abführt. Ausbildungsbeihilfe: Der Praktikumsträger bezahlt Ihnen für die ganze Ausbildungszeit der Altenpflegerin eine entsprechende Ausbildungsbeihilfe. Das Staatsexamen besteht aus einem geschriebenen, praxisnahen und einem mÃ??ndlichen Teil.

Im Anschluss an die Berufsausbildung und die bestandene Abschlussprüfung werden Sie staatlich anerkannt als Krankenschwester und mit einem detaillierten Schulabschlusszeugnis ausgezeichnet.

In Theorie und Praktik lernend

In der Altenpflege erfolgt die Schulung zum einen in einer Pflegefachschule für ältere Menschen (Theorie) und zum anderen in pflegerischen Einrichtungen (Praxis). Die Lektionen im IN VIA-Fachseminar für Altenpflege sind sehr stark mit der praxisnahen Schulung in den Pflegereinrichtungen unseres Netzwerkes verknüpft. Theoretischer und praktischer Teil des Trainings werden koordiniert. Die Besonderheit unserer Schulungen ist das stufenweise und modulare Konzeption.

WELCHE VORTEILE DER MODULIERTEN SCHULUNG GIBT ES? Zunächst einmal sind hier einige der wichtigsten Faktoren: + Modularisiertes Training sorgt für eine umfassende Pflegestation.

Trainingsprozess

Bei der Altenpflegeausbildung wechselt sich die Theorie- und Praxisphase ab. Die Theorieausbildung findet in Lehrblöcken statt. Wir implementieren hier den national geltenden Studienplan. Er umfasst den theoretischen und praktischen Teil der Berufsschule. Die Lektionen finden in Blöcken statt. Pro Gruppenwoche werden 40 Lektionen unterrichtet, zusammen mind. 2.100 Std. (Altenpflege: mind. 700 Std.).

In der Altenpflege, der Seniorenbetreuung bei der Gestaltung des Lebens, den rechtlichen und institutionellen Randbedingungen, der Altenpflege als Berufsstand. erfolgt in Institutionen der Altenpflege/Hilfe für ältere Menschen. Die Dauer beträgt mind. 2.500 Std. (Altenpflege: mind. 850 Std.). Sie werden dort nach einem Arbeitszeitplan gemäß den jeweils gültigen Arbeitszeitregelungen mitarbeiten. Das Werk erlaubt die folgenden Fachaufgaben: Du arbeitest in deiner Ausbildungsstätte nach einem Pflichtenheft und wirst von didaktisch ausgebildeten Praxisleitern geleitet.

In den verkürzten theoretischen Phasen wird Platz für geballte Lerneinheiten geschaffen.

Mehr zum Thema