Alle Lehrberufe

Sämtliche Ausbildungsplätze

Die Ausbildungsplätze sind inklusive der Anrechnung von Ausbildungsplätzen aufgeführt. Probetage (Alle Ausbildungsberufe) m/w - F. LIST GMBH -.

Bundesforschungsministerium: Information zu den Lehramt-Berufen

Es ist für alle jungen Menschen mit 9 Jahren Pflichtschulzeit offen. Je nach gewähltem Ausbildungsberuf beträgt die Ausbildungsdauer zwischen zwei und vier Jahren und endet mit der Abschlussprüfung. Unter den nachfolgenden Verknüpfungen findest du Infos zu den 270 Ausbildungsplätzen: Nachfolgend findest du eine Liste aller Lehrberufe in Österreich mit ihren Lehrzeiten.

Darüber hinaus gibt die Ausbildungsberufsliste Aufschluss über den Austausch der Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf.

Ausbildung - Chancengleichheit für alle?

Wussten Sie, dass in Österreich die Zahl der Lehrlingsausbildungen von Damen und Herren geringer ist und dass das Entgelt in den einzelnen Lehraufträgen zum Teil sehr unterschiedlich ist? Woher wissen Sie zum Beispiel, welche Ausbildungsplätze in der Umgebung Ihres Wohnsitzes zur Verfügung stehen und wie viel Sie in einer speziellen Lehrstelle mitnehmen? Wo findet man ein Unternehmen, das eine passende Ausbildung bietet, wenn man sich für eine ungewöhnlichere Ausbildung entschieden hat?

Gibt es bei Freunden in einem anderen Stadtteil ein anderes Lehrstellenangebot als bei dir? Diese Grafik zeigt den Prozentsatz der Männer an allen Lernenden. Schauen Sie sich zunächst die Landkarte an und versuchen Sie zu ermitteln, was die Farbverläufe von hellem Blau nach dunklem Blau bedeuten.

Welche Bedeutung hat es für einen Distrikt, wenn er hell oder dunkel ist als ein anderer Distrikt? Wofür steht es, wenn ein Stadtteil mit dem dunklsten oder hellsten Blaublau gefärbt ist? Vergessen Sie nicht die Sage, die Ihnen helfen wird, die Landkarte zu verstehen. Klicken Sie auf einen Landkreis, so erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie den Prozentsatz der männlichen Auszubildenden an allen Auszubildenden im Landkreis sehen können.

So können Sie Angaben darüber machen, ob Ihr Wohngebiet einen überdurchschnittlich hohen, überdurchschnittlich hohen oder gleich hohen Prozentsatz an Auszubildenden hat. Können Sie ein Raummuster in Bezug auf den Prozentsatz der männlichen Lernenden in unterschiedlichen Gebieten in Österreich identifizieren? Anhand dieser drei Landkarten können Sie ermitteln, wie viele Auszubildende in einem Landkreis einen der fünf am häufigsten gewählten Ausbildungsplätze durchlaufen.

Die Gesamtzahl der Werte wird auf einer separaten Tabelle angezeigt, ebenso wie eine separate Tabelle für Frauen und eine Tabelle für Jungen. Schauen Sie sich zunächst die Gesamtkarte an und überlegen Sie, was die hellen und dunkelgrünen Werte bedeuten. Benutzen Sie auch hier die Beschriftung, um die Map zu erklärt.

Vergleichen Sie dann die Landkarte der TOP5-Lehrberufe der Mädchen mit der der Jungen. Auf welcher Seite ist die Farbe heller/dunkel? Was sind die Besonderheiten zwischen den einzelnen Landkreisen, Ländern oder Gebieten? Klickt man auf einen Stadtteil, öffnet sich ein Dialogfenster mit dem Ortsnamen und dem entsprechenden Prozentsatz der jungen Menschen - unterteilt in Jungen und Mädchen die eine der TOP5-Lehrstellen durchlaufen.

In diesen Ausbildungsberufen wird auch die Durchschnittsvergütung ausgewiesen. Informieren Sie sich über die Termine für die TOP5-Ausbildungen für MÃ??dchen und Jungen in Ihrem Heimatorte. Welche sind die am weitesten verbreiteten Ausbildungsberufe für Jungen und Frauen? In welchem Maße sind diese Ausbildungsberufe unterschiedlich - auch in Bezug auf die Ausbildungsentschädigung?

Existieren unter den Jungen TOP5-Lehrstellen, die auch von einer verhältnismäßig großen Anzahl von MÃ? dchen gewÃ?hlt werden - und die anderen? Was sind die Besonderheiten bei den TOP5-Lehrstellen für Jungen und Mädchen? Für Jungen und Mädchen? Für alle.... Noch immer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein so genannter MINT-Beruf (Berufe in den Fachbereichen Chemie, Informationstechnologie, Naturwissenschaften und Technik) von Männern und Jungen ausgeübt wird, geringer als von Männern und Jungen.

Die Landkarten zeigen den Mädchenanteil in MINT-Berufen nach Stadtteilen in den Jahren 2015 und 2005. Klicken Sie auf einen Distrikt, erscheint der Bezirksname und die zugehörige Freigabe. Schauen Sie sich die Landkarte für 2015 an: Welche Gebiete sind schwarz? Haben Sie eine Begründung, warum in diesen Gebieten eher Frauen in MINT-Berufen zu sehen sind?

Was könnte es dafür erklären, dass der Prozentsatz der weiblichen und männlichen Beschäftigten in vier angrenzenden Stadtteilen in der Stmk. wesentlich größer ist als im übrigen Österreich? Obwohl der Mädchenanteil in MINT-Berufen zwischen 2005 und 2015 vergleichsweise signifikant angestiegen ist, ist er mit 13% in ganz Österreich immer noch sehr gering.

Weshalb gibt es Ihrer Meinung nach einen so großen Unterschiedsmerkmal in Bezug auf den Prozentsatz der Jungen und Jungen, die MINT-Berufe ausbilden? Fragen Sie sich abschließend, warum der Mädchenanteil in MINT-Berufen in einigen Gebieten besonders niedrig ist? Welche Bezirke weisen einen Anstieg und welche Bezirke einen Rückgang des Mädchenanteils in MINT-Berufen auf?

Es gibt nicht alle Ausbildungsplätze gleich gut werden. Auf diesen beiden Landkarten sehen Sie den Prozentsatz der Auszubildenden in einem Landkreis, die über alle Ausbildungsjahre hinweg im Durchschnitt weniger als 700 EUR pro Kalendermonat einnehmen und mehr als 1000 EUR pro Jahr. Welche Region und welcher Landkreis ist der Prozentsatz der gut entlohnten Lehrstellen verhältnismäßig hoch, in welchem Bereich recht niedrig?

Konzentrieren Sie sich zunächst nur auf die Landeshauptstädte: Warum ist der Lehrlingsanteil, der hier mehr als 1000 EUR verdient, wesentlich geringer als in den anderen Landkreisen? Dann sehen Sie, wie hoch der Prozentsatz der schlecht dotierten Lehre in diesen Stadtteilen ist. Überlegen Sie, was es bedeutet, wenn sowohl der Prozentsatz der gut entlohnten als auch der Prozentsatz der schlecht entlohnten Lehrstellen in einem Stadtteil sehr hoch ist.

Doch: Welche Ausbildungsberufe können Sie in Ihrer Nähe, in Ihrem Wohngebiet, ausbilden? Auf der Website der WKO findet sich auch eine Auflistung aller registrierten Ausbildungsbetriebe: lehrbetriebsuebersicht.wko.at. Die Suche nach einem Ausbildungsplatz für einen speziellen Berufsstand ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Es gibt in einigen Berufsgruppen und -gebieten mehr Ausbildungsplätze als junge Menschen, in anderen Berufsgruppen und -gebieten ist es gerade andersherum.

Forschung, in welchen Berufsgruppen es viele freie Ausbildungsplätze gibt. Sind die Angebote in allen Landkreisen gleich oder sehen Sie regional unterschiedliche Ausprägungen? In der Rubrik Ausbildungsplätze findet man die derzeit ausgeschriebene Ausbildung - aufgeteilt nach Ländern, Landkreisen und auch Kommunen: ams. at/lehrstellen. Wenn Sie sich speziell für einen Ausbildungsplatz interessieren: Denken Sie daran, dass nicht alle Unternehmen ihre Stellenangebote an das AMS weiterleiten und dass eine von Ihnen an ein Unternehmen gesendete Bewerbungsmappe (eine sogenannte Initiativbewerbung) eine gute Gelegenheit ist, einen Ausbildungsplatz exakt in dem von Ihnen gewählten Berufsbild zu suchen.

Sie kennen vielleicht schon einige Ausbildungsberufe, können sich aber noch nicht ganz ausmalen, wie der Arbeitsalltag aussehen wird und wie die alltäglichen Arbeiten aussehen. Sie sind kein Mädchen" oder "Autos flicken - das ist nichts für Frauen, Sie werden nur dreckig. In Österreich wählen die meisten Frauen nur drei Ausbildungsplätze - die richtige Wahl:

Die Fokussierung auf Einzelberufe ist bei den Jungen nicht ganz so groß. Zu den Top-3-Berufen, die die Jungen im Jahr 2015 wählten, gehörten: Metall-, Elektro- und Fahrzeugtechnik. Was glaubst du, warum Mädels und Jungs so verschiedene Berufsgruppen wählen? Liegt es vielleicht daran, dass es nur wenige Rollenmodelle gibt, d.h. z. B. eine Frau, die als Mechatronikerin oder ein Mann, der als Sekretärin (Büroangestellte) tätig ist?

Zur genaueren Analyse der Lage in Ihrer Nähe ist es sinnvoll, wenn Sie zunächst die Anzahl der in Ihrem Distrikt verfügbaren Ausbildungsplätze dokumentieren. Zunächst sollten Sie sich informieren, welche Lehrberufe am meisten nachgefragt werden. Diese können Sie ganz einfach auf der Webseite: lehrbetriebsübersicht.wko.at nachschlagen. Gibt es in Ihrem Landkreis sehr viele unterschiedliche Ausbildungsberufe, sollten Sie zunächst die Einzelberufe in übergreifende Berufsfelder/Kategorien gruppieren, um einen besseren Überblick zu haben.

Wenn es in Ihrem Distrikt nur sehr wenige Lehrberufe gibt, kann eine Klassifizierung in Rubriken erübrigen. Existieren z.B. in Ihrem Landkreis Wirtschaftszweige, für die es überhaupt keine Auszubildenden gibt? Vergleichen Sie auch die Ausbildungsangebote in Ihrem Stadtteil mit denen in einem benachbarten Stadtteil. Bestehen zwischen städtischen und ländlichen Gebieten unterschiedliche Auffassungen?

Junge Menschen, die in einer Ausbildungsregion mit wenig Ausbildungsplätzen und unterschiedlichen Ausbildungsplätzen leben, sind daher bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, der ihnen zusagt, unterlegen. Kannst du dir eine Ausbildung in einem anderen Stadtteil als deinem eigenen ausmalen? In diesem Artikel wird folgende Recherchemethode empfohlen: Berufskompass Online-Tests, die Sie bei Ihrer Berufsorientierung unterstützt. lehrbetriebsuebersicht.wko. unter Auf der Website der WKO können Sie registrierte Ausbildungsbetriebe sowie nach Bezirken und Kommunen aufsuchen.

Auf der Website des Arbeitsmarktservices (AMS) können Sie nach Ausbildungsplätzen recherchieren, die derzeit von Ländern, Landkreisen und Kommunen ausgeschrieben werden. berufsslexikon. Auf dieser Website finden Sie ausführliche Darstellungen von fast 1800 Ausbildungsberufen, einschließlich der notwendigen Ausbildungsgänge. Schülerpraktika der FFG Hier finden Sie 4-wöchige Sommerpraktika in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. tagsüber. am Jungentag finden Sie alljährlich in jedem Land statt und bieten Jungen die Gelegenheit, einen Einblick in Bildungs- und Sozialberufe zu bekommen. girlsday-austria. am Girls' Day finden auch alljährlich in allen Ländern statt und bieten Frauen die Möglich-keiten, verschiedene Berufssparten kennenzulernen. gebührende.

im Girls - Apprenticeship - Technology Blog des Girls' Centre Klagenfurt gibt Ihnen einen Einblick in verschiedene technisch-naturwissenschaftliche Ausbildungsberufe. Mafala. at Für steirische Mädchen: Das FrauenBerufszzentrum in Graz hilft Ihnen bei Ihrer Berufsorientierung. amazone.or. at Für Girls aus Vorarlberg Amazone gibt Hilfestellung bei der Berufswahl. Bundesminsterin für Frau und Öffentlichendienst ( (2010): Frauenreport 2010, Report über die Lage der Frau in Österreich von 1998 bis 2008, Wien: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

Mehr zum Thema