Alle Dualen Studiengänge

Die dualen Studiengänge

Alles über das duale Tourismusstudium: Studiengänge, Universitäten, Unternehmen und freie Studienplätze sowie alles über Voraussetzungen und Gehalt! Informieren Sie sich jetzt über die Studienfinanzierung! Dualer Studiengang Touristik - ALLE INFOS Training oder Training? Bei einem dualen Studiengang können Sie beides haben. An dieser Stelle möchten wir Sie über die dualen Ausbildungsmöglichkeiten im Tourismusbereich in Kenntnis setzen und verdeutlichen, was ein Doppelstudium überhaupt ist.

Vor Beginn eines dualen Studienganges ist es notwendig, sich detailliert zu erkundigen. Nicht nur die Lernmodelle sind vielfältig, auch die Organisation der Praxis- und Lernzeiten sowie die Dauer des Studienaufenthaltes variieren von Universität zu Universität bzw. von Land zu Land.

Sie wissen bereits, was ein Doppelstudium ist und möchten mehr über die dualen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Touristik nachlesen? Lesen Sie dann hier weiter über Studiengänge, Verfahren und Vorraussetzungen. Wie viel verdienst du im dualen Tourismusstudium? In unserer Universitätsliste finden Sie alle dualen Tourismusstudiengänge! Welche ist ein Doppelstudium überhaupt? Das duale Studiensystem ist durch einen besonders großen Anteil an Praxiserfahrung während der Studiendauer gekennzeichnet, der bis zu 50 prozentig sein kann.

Die Arbeits- und Lernzeiten ändern sich in einem regelmässigen Zeitrhythmus. Wie bei einer Lehre oder einem regulären Beschäftigungsverhältnis haben Sie Anspruch auf Ferien. Die Besonderheit eines dualen Studiengangs ist die große praktische Erfahrung, die Sie während Ihres Bachelor-Abschlusses in jungem Alter sammeln. Am Ende haben Sie nicht nur einen Bachelor-Abschluss in der Hand, sondern auch eine solide Berufserfahrung im Bereich Touristik (manchmal gar eine ausgewiesene Berufsausbildung).

Weshalb sollte ich eine duale Ausbildung absolvieren? Was sind die Vorzüge eines dualen Tourismusstudiums? Dabei werden die Merkmale des dualen Modells verglichen. Für ein Doppelstudium im Bereich Touristik spricht folgendes Argument: Normale Praxistests sind im Doppelstudium üblich. Einige Dienstleister verbinden ihr Studienangebot auch mit einem Traineeprogramm, das die Studierenden gezielt auf Managementpositionen ausrichtet.

Auch wenn der Job in einem anderen Unternehmen war, macht diese Kompetenz eine gute Figur: Jemand, der bereits im Teamerfolg gearbeitet hat und die Industrie kennen gelernt hat, geht die Sache anders an als ein Reintheoretiker. Wenn Sie bereits eine geeignete Berufsausbildung abgeschlossen haben, können Sie auch eine duale Teilzeitausbildung absolvieren.

So ist es möglich, als Unternehmer für Touristik und Erholung (oder ähnlich) weiterzuarbeiten und sich gleichzeitig durch ein Hochschulstudium zu weiterzubilden. Das ist übrigens im Grunde genommen ein Pluspunkt des dualen Studiengangs, egal welches Studienformat man wählt. Das duale Studiensystem ist an die reguläre betriebliche Praxis gebunden und wird in der Praxis meist bezahlt, allerdings auf sehr unterschiedlichen Wegen.

Der Betrag richtet sich nach dem jeweiligen Anwendungsfall und ist eine Frage der Verhandlung mit dem zusammenarbeitenden Unternehmen: Mal gibt es das regelmäßige Ausbildungsvergütung, mal zahlt das Unternehmen die Studienbeiträge oder es wird eine kombinierte Nutzung von beiden beschlossen. Während des dualen Studiengangs wird man nicht fündig, aber im Prinzip ist es einfacher zu bezahlen als ein herkömmliches Ganztagsstudium, bei dem viele auf eine Teilzeitbeschäftigung angewiesen sind.

Dafür hätten Sie übrigens keine Zeit mit einem dualen Studiengang. FlexibilitÃ?t ist auch eine der Bedingungen, die doppelte Studenten möchten. Mit dem dualen Studiengang werden Sie auf solche Herausforderungen bestens vorbereitet. Duales Lernen ist keine Ponyzucht. Die Gesamtdauer des Studiums ist aufgrund der Kombination in der Regel etwas geringer als bei konsekutiven Bachelorstudien und Berufsausbildungen, zumal die vortragsfreie Zeit oft für betriebliche Aufgaben in Anspruch genommen wird.

Aber gerade deshalb ist das Doppelstudium eine große Herausforderung: Im kompakten Format erwerben Sie mehrere Fähigkeiten, was ein hohes Maß an Engagement voraussetzt. Es kann ein doppeltes Studiensystem geschaffen werden - aber man muss es wirklich wollen. Wenn der Tag voller Studien, Geschäftsaktivitäten und Lernprozesse ist, gibt es wenig Platz für andere Dingen.

Sicherlich gibt es Studenten, die sich mit dem dualen Studiensystem sehr gut verstehen und ihr privates Leben auf ganz normalem Wege fortsetzen. Mit der Fragestellung "Duales Lernen - ja oder nein?" sollten Sie sich auch kritisch betrachten: Entspricht das Doppelstudium Ihrer Lebensumstände und Ihren Berufszielen, könnte es sich als eine große bereichernde Maßnahme herausstellen.

Mehr zum Thema