Aktuelle Ausbildungsstellen 2016

Derzeitige Ausbildungsplätze 2016

Weiterbildungsmöglichkeiten für Ausbildungsplatzbewerber mit Migrationshintergrund. Arbeitsvermittlungen für Jugendliche und die Vermittlung von jungen Erwachsenen in Ausbildung und Beruf. Trainingsumfrage 2016 Wenn Sie derzeit auf der Suche nach einem Lehrberuf sind, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Die Aussichten für zukünftige Lehrlinge wie Sie sind nahezu nie so gut wie jetzt. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die Betriebe, die trainieren wollen. Laut der jüngsten Ausbildungsbefragung des DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) haben 31% von ihnen oder knapp ein/3 von ihnen Schwierigkeiten, einen geeigneten Auszubildenden zu bekommen - in Ostdeutschland sind es bis zu45%.

Das war vor zehn Jahren nur bei 12 Prozentpunkten der untersuchten Betriebe der Fall. Zugleich berichten die Betriebe immer mehr Ausbildungsplätze an die Arbeitsämter. Wer sich also für eine Lehre interessiert, hat derzeit gute Aussichten - vor allem, wenn seine Leistungen stimmt, natürlich. Weil etliche Betriebe (39% laut Umfrage!) ihre Auszubildenden gar mit Studienangeboten ausbilden.

Die 28-prozentige Beteiligung an Schulkooperationen: Sie arbeitet mit Schulunternehmen oder der Schule im Zuge von naturwissenschaftlich-technischen Vorhaben zusammen und bietet eine Bewerbungstraining an. In 15 Prozentpunkten wird auch der Abschluss von zusätzlichen Qualifikationen (z.B. Fremdsprachenunterricht) angeboten. Auch 19% der Unternehmen wollen ihr Commitment weiter erhöhen, um auf sich als Unternehmer hinzuweisen.

Insbesondere in der IT-Branche und im Hotel- und Gaststättengewerbe gibt es viele Stellen. Die Kombination aus betrieblicher Praxis und Fachhochschulstudium ist für Schulabgänger eine gute Idee. Mehr über die Resultate der Umfrage 2016 des DIHK erfahren Sie hier.

Training 2016: Einstieg in die Berufslaufbahn

Überzeugend mit "Ja" geantwortet haben 59 Jugendliche, die am kommenden Wochenende ihre Berufsausbildung bei der Stadtplanung aufnehmen werden. In 23 verschiedenen Lehrberufen und Doppelstudiengängen gehen sie in ihre Berufslaufbahn. "Die Zahl der Antragsteller lag bei rund 1.800.

"Du hast eine sehr hübsche Metropole und einen interessanten Auftraggeber gewählt. "â??Es ist uns wichtig, dass Sie Freude an der Arbeit in unserer Administration haben und Ihre Berufsausbildung mit Erfolg absolvierenâ??, betont er. Auch Dirk Hofmann, Gesamtbetriebsratsvorsitzender, und Michael Kaestel, Vertreter der Schwerenbehinderten sowie des Aus- und Weiterbildungsteams, wünschen den Nachwuchskräften für ihre Berufsausbildung alles Gute.

Von den 59 Trainees sind die zukünftigen Ausbilder in diesem Jahr kräftig mit dabei. Seit 2013 gibt es diesen Weg der praxisnahen Weiterbildung in der Hansestadt. In diesem Jahr werden die 37 Jugendlichen und 22 Jugendlichen in 22 Lehrberufe eingeteilt: Kauffrau für Bürokommunikation (vier Frauen), Verwaltungsassistentin (drei Damen, drei Herren), Beamtin im intermediären nicht-technischen Service (drei Frauen), Beamtin im leitenden nicht-technischen Service, Bachelor of Arts, Public Management bereithaltend (sieben Damen, ein Mann), Bachelor of Arts, Public Economics (eine Dame, ein Mann), Bachelor of Science, Business Informatics (ein Mann), Bachelor of Arts, Child and Youth Work (ein Mann),

Bachelors of Arts, Bauingenieurwesen, Projektleitung (eine Frau), Spezialist für Eventtechnik (eine Person, ein Mann), Innenarchitekt (eine Frau), Garten- und Landschaftsgärtner (eine Person, ein Mann), Kfz-Mechatroniker (ein Mann), Zeichner ( "eine Frau"), Straßenbauingenieur (ein Mann), Nachwuchspädagogen in der Praxis Integrierte Berufsausbildung (fünf Personen, drei Männer), Anerkennung Trainee Educator (acht Personen, zwei Männer).

Derzeit gibt es Ausbildungsverbünde im Bereich des Verwaltungsassistenten mit den Kommunen Plankstadt, Oftersheim, Sand- hausen und Hessen. Damit ist die Berufsausbildung für sozial schwache junge Menschen gewährleistet, die aus verschiedenen GrÃ?nden noch keinen Lehrplatz haben. Lehre oder Studienjahr 2017: Jetzt anmelden!

Mehr zum Thema