Agogische Ausbildung Zürich

Agrarausbildung Zürich

In diesem Fall ist die Trainingsarbeit agoge die richtige Wahl für Sie. Ausbildung zur Arbeitsvorbereitung Ein Work-Agog, was ist das? Die Bezeichnung Arbeitsagogik umfasst den Ausdruck Agrar. Agogic ist auf dem Gebiet der Erziehung und Betreuung von Menschen jeden Alters angesiedelt und bezieht nicht, wie in der Erziehungs- oder Gesellschaftspädagogik üblich, nur Spezialthemen, Interessensgebiete oder Jahrgangsstufen ein. Eine Workagogue bemüht sich, Menschen zu fördern und wieder in die Gemeinschaft zu integrieren, die sich aus schwierigen heraus in die Berufswelt einfügen.

Kein Wunder, dass Agogika ein integraler Teil vieler Therapiekliniken und Werkstätten für Behinderte ist. Agogic verleiht vor allem Fähigkeiten, die in der Regel arbeitsunabhängig sind. Sie sollen verstehen, sich in der Gemeinschaft so weit wie möglich ohne fremde Unterstützung zurechtzufinden. Aufgrund der Vielfalt der Berufswelt, die selbst viele Probleme verursachen kann, ist der Erwerb von wirtschaftlichen und rechtlichen Grundkenntnissen in der Work-Agog-Ausbildung unverzichtbar.

"Eine Workagogue ist bestrebt, Menschen zu fördern und wieder in die Gemeinschaft einzubeziehen, die aus schwierigen Gruenden in die Berufswelt integriert sind. "Die Berufsausbildung ist ein Fachhochschul- oder Fachschulstudium, das den Einstieg in die höhere fachliche Prüfung durchführt.". Die Schweizerische Vereinigung für Berufsbildung e. V. führt eine 2-jährige Fortbildung für Berufsschüler durch.

Haben Sie bereits einen Universitätsabschluss in Sozialarbeit oder Ergotherapie, können Sie auch einen postgradualen Studiengang in Arbeitsergonomie an einer Hochschule absolvieren. Damit Sie ein Work-Agog-Training beginnen können, müssen Sie einige Bedingungen erfüllen, die Ihre bisherige Bildungsweise berühren. Für den Studiengang benötigst du eine Grundausbildung, in der du einen Studiengang mit einem eidgenössischen Fachausweis und einer Berufspraxis von mind. drei Jahren erfolgreich abgeschlossen hast.

Anstelle der Grundbildung reicht es auch aus, wenn die work agog-Ausbildung die sekundäre Stufe 2 und drei Jahre Arbeitserfahrung abgeschlossen hat oder einen Hochschulabschluss einer Hochschule oder einer Hochschule mit drei Jahren Arbeitserfahrung erworben hat. Wenn Sie sich für eine Ausbildung zur Berufsschule entscheiden, sollten Sie außerdem 60% Ihrer berufspädagogischen Aktivitäten vier Jahre lang abgeschlossen haben. Darüber hinaus sind auch die persönlichen Fähigkeiten für das Training von Arbeitsagogen wichtig.

Um deine Aufgabe als Workagogue befriedigend wahrnehmen zu können, solltest du Führung, gute Kommunikationsfähigkeiten, Belastbarkeit und Selbstvertrauen mitbringen. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Work-Agog-Training. Abhängig davon, welches Model Sie wählen, kann sich die Dauer des Trainings ändern. Die Kompakt-Kurse in Aggogik werden nach längstens zwei Jahren abgeschlossen.

Ein modulare strukturiertes work agog Training kann bis zu fünf Jahre andauern. Der Inhalt des work agoge Trainings ist oft in einzelne Bausteine unterteilt, daher hier das Beispiel eines Modultrainings. Im Training von work agoge lernst du, wie man Gespräche richtig führt, die unterschiedlichen Kommunikationskonzepte und die Grundlagen der Konzernpsychologie. Weil Arbeitsagogene oft vor einer Personengruppe reden müssen, beschäftigt sich das Arbeitsagogentraining auch mit den Themen moderieren und präsentieren sowie mit Management- und Motivations-Psychologie.

Das work agog training beschäftigt sich mit den verschiedenen Arten von sozialen Benachteiligungen und Behinderungen. Im Rahmen des Work-Orgon-Trainings wird die Arbeitspädagogik und ihre Untersuchungsmethoden detailliert erörtert.

Mehr zum Thema