3d Designer Ausbildung

3D-Designerschulung

Für Schüler mit Hauptschulabschluss ist die Ausbildung zum 3D-Designer für die Spiel- und Filmindustrie möglich. Das Trainer- und Trainingsunternehmen BLINKER FuturePlanner Berlin Berlin Berlin bietet eine Ausbildung zum 3D-Designer an. Gamedesigner und Animationskünstler konstruieren Computerspiele und Animationsfilme und erstellen 2D- und 3D-Grafiken und Animationen.

Berufsausbildung zum 3D-Designer - Info und Freiräume

Die 3D-Designer, die alle phantastischen Landschaften, Gebäude und Lebewesen zum Vorschein bringen, haben dabei eine wichtige Rolle gespielt. Wer auch Charaktere und Gegenstände für Spiel- und Spielfilme erstellen will, kann sich im Training zum 3D-Designer richtig erholen! Deshalb werden zurzeit immer mehr Hochschulen und Designhochschulen gegründet, um eine Ausbildung zum 3D-Designer anzubieten.

Die Gamedesignerin entwirft Spielideen und Entwürfe, der 3D-Designer bringt sie ins visuelle Erleben. So ist der Game Designer für ein Game das, was der Direktor und der Skriptwriter für einen Spielfilm sind. Doch so wie jeder gute Filmemacher auch eine Vorstellung von der Technologie hinter dem Spielfilm haben sollte, hilft natürlich das Wissen des Spieleautors über 3D-Design.

Aber während es gelegentlich eine rein technische Ausbildung zum 3D-Designer ohne den Inhalt des Game Designs gibt, gibt es keine Ausbildung zum reinen Game Designer. Während Ihrer Ausbildung zum 3D-Designer erstellen Sie nach eindeutigen Vorgaben Gestaltungselemente und Gegenstände für Computerspiele und Spielfilme am PC. Weil Game Design auch mit Teamleitung und Aufgabenverteilung zu tun hat, umfasst die kombinierte Ausbildung zum 3D-Designer und Game Designer auch Themen wie Kommunikationstraining und Arbeitsgestaltung.

Für eine Ausbildung zum 3D-Designer sollten Sie natürlich viel Fantasie und Schaffenskraft einbringen. Bei der Ausbildung zum 3D-Designer handelt es sich um eine reine Schulausbildung, die zwischen zwei und drei Jahren anhält. Nach der Ausbildung erfolgt teilweise ein mehrmonatiges Betriebspraktikum. Allerdings sollte man sich im Voraus bewusst sein, dass nicht jede Ausbildung mit einem staatlichen Zertifikat endet.

Darüber hinaus werden alle Designhochschulen und Medienhochschulen in privater Hand betrieben und sind kostenpflichtig.

Stark>3D KÜNSTLER

Im Rahmen der 3D ARTIST-Ausbildung werden das Theorieverständnis, die Grundlagen, die praktische Umsetzung verschiedener Programme sowie die erforderlichen Fachkenntnisse für die Produktion hochwertiger räumlicher Lerninhalte aufgrund unterschiedlicher Ziele erlangt. 3D-KUNSTLER sind in ihren Arbeitsgruppen für die Gestaltung der Bildmaterialien und Kunstwerke zuständig. Mit der realistischen Repräsentation von 3D-Inhalten in allen Bildmedien sind heute mehr denn je Kreative und vor allem künstlerische Talente gefordert.

Dabei sind diese Einzeldisziplinen unerlässlich: Darüber hinaus beschäftigt sich das 3D Künstler Training mit der Verschmelzung von realen und virtuellen Lebenswelten. Eine weitere Symbolik beider Lebenswelten ist die Animation von Figuren durch Bewegungserfassung, die Teil der Ausbildung im vergangenen Jahr ist. Sie werden während der gesamten Ausbildung praktiziert, sowohl in speziell dafür entwickelten Bausteinen als auch immer zeitnah in das Softwaretraining und den frontalen Unterricht eingebunden.

Es werden im Zuge des Trainings mehrere interdisziplinäre Forschungsprojekte realisiert, die die erlernten Inhalte aufwerten. Der erste Ausbildungsjahrgang ist die einjährige Ausbildung GAME ART (GA). Im zweiten Schulungsjahr wird der Schwerpunkt auf die Erstellung von 3D-Inhalten gelegt. Nach Abschluss des vierwöchigen Studiums sind die Absolventinnen und Absolventen befähigt, anspruchsvolle 3D-Inhalte von der Ideenfindung bis zum fertiggestellten 3D-Inhalt zu erstellen.

Spieleindustrie, Spielentwickler, Spieleverlage und -verlage, Grafiken, Filme, Werbung, Ingame-Grafiken, Schnittszenen, Produktvisualisierung, architektonische Visuelle Gestaltung für Architektur und Architektur für Architektur und Wirtschaft, Medizinalvisualisierung, Konzeptkunst, Postproduktion, Special FX, APP- und Softwaredesign, Assets, Kunstwerke, Titel- und Logo-Animationen, Sattelauflieger, Bildmedienproduktion, Werbeagenturen, multimediale Umsetzung, Grafikdesign, Corporate-Design, Kommu-nikationsdesign für Unternehmungen und Körperschaften, Inhalte für Online Marketing- und Symediale Aktionen oder Aktionen.

Für die Aufnahme in eine Ausbildung ist eine Anmeldung erforderlich. Der Ausbildungsbeginn erfolgt zweimal im Jahr ( "Sommersemester" anfangs Juli und WS anfangs Oktober), eine Anmeldung ist das ganze Jahr über möglich. Die Zusendung des Ausbildungsvertrages erfolgt per E-Mail zusammen mit der Aufnahme. Es handelt sich um begrenzte Stellen, die nach Erhalt der Lehrverträge zuerkannt werden.

Es wird daher empfohlen, den Lehrvertrag abzuschließen und Ihrem Antrag beizufügen. Der Trainingsvertrag und eine Finanzübersicht können Sie hier herunterladen. Für eine ordnungsgemäße Antragstellung sind folgende Dokumente erforderlich: Bescheinigungen für Praktika Bescheinigungen für Praktika Bescheinigungen Referenzen etc. Werkbeispiele: Portfolio/Ordner, Entwürfe, Abbildungen, Konzeptkunst, Visualisierungen, Untersuchungen, 3D-Kunst, Fotos, Animationen, Digitalmedien, Grafikdesign, Audiovisuelle Produktionen, Animationen, Charaktere, Spiele, App, Karten- oder Brettspiele, Spielkonzepte, Spielebenen, Assets, Spielideen, Mods, Programmen, GUI-Design, Web-Programmierung, Prototypen, Scripts.

Interessierte Personen mit einem anderen Schulabschluss oder ohne Schulabschluss können sich auch für eine Ausbildung bewerben, wenn sie eine besondere Begabung oder vorhandene Berufserfahrung nachweisen können. Die folgenden Prüfungsformen werden während des Trainings durchgeführt: Lernsteuerungen sind geschriebene oder praxisnahe Prüfungen innerhalb eines Baukastens. Prüfungsgegenstände sind gewisse vordefinierte Bausteine, in denen schriftlich oder praktisch Leistungsbeurteilungen durchlaufen werden.

Es gibt 3 Leistungsbeurteilungen pro Jahr. Die Zwischen- und Abschlussprüfung erfolgt in schriftlicher, praktischer und mündlicher Hinsicht. Der Praxistest wird in Gestalt eines Prüfungsstücks über mehrere Arbeitswochen hinweg abgelegt. Bei der mündlichen Überprüfungsarbeit handelt es sich um eine öffentliche Überreichung in Gestalt einer Präsentationsschau, in der die praxisnahe Prüfungsarbeit mit medialen Inhalten, Ansätzen, Aufgaben und Erkenntnissen vorgestellt wird.

Berufsausbildung ist teuer. Detaillierte Angaben und die Ausbildungskosten sind auf der Finanzierungsseite ersichtlich. Das Training 3D KÜNSTLER ist nach dem BAföG und dem Bildkredit prinzipiell mit dem Schüler-BAföG förderfähig. Angaben dazu und eine Überblick über die Finanzierungsoptionen finden Sie auch auf der Finanzierungsseite. Während der Ausbildung erhält jeder Schüler seinen eigenen PC-Arbeitsplatz mit der notwendigen Soft- und Fachsoftware.

In den Trainingskosten sind alle für die Ausbildung erforderlichen Lehr- und Lernmaterialien enthalten. Nähere Angaben dazu sind auf der Website der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) zu entnehmen.

Mehr zum Thema