2 Jährige Ausbildungsberufe

2-jährige Ausbildungsberufe

der HwO (§§ 25, 26). Die Ausbildungszeit beträgt zwischen 2 und 3 Jahren. Geräte- und Anlagenführer, 2-jährige Ausbildung. Die berufliche Grundausbildung mit EBA-Ausweis ist eine 2-jährige Ausbildung.

Die Zielsetzung - von einer zwei- bis dreijÃ?hrigen Lehrstelle.

Sie ist auf dem Weg ins Arbeitszimmer. Mit Freude erwartet sie die Herausforderungen, die ihr in der Personalentwicklungsplanung der Deutsche Postbank wie jeden Tag bevorstehen. Auf der anderen Seite hat sich Wanessa weiterentwickelt, ist gereift. Jetzt versteht sie den Umgang mit Kolleginnen und Kollegen und nimmt jede Aufgabe an. Nach ihrer zweijährigen Lehre bei der Schweizerischen Bundespost im dritten Jahr erwartet die 22-jährige Johanna E. S. E. T. tagtäglich interessante Tätigkeiten in der PE.

Bald liebte sie ihren Job so sehr, dass sie eine Berufsausbildung zur Kurier-, Express- und Postfachkraft aufnahm. Gleichwohl wird empfohlen, sich über Ausbildungsberufe auf Internet-Portalen wie BERUFENET zu unterrichten. Sie lernte während der 2-jährigen Berufsausbildung einen Mitarbeiter kennen, der seine Berufsausbildung zum Fachmann für Kurier-, Express- und Postdienste um ein drittes Jahr verlänger.

"â??Ich finde es groÃ?artig, dass er weitermachte und nicht bei seinem Kenntnisstand stehen bliebâ??, sagt Vanessa begeister. So hat sie sich im dritten Jahr als kaufmännische Angestellte für Kurier-, Express- und Postdienste beworben. "â??Wie bei meiner ersten Bewerbungsmappe fÃ?r die zweijÃ?hrige Berufsausbildung habe ich ein Bewerbungsschreiben, einen Curriculum Vitae, Zertifikate etc. an mein Unternehmen gesendet und wurde dann zu einem Interview geladen.

"Obwohl sich Vanessa bei einem Unternehmen beworben hat, in dem sie bereits zwei Jahre studiert hatte, gab es keine Gewähr, dass sie den Lehrplatz erhalten würde: "Für diejenigen, die fortfahren wollen, gibt es bei der Schweizerischen Bundespost nur eingeschränkte Lehrstellen, und zu diesem Zeitpunkt gab es bereits einige Bewerber", sagt sie, "Wenn Sie in ein drittes Jahr eintreten wollen, sollten Sie gute Leistungen erbringen oder wenigstens nachweisen, dass Sie gewissenhaft sind.

"Am Ende überzeugte Vanessa ihre Chefs und durfte ihren neuen Lehrvertrag unterzeichnen. Im dritten Lehrjahr wird sie nun in der Personalentwicklungsplanung geschult, wo sie unter anderem für die Zuordnung von Postzustellern zu den einzelnen Distrikten sowie für Krankheitsmeldungen und Einstellungen zuständig sein wird. Jetzt hat sie nicht nur mehr Gehalt, sondern auch mehr Möglichkeiten, nach ihrer Schulzeit voranzukommen.

Für Vanessa war der Start nicht einfach: "Am Anfang war es für mich sehr lustig. Jetzt war ich für die Aufteilung der Mitarbeiter verantwortlich, von denen ich zuvor als Zusteller eine Anweisung erhalten hatte. "Vanessa sagt mit Überzeugungskraft. "â??Ich bin im zusÃ?tzlichen Jahr der Ausbildung durch die neuen Aufgabenstellungen aufgewachsen, weil ich fÃ?r die Menschen, mit denen ich arbeite, verantwortlich bin.

"Sie empfiehlt: "Wenn Sie nach zwei Jahren Berufsausbildung ein drittes Jahr absolvieren wollen, sollten Sie entschlossen sein und sich bemühen."

Mehr zum Thema