2 Jährige Ausbildung Pflege

2-jährige Ausbildung zur Pflegekraft

In der zweijährigen Ausbildung sind Sie hauptsächlich in der Berufsschule, wo Sie die theoretischen Inhalte erlernen. Nach bestandener Abschlussprüfung ist der Einstieg in die 3-jährige Altenpflegeausbildung möglich. 2 Jahre (verkürzte) Einarbeitungszeit Für folgende Interessierte ist eine Kürzung der Ausbildungsdauer von drei auf zwei Jahre möglich: Pflegehelferinnen und -helfer für ältere Menschen, Pflegehelferinnen und -helfer für Kranke, Pflegehelferinnen und Pflegehelferinnen (§ 7 Abs.1 Nr. 2 Altenpflegegesetz).

Pflegehelferinnen ohne Ausbildung, die eine mind. 2-jährige Vollzeittätigkeit im Pflegebereich vorweisen können, haben die Chance, an einer Kompetenzprüfung teilzunehmen und damit die Ausbildung um 1 Jahr zu kürzen (§ 7 Abs. 1 Nr. 3 Altenpflegegesetz).

In den 1300 Lehrstunden werden folgende Themen behandelt: Die Praxisausbildung von mindestens 1700 Stunden findet in den Betreuungseinrichtungen statt.

Sie haben bereits eine Ausbildung Sie haben bereits eine Ausbildung zum Altenpfleger absolviert?/span>

Sie haben bereits eine Ausbildung abgeschlossen und möchten Altenpflegerin werden? Haben Sie bereits eine Ausbildung, vor allem im Pflegebereich, abgeschlossen, können Ihnen Ihre Fachkenntnisse und Fertigkeiten anrechnen. Für Pflegekräfte, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwestern, Kinderkrankenpfleger und Heilkrankenschwestern mit einer dreijährigen Ausbildungszeit kann die Ausbildungszeit um bis zu zwei Jahre verlängert werden.

Im Falle von Altenpflegehelfern, Krankenpflegehelfern und Pflegehelfern für die Heilpädagogik kann dies um bis zu ein Jahr verkürzt werden. Basis dafür ist unter anderem das "Gesetz zur Förderung der Berufsausbildung und Fortbildung in der Altenpflege".

Kurzzeitpflege für ältere Menschen

Sind Sie schon seit einiger Zeit in der Pflegetätigkeit und wollen zum Facharzt für Seniorenpflege ausgebildet werden? Bei uns erhalten Sie eine auf zwei Jahre reduzierte Ausbildungszeit. Die Altenpflegerin oder der Altenpfleger betreut und pflegt als ausgebildete Expertin oder ausgebildeter Spezialist selbständig und in Eigenverantwortung Kranken und älteren Menschen. Sind Sie seit mehr als zwei Jahren als Pflegehelferin in der Krankenpflege angestellt und haben einen mittlerem Ausbildungsabschluss, können Sie die 2-jährige Ausbildung durchlaufen.

Danach beginnen Sie Ihr zweites Lehrjahr bei uns auf direktem Weg. Diese Verkürzung der Ausbildung kann in der Regelfall auch von der Bundesagentur für Arbeit über einen Bildungsscheck oder das Förderprogramm "WeGeBau" finanziert werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihre Arbeitsagentur. Eine absolvierte Ausbildung zur Pflegehelferin für ältere Menschen, zur Pflegehelferin für Kranke oder zur Heilpädagogin.

Für eine Kurzausbildung gibt es mit Unterstützung von HeGEbAU folgende Möglichkeiten: eine absolvierte Ausbildung zur Altenpflegehelferin, zur Krankenpflegehelferin oder Heilpädagogin sowie ein zusätzliches Jahr hauptberuflicher Krankenpflege. In einem Altenpflegeheim und in einer Berufsschule mit doppelter Ausbildung erfolgt die Zweijahresausbildung. Vom Praktikumszentrum bekommen die Praktikanten eine Ausbilderzulage.

Unter Download findest du eine Auflistung unserer Kooperationspartner, bei denen du dich für eine Ausbildung anmelden kannst. Mit der verkürzten zweijährigen Ausbildung beginnt jeweils am ersten Tag des Monats April. Im Rahmen der Praxisausbildung in Altenpflegeeinrichtungen wird das im Kurs erworbene Wissen in den unterschiedlichen statistischen und außerklinischen Altenpflegeeinrichtungen tiefgreifend und anwendbar.

Gemäß den Richtlinien des Bundesministeriums für Unterricht, Forschung, Wissenschaft, Fortbildung und Kunst darf die in den Lehrverträgen festgelegte Vergütung für nicht tarifgebundene Bildungsträger um nicht mehr als 20 Prozent niedriger sein. Während des Trainings entstehen Kopierkosten sowie eine Vermittlungsgebühr für den Ersthilfekurs. Die Beteiligung am Ausbildungsangebot kann durch einen Bildungsscheck der Arbeitsagentur beworben werden.

Krankenpflegemanagement, Pflegeausbildung oder Krankenpflege. Sie können nach einem Jahr Berufspraxis auch zur Fortbildung nach den Weiterbildungsrichtlinien der Pflegekammern Rheinland-Pfalz aufgenommen werden, z.B. "Praxisausbilderin in der Pflege".

Mehr zum Thema