2 Jährige Ausbildung mit Abitur

2-jährige Ausbildung mit Abitur

Benötigter Schulabschluss: Abitur oder Fachhochschulreife. Sie können auch hier in fast jede Branche einsteigen und eine zwei- bis dreijährige Ausbildung zum Kaufmann absolvieren. Schon während der Ausbildung besuchen die Auszubildenden zwei Tage in der Woche die Fachschule/Berufsschule (FOS/BOS).

1.208 Ausbildungsstellen in Brandenburg verfügbar

Sie haben die Vorstellung, nach der Schulzeit eine Ausbildung in Brandenburg zu beginnen? In Brandenburg gibt es mit etwas Erfolg geeignete Auszubildende. In Brandenburg stehen aktuell 1.208 Stellen zur Verfügung. Senden Sie Ihre Unterlagen für die Antragstellung umgehend aus und sichern Sie sich eine Ausbildungsstelle in einem großen Ausbilderbetrieb.

So kann der Trainingsvertrag in wenigen Tagen in Ihre Mailbox flattern. Welche Ausbildungsberufe kann ich absolvieren? Ab wann sollte ich eine Lehrstelle aufsuchen? Der Start der meisten Ausbildungsgänge erfolgt im Laufe des Monats Juli oder Juni 2018, ein etwas seltenerer Beginn ist im Laufe des Monats Juni oder Juni. Es ist daher von großem Nutzen, dass Sie sich nicht zu spat mit der Themenbewerbung beschäftigen, da es sonst vorkommen kann, dass alle Stellen bereits belegt sind.

Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen, wenn Sie in den ersten Monaten des viertes Schuljahrs nach Stellenangeboten suchen und dann alle Ihre Unterlagen zur Antragstellung einreichen. Welche Schulabschlussprüfung benötige ich für eine Ausbildung? Sie sind natürlich sehr gut aufgestellten. Worauf kommt es bei der Anwendung an? Von absoluter Wichtigkeit ist, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Bedacht ausfüllen.

Ein vollständiger Antrag umfasst immer ein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen und tabellarischen Überblick sowie mindestens ein Zertifikat. Sie sollten das Begleitschreiben immer an den Auftraggeber ausrichten.

Binational Trainingskurse

Wenn Sie eine binäre Ausbildung absolvieren, erhalten Sie zwei Diplome für Ihre Ausbildung. Das duale System in Deutschland bildet die Grundlage für die Ausbildung. Sie werden also in einem Unternehmen und in einer berufsbildenden Schule unterwiesen. In einigen binären Trainingsprogrammen geht man für einige Wochen in ein Aufnahmeland, in anderen ist es für die Gesamttrainings.

In jedem Falle sollten Sie die Landessprache Ihres Gastgeberlandes so gut beherrscht haben, dass Sie im Übungsbetrieb gut kommunizieren und am Unterricht der Berufsschule teilgenommen haben. In Zusammenarbeit mit der Deutschland-Handelskammer im Ausland und internationalen Firmen mit Sitz in Spanien bildet die German Formación Empresarial Dual Alemana (FEDA) in Madrid und Barcelona deutschsprachig in den Fachbereichen Wirtschaft und Spedition/Logistik aus.

Sie haben Ihr Abitur oder das Spanisch Bachillerat. Sie absolvieren eine 2-jährige deutschsprachige Doppelausbildung mit einem deutschen und spanischen Bachelor. Sie absolvieren den Praxisteil der Ausbildung in namhaften Betrieben in unterschiedlichen Teilbereichen. Sie erhalten als Ausbildungsbeihilfe ab 300 EUR pro Jahr. Seit 2010 arbeitet die Handelsschule 1 (KS1) in Stuttgart mit der EDA zusammen.

Als Student der Kategorie 1 können Sie an einem viermonatigen Aufenthalt im Ausland (zwei Monaten Schulzeit und zwei Monaten in einem Unternehmen) in Madrid oder Barcelona teilhaben und Stipendien von der Kategorie 1 und Erasmus+ erhalten. In Kooperation mit der École Franco-Allemande de Commerce et d'Industrie (EFACI) bildet die Industrie- und Handelskammer Aachen in Paris aus.

Sie müssen einen High-School-Abschluss haben. Genau das ist es, was das Training bietet: Sie absolvieren eine 2-jährige Ausbildung zum/zur IndustriekaufmannIn und erhalten zugleich die vergleichbare französische Brevet de Technicien Superrieur (BTS) Kompetenz/Gestion. Sie absolvieren den Praxisteil der Ausbildung in einem deutschsprachigen Konzern mit Hauptsitz in Paris. Ihr beruflicher Schulunterricht und Ihre Ausbildung im Haus ändern sich jede Woche.

Dein Ausbildungsgeld beträgt ca. 600 EUR pro Jahr. In der IHK Aachen finden Sie teilweise auch andere topaktuelle Stellenangebote für (binationale) Ausbildungsplätze im In- und Ausland. Die IHK Aachen ist eine der wichtigsten Anlaufstellen. In Portimão bildet die Deutsch-Portugiesische Industrie- und Handelskammer im Hotel- und Gastgewerbe aus. Die Ausbildung ist möglich in der Hotellerie, in der Gastronomie und als Koch.

Ihre Ausbildung absolvieren Sie nach dem deutschen Beispiel der dualen Berufsausbildung im Berufsbildungszentrum der Deutsch-Portugiesischen Industrie- und Handelskammer in Porto sowie in gehobenen Restaurants und 4 - 5 Sterne Hotelanlagen.

Mehr zum Thema