2 Ausbildungen Abgebrochen

Zwei Schulungen abgesagt

Zuerst zu meiner Person: Ich bin 27 Jahre alt und habe damals zwei Ausbildungskurse begonnen, bin aber leider ausgeschieden. Keine zwei Trainingskurse geplant / Was jetzt? Sie bemühen sich, Praktikumsplätze für dich zu vermitteln und wünschen sich, dass es ein Unternehmen gibt, das dich hält und wo du deine Ausbildung beenden kannst. Wenn Sie kein Unternehmen gefunden haben, das Sie hält, werden die Praktikumsplätze bis zum Ende der Ausbildungszeit fortgesetzt. In dieser Zeit besuchen Sie wie jeder andere Auszubildende die Berufsfachschule und können am Ende Ihrer Ausbildung die Lehrabschlussprüfung ablegen.

Wenn Sie sich aber wirklich für den begonnenen Job interessieren und die Praktikumsplätze gut machen, haben Sie auch gute Chancen, einen neuen Ausbildungsplatz zu haben! Gut ausgebildete Arbeitskräfte sind rar, und das wissen die Unternehmen! Wenn es dir nicht passt, kannst du es auch später noch stoppen.

Sie erhalten Einblicke in unterschiedliche Unternehmen und lernen von verschiedenen Menschen (dies ist nicht möglich, wenn Sie nur in einem Unternehmen sind). Und wenn es Ihnen passt, bewerben Sie sich jetzt.

Zwei Schulungen abgesagt " Diskussionsforum

Derzeit befinde ich mich in meinem zweiten Studienjahr, habe erst kürzlich begonnen, aber ich habe gelernt, dass ich die Berufspraxis nicht abschließen werde - meine Studienleistungen sind zu schlecht. Nun ist es an der Zeit, dass ich mich wieder bewerbe, da ich bis zum Ende des Halbjahres oder im nächsten Jahr ohne Berufsausbildung sein werde.

Hier kommen wir zu meinem Problem: Es ist nicht das erste Training. Vor einem Jahr habe ich eine Lehre angefangen, aber nach ein paar Tagen habe ich sie fallen gelassen (und ja, das war blöd von mir, ich kenne mich jetzt selbst - aber ich hätte nie geglaubt, dass ich eine andere Lehre "verlieren" würde).

Das Training, das ich gerade absolviere, wurde mir völlig verspätet versprochen und alle meine Bedenken waren vorerst vernachlässigt. So war ich nicht nur für ein paar Woche erwerbslos, sondern auch für ein Jahr. Was sich natürlich im Curriculum Vitae:/ Mein Curriculum Vitae ist so kurz:

Es fällt mir so schwer, Anträge zu stellen, aber wie ich das mit den Schulungen packen soll, macht mich völlig verzweifelt. Training 1 war übrigens ein ganz gewöhnlicher Beruf mit viel Kontakt zum Kunden, Training 2 war sozial, beide haben auch nichts damit zu tun. Tatsächlich ist es nicht ungewöhnlich, dass Jugendliche ihre Trainingseinheiten geradezu im Sande vergraben.

Meiner Meinung nach haben Sie noch immer eine verhältnismäßig "gute" Chance auf eine Schulbildung. Sie müssen sich nur noch einmal um die Anträge kümmern...... Schlagzeile "2 Trainingskurse abgebrochen", dachte ich mir hey, schrieb etwas Anregendes. Sie hätten in dem einen Jahr, in dem Sie "trainiert" haben, nach den Praktikumsplätzen oder etwas anderem Ausschau halten können, da stelle ich auch fest, dass Zurückhaltung keine Entschuldigung ist.

Zumindest freiwillig im Tierschutzheim oder so etwas mithelfen, man hätte auch in den Curriculum Vitae eintragen können, dann sieht es nicht so aus, als ob man träge herumgesessen wäre (und z.B. für eine spätere Berufsausbildung zur Tierpflegerin oder so gut aussah). Auch 2 Trainingskurse habe ich abgebrochen und werde jetzt meinen dritten kürzen, weil ich gerade sehr gute Ergebnisse habe.

Wer bereits etwas abgebrochen hat oder in meinem Falle auch zwei - dann muss man etwas dagegen tun, es liegt nicht nur in seinem Sack. Manche Menschen bekommen auch ohne Berufsausbildung einen durchschnittlichen Job. So habe ich vorher gehört/gelesen, dass du in deinem Curriculum Vitae Training, das nur ein paar Tage dauerte, nicht erwähnt werden solltest.

Beantwortung des Artikels von (Mitglied gelöscht), 23.12. 2014 20:39, Dies sollte auch keine Anregung sein, alles hinter sich zu lassen und den Kopf über Wasser zu behalten mit Berufen, für die Sie keine Schulung benötigen.

Mehr zum Thema